Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern !!!

 
 
Ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest ,
lasst es euch gut gehen !!!
 

 
Vielen Dank für eure lieben Kommentare :-)
Ich freu' mich immer sehr und habe ein ganz schlechtes Gewissen,
weil ich nicht immer dazu komme, all eure wundervollen Posts zu kommentieren...
 
Herzliche Grüsse,
euer Holunderbluetchen


Samstag, 30. März 2013

März-Sonnenuntergang

 
 
wieder ein Mittwoch im März und wieder ein Sonnenuntergang,
wieder fotografiert aus dem selben Dachfenster
wie die Woche davor (--->klick)...
 
 
...und dennoch wieder faszinierend !!!
 
Ich liebe das "platte Land" ,
 wo kein Berg die freie Sicht behindert und
 man mittwochs schon sehen kann,
wer sonntags zum Kaffee kommt :-)
 
Mehr Himmelsblicke gibt es heute wieder bei
 
Ich wünsche euch ein faszinierendes Osterfest,
viele bunte Ostereier und Sonne statt Schnee ,
euer Holunderbluetchen
 
 
 

Freitag, 29. März 2013

Friday-flowerday #13

 
 
Oh...Freitag, der 13. Flowerday !!!
 
Ich weiß ja nicht, ob ihr heute Zeit habt...
 
Ich hab' jedenfalls was vorbereitet :-)
 
 
 

 
Bei mir wird's heute eindeutig "österlich".
Narzissen, oder auch Osterglocken, kommen
immer definitiv erst zu Ostern ins Haus.
 
 
 
 
Heute mit Zweigen der Platane, die bei dem Wind der letzten
Tage von den Bäumen abgebrochen sind und die ich nur noch
aufsammeln musste.
 
 
 
 
 
Sie bekommen ihre Wasserversorgung aus den Wachseiern,
die ich hier (--->klick) vorgestellt habe.
 
 
 
 
Dazu gesellen sich noch ein paar Wachteleier.
 
Und damit das Ganze zusammenhält, habe ich es in
den Glashafen, den ihr ja schon kennt (--->klick und --->klick)
eingestellt.
 
 
 
 
 
Ich bin wirklich begeistert, wie vielfältig sich dieses Gefäß verwenden läßt .
 
 
 
 
Und  ich bin wieder sehr gespannt auf eure Sträuße und Stillleben !!!
 
So könnt ihr mitmachen : ihr schickt mir einen Kommentar
                                         zu diesem Post mit einem Link
zu eurer floralen Dekoration und ich schicke jeweils ein Foto
zu Pinterest (--->klick), damit sich alle alles anschauen können :-)
 
Bitte habt Verständnis dafür, dass ich keine reinen Pflanzenfotos
und auch keine Makroaufnahmen pinne, sondern nur Fotos
auf denen man erkennen kann, wie ihr Schnittblumen oder jetzt
im Frühling auch Zwiebelblumen, in Szene gesetzt habt,

weil, das ist ja das Interessante :-)

Ich freu' mich auf euch und eure Blümchen !!!
 
 
 
 
 
 
 


Donnerstag, 28. März 2013

Köstlich....

 
 
....sehen diese Früchte aus !!!
 
 
 
Liebevoll arrangiert in der Markthalle von Barcelona.
 
Fotografiert vor einigen Jahren.
 
Wir haben 2 Wochen in dieser wundervollen Stadt verbracht,
 es gab jeden Tag Neues zu entdecken....
ich liebe Barcelona !!!
 
Dieses Foto ist mein Beitrag zu Nic's Fotoprojekt
mit dem schönen Titel "Beauty is where you find it".
 
Ich wünsche euch einen schönen und köstlichen Donnerstag :-)


Mittwoch, 27. März 2013

"Blogger-Burnout"

 
 
Keine Angst, noch ist es nicht soweit...
 
Größere Sorgen bereitet mir mein Haushalt,
 er fühlt sich vernachlässigt.
 
Bloggen macht ja eindeutig mehr Spaß als Putzen und Aufräumen...
 
Und jetzt, wo die Sonne so kritisch scheint,
zeigt sie mir gnadenlos meine Versäumnisse.

 
Außerdem meldet sich der Garten und möchte gepflegt werden.
 
Kurz und knapp: ich werde meine Bloggertätigkeit auf Teilzeit
umstellen (müssen), das heißt, nicht mehr jeden Tag posten.
 
Den "Friday-Flowerday" behalte ich auf jeden Fall bei und
ich denke, auch den "Upcycling-Tuesday" und Donnerstags
Nic's Foto Projekt "Beauty is where You find it",
und Katja's "In heaven" und Tabea's "12tel Blick"....
Verdammt, was lass' ich nun weg ???
 
Mal schauen....
 
 


Dienstag, 26. März 2013

Upcycling-Tuesday 11/2013

 
 
kurz vor knapp... vor Ostern....
Eierkartons haben wir genug....
(einen habe ich schon am letzten Freitag (--->klick) verarbeitet)

dann braucht ihr noch: doppelseitiges Klebeband und
einen Hefter 
 
 
los geht's :
Deckel abschneiden,


von den 4 Ecken aus zur Mitte einschneiden,


jeweils Mittel-und Seitenteil zusammentackern,




aus einem 12 er Eierkarton einen langen und ca. 2cm breiten
Streifen schneiden,


in der Mitte der langen Seite antackern,


auf den Rand mit einem ca 1,5 breiten Streifen  doppelseitiges Klebeband kleben,
aus Eierkartons spitzwinklige Dreiecke schneiden
 und auf dem Klebeband  fixieren.


Aus einem weiteren Eierkartondeckel schmale Streifen schneiden
 und in das Körbchen füllen.


Ostern kann kommen, ich bin bereit :-)

 

Diese Idee schicke ich zu Nina vom Werkeltagebuch

und zu Mizoal vom Creadienstag.

Mal schauen, was es dort heute Neues gibt...







Montag, 25. März 2013

Forsythien und Frostbeulen....

 
 
....gab es gestern (und gibt es auch noch heute) zu sehen....



die Frostbeulen draussen, an den Gräsern im Teich....


Ja, das sind "Eistropfen", die hab' ich so noch nie gesehen.

...die Forsythien drinnen.
(Draussen blühen sie tatsächlich noch nicht.)



insofern hat sich seit Dezember (--->klick)
nicht viel verändert...





....stimmt nicht ganz ... es ist abends deutlich länger hell !!!

Und genau das liebe ich :-))

Und am nächsten Sonntag wird die Uhr umgestellt
 und darauf freu' ich mich immer wie Bolle.

Wenn es auf einen Schlag eine Stunde länger hell ist,
das finde ich genial !!!

Ich wünsche euch eine geniale Woche,

euer Holunderbluetchen


Sonntag, 24. März 2013

Kaiserkrone

 Wikipedia weiß:
 
"Die Kaiserkrone (Fritillaria imperialis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Fritillaria in der Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Sie ist giftig.

Die Kaiserkrone ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 50 bis 150 Zentimetern erreicht. Dieser Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorgane aus. Die Zwiebeln verströmen einen auffallend strengen, unangenehmen Geruch, der nach Meinung vieler Hobbygärtner Wühlmäuse abschreckt[1]. Der Stängel ist beblättert. Die einfachen Laubblätter sind lanzettlich und parallelnervig.
 
 

Oberhalb der Blüten ist ein Laubblattschopf vorhanden.



 Drei bis sechs (selten bis acht) Blüten bilden einen Scheinquirl.


 Die zwittrigen, dreizähligen Blüten sind hängend, hell- bis dunkelorange oder gelb und weisen einen Fuchsgeruch auf. Innen befindet sich eine perlmuttfarbige Nektardrüse mit einem Durchmesser von 5 Millimetern.
 Die sechs gleichgestaltigen Blütenhüllblätter sind 40 bis 55 (selten bis 60) Millimeter lang. Es sind sechs freie Staubblätter vorhanden. Die Bestäubung erfolgt durch Bienen."



So, jetzt haben wir einiges über diese interessante Zwiebelblume
erfahren und es war sehr spannend, ihren Werdegang zu beobachten
Mit der Bestäubung wird's wohl nichts werden, weil Bienen
habe ich dieses Jahr noch nicht gesehen...
 
Ich werde die Zwiebel bei geeigneten Temperaturen in den
Garten setzen und selbst wenn sie es nächstes Jahr nicht
mehr schafft, zu blühen, so wird sie doch vielleicht zumindest
die Wühlmäuse vertreiben und Maulwürfe fernhalten...
 
So hat alles sein Gutes :-)
 
Ich wünsche euch einen (sehr) guten Sonntag,
erholt euch gut , denn nächste Woche ist schon Ostern und
das könnte stressig werden...
 
 
 
 







Samstag, 23. März 2013

Himmlicher Himmelsblick


Der Himmel gab wirklich alles, am Mittwochabend.
Ich hab' ihn aus dem Dachfenster fotografiert.
Ich kann mich nicht entscheiden, welches Foto mir
besser gefällt...
 
aber seht selbst :
 
 
 
 
 
Noch mehr Himmelsbilder gibt's heute wieder bei der Raumfee Katja :-)
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit ähnlich guten Aussichten !

Euer Holunderbluetchen


Freitag, 22. März 2013

Friday-Flowerday #12


Vor-Karfreitag-Blumentag :-)


 
 
Hier sammle ich jeden Freitag euer Blumiges.
 
So geht's : Ihr schickt mir einen Kommentar zu diesem Post mit einem Link
zu eurer floralen Dekoration und ich schicke jeweils ein Foto
zu Pinterest (--->klick), damit sich alle alles anschauen können :-)
 
Ich habe mich mal wieder an Anemonen herangewagt.
Diese hier sind sehr zart in der Farbe und auch sonst
etwas schwächlich (Sonderangebot...)

 
Ich dachte, probier' mal was Neues
 und weil ja bald Ostern ist,
 habe ich einen Eierkarton zur "Steckhilfe"
umfunktioniert.

 
 
...irgendwie sieht das Ganze im Original besser aus als auf dem Foto...
 
liegt es vielleicht daran, dass das menschliche Auge nur sieht,
was es sehen will ???



 Schönheit liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters ;-)

Ich bin immer wieder total begeistert von euren tollen
Stillleben und Blumensträußen !!!
Und auch heute wieder sehr
gespannt ...



Donnerstag, 21. März 2013

Lächeln

Meist sind es die kleinen Dinge, die uns ein Lächeln
ins Gesicht zaubern,
Assoziationen, Gedanken, Erinnerungen...




So wie dieses Kinderspielzeug...




Ich erinnere mich noch genau:
Ich hatte es im Spielwarenladen nebenan entdeckt
und es ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
Dann lag ich krank im Bett und hatte einen Wunsch frei....

 



Ich liebe diese "pickenden Hühner" und sie erfreuen mich bis heute :-)
 
 


Mittwoch, 20. März 2013

Das Jahr rast...

 
 
schon wieder der 20. ...und ist es Zeit für den 12tel Blick.
Das ist eine tolle Aktion von Tabea Heinicker (--->klick)



Die Idee: man fotografiert eine bestimmte Stelle,
in der Natur oder im Haus und zwar
einmal im Monat und dokumentiert somit die Veränderungen,
die sich im Laufe eines Jahres ergeben.

Ich hatte mir gleich 2 "Blicke" ausgesucht,

einmal, den Blick aus dem rechten unteren Badfenster (--->klick)
 
 




 
 
 

Der zweite Blick ist ein Teil meiner Joggingstrecke
und sah im Januar so aus:
 


und im Februar so :



Die Zuckerrüben sind verschwunden,
wahrscheinlich in der Biogasanlage des Bauern,
und es sind Menschen und ein Pferd unterwegs,
denn: die Sonne scheint :-))

"Rush hour" auf dem Land ...

 
 
im März (gestern) so:
 
 
 Niemand unterwegs...
 
 
ein paar sibirische Wildgänse nehmen ein erstes Bad...
vielleicht aber auch ein letztes vor dem langen Rückflug...
 
Na, das sieht doch schon sehr vielversprechend nach Frühling aus...
 
In anderen Teilen des Landes soll es ja noch einmal geschneit haben,
wir haben hier wirklich Glück , im westlichsten Westen !!!
 
Ich bin jetzt wirklich gespannt, wie sich die "Blicke" der anderen
Teilnehmer verändert haben :-))


Dienstag, 19. März 2013

Upcycling-Tuesday 10/2013

 
 
Jetzt habe ich ja schon fast die gesamten Teelichthülsen recycelt:
 
das restliche Wachs zu Eierväschen --->klick,
die Dochthalter zu Anhängern --->klick,
die Böden zu Ketten --->klick.
 
Was noch übrig ist, sind die Ränder der Teelichthülsen

 

 
Ich habe zwei verschiedene Größen :
die der normalen Teelichte und
die der Maxi-Teelichte.
So geht's:
Die Ränder glattschneiden, zu einem Ring formen und zusammenkleben.
Mit einer Büroklammer fixieren, bis der Kleber getrocknet ist.
 
 
 
Den Rand eines kleinen Teelichts in Längsrichtung halbieren
  und zu einem Ring mit 1,5 cm Durchmesser zusammenleimen.
Den Rand eines weiteren Teelichts in Längsrichtung halbieren, zusammenklappen und die schmalen offenen Enden zusammenkleben.
 
 
Alles auf einen Silberdraht auffädeln ...
 
 
 
und fertig ist Meister Lampe :-)
 
 
Jetzt kann Ostern kommen !
 
 
  





Diese Idee schicke ich zu Nina vom Werkeltagebuch


Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag :-)



 
 
 
 
 
 


linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...