Montag, 25. März 2013

Forsythien und Frostbeulen....

 
 
....gab es gestern (und gibt es auch noch heute) zu sehen....



die Frostbeulen draussen, an den Gräsern im Teich....


Ja, das sind "Eistropfen", die hab' ich so noch nie gesehen.

...die Forsythien drinnen.
(Draussen blühen sie tatsächlich noch nicht.)



insofern hat sich seit Dezember (--->klick)
nicht viel verändert...





....stimmt nicht ganz ... es ist abends deutlich länger hell !!!

Und genau das liebe ich :-))

Und am nächsten Sonntag wird die Uhr umgestellt
 und darauf freu' ich mich immer wie Bolle.

Wenn es auf einen Schlag eine Stunde länger hell ist,
das finde ich genial !!!

Ich wünsche euch eine geniale Woche,

euer Holunderbluetchen


Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    bitte verrat doch mal, wie groß so deine "Frostbeulen" etwa sind.
    Leider kann ich mir das gar nicht wirklich vorstellen. Sieht jedenfalls faszinierend aus.
    Danke für's teilen!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich schätze, die "Frostbeulen" sind ca. 4-5 cm groß . Viele liebe Grüsse, helga

      Löschen
  2. Wenn es nicht so traurig wäre, dass die Frostbeulen Ende März zu sehen sind, wären sie richtig schön.
    Wir sind gestern durch Scxhneeverwehungen spazieren gegangen. Wunderschön - wäre es Januar.
    Von mir aus könnte es immer bei der Sommerzeit bleiben. Das Licht fehlt am Abend einfach.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Tropfeneiszapfen! Das versöhnt mich (für diesen Moment) mit der Kälte. Danke für das tolle Foto! Und ein Yipiieh! von mir für die Zeitumstellung. Viele Grüße, Nicole!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    freue mich auch schon wenn es eine Stunde länger hell ist - allerdings fehlt mir an diesem Tag immer die Stunde...da merke ich noch 2 Tage später :o)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. hast du da eis an deinen forsythienzweigen hängen? wenn ja, ist das ja eine ganz wundervolle idee. und das geht ja auch nur, wenn es draussen richtig kalt ist. so eine woche vor ostern ;-).
    liebe grüße von frau heimelig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, nein, das ist kein Eis, das würde ja schmelzen, denn die Zweige stehen drinnen, im warmen Wohnzimmer. Das sind "Glasreifen". Ich werde sie mal beim "Friday-Flowerday" einsetzen, dann kannst du sehen, wofür sie eigentlich gedacht sind...
      Viele liebe Grüsse, helga

      Löschen
  6. Hallo Holunderblütchen,
    das ist ja witzig: Genau diese Frostbeulen habe ich am Samstag spät nachmittags bei einem Spaziergang im Stadtpark am Teich gesehen und auch sofort an ein Foto gedacht. Leider hatte ich die Kamera nicht dabei. Hole ich heute mal nach. Leider werde ich nicht so dicht rankommen.
    Aber sie sehen einfach toll aus.

    AntwortenLöschen
  7. Die "Frostbeulen" sind ja gigantisch toll eingefangen - absolut spitze! Auch wenn ich die Kälte jetzt einfach nicht mehr mag. Heute ist es bei uns auch schon wieder -5 Grad...
    Einen tollen Wochenanfang und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. obwohl ich mittlerweile eine frostbeulenallergie habe - deine finde ich poetisch schön! und die bilder sind auch wundervoll, liebe helga. ein test sollten die heutigen mixit bilder nicht sein, aber du hast schon recht, dass ich noch immer nicht (innen und außen;) zur höchstform zurückgefunden habe;) aber das gehört für mich mit zu mixit dazu- kleidung als ausdruck des menschen...also, was zieht man da an, wenn man sich verletzlich fühlt - erdende sachen bei mir;)
    liebst birgit, die ihr äußeres immer mehr von innerem anhängig macht;)

    AntwortenLöschen
  9. ...faszinierend sind diese Frostbeulen schon,
    aber jetzt wären mir doch langsam die Forsythienblüten im Garten lieber...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Fotos hast du wieder gemacht! Ja, dieses Frühjahr ist alles anders, ich gebe mich geschlagen! Keine Magnolienblüte heute! Aber dafür heute Mittag Sonnenschein im Garten & Herr K. häkselt den ganzen Kletterrosenschnit von vor drei Wochen.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Deine Eistropfen sehen ja genial aus.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Frostbeulen! Was man so alles sieht, wenn man aufmerksam guckt... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  13. Ja, du hast das Auge für die kleinen Dinge!
    Frostbeulen ....so hab ich sie auch noch niiiieeee gesehen, wunderschön sehen sie aus !!!
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Helga,
    Deine Beulenpest im Teich sieht toll aus, trotz alledem.
    Bei uns ist Ostwind, schweinekalt, der Kaminofen bollert, so viel Holz haben wir noch nie in einem Winter verheizt.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  15. Die Frostbeulen sehen superschön aus! LG

    AntwortenLöschen
  16. Wow, die Eistropfen sind wunderschön.

    Ich gehöre zu den Menschen, die eigentlich morgens gern ne Stunde länger schlafen. So zwei Wochen nach dem Sommerzeitbeginn fange ich dann aber doch an,, mich darüber zu freuen.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  17. ich freu mich auch total auf die zeitumstellung und auf blühende forsythienblüten. im freien! vielleicht schon ostern? die knospen warten ja eigentlich nur auf ein paar plusgrade um aufzuplatzen.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  18. So habe ich das mit der Zeitumstellung noch nie gesehen. Ich finde sie immer total lästig und freue mich, wenn es im Herbst endlich wieder eine Stunde zurück geht. Aber eigentlich freue ich mich auch darauf, dass es endlich Frühling wird und es länger hell bleibt... Vielleicht sollte ich meien Aversion gegen die Zeitumstellung mal langsam aufgeben:-)

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...