Freitag, 28. Juni 2013

Friday-Flowerday #26


Zu allererst, bevor ich es vergesse: ihr könnt mir jetzt auch ganz einfach mit
Bloglovin folgen, rechts in meiner Sidebar den Bloglovin-Button
drücken und schon werdet ihr weitergeleitet ....

Aber nun zum Flowerday--->

heute hab' ich  Rosen :-)




Also ehrlich gesagt, ich kauf' normalerweise keine Rosen.
Ich mag ihre steifen und geraden Stiele einfach nicht.




Bei Rosen, die im Sommer aus heimischer Freiland-Produktion
 angeboten werden, ist das etwas anderes.
Sie haben andere Farben, leicht gebogene Stiele, eine andere Blütenform, kurzum,
sie sehen nicht nur aus, wie Rosen aus dem Garten ,
sondern duften auch noch ganz wunderbar :-))




Und da ich  keine Rosen im Garten habe, was ich vielleicht einmal ändern sollte, hab' ich diese Woche  ein Bund gekauft.




Ich habe sie in meinen unglaublich vielseitigen Glashafen eingestellt :-)
Als "Steckhilfe" habe ich wieder den Japanischen Knöterich verarbeitet, allerdings diesmal verzweigte Abschnitte.




Um die Optik noch etwas interessanter zu gestalten, habe ich noch ein paar  Raps-Fruchtstände dazugestellt.



Wie ihr die Haltbarkeit von Rosen verlängern könnt, das
habe ich am Mittwoch (--->klick) erklärt ,

und wie ihr mitmachen könnt, das steht hier :

Bitte verlinkt nicht eure Blog-Url, sondern die eures aktuellen Posts.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
  


Donnerstag, 27. Juni 2013

Fernweh...


 
... ist heute Thema bei Nic's wunderbarem Fotoprojekt mit dem
 
 

 
           Palmen sind ja irgendwie "Sehnsuchtspflanzen".
             Man verbindet sie automatisch mit Sommer, Sonne, Meer                    
und Nichtstun.
 
  Ich stelle mir gerade vor, ich liege auf einer Hängematte, die
zwischen diesen beiden Palmen aufgehängt ist
und schaue in den Himmel :-)
 
Dieses Foto habe ich vor ein paar Jahren auf Korfu aufgenommen.
 
Aufmerksame Leser kennen es schon von diesem Post (--->klick),
dessen Thema für mich nach wie vor sehr aktuell ist.
Also, bitte noch einmal lesen und ich würde mich freuen,
wenn ihr mir eure Meinung dazu schreiben würdet.
 
Allen die auf dem Sprung in die Ferien sind,
wünsche ich einen schönen Urlaub :-))
 
 
 

Mittwoch, 26. Juni 2013

Laß den Kopf nicht hängen....

.....liebe Rose !!!

Das Problem:


die Rose macht schon nach 1-2Tagen in der Vase schlapp...
 
Rettung naht....
 


 
so geht's:
Rose mit einem scharfen Messer (z.B.Schälmesser)
lang schräg anschneiden....


 
 
kochendes Wasser in einen Becher füllen (4-5 cm Höhe)
 
 

 
Rose einstellen, nach ca 5-10 Minuten mit lauwarmem Wasser auffüllen,

2-3 Stunden warten....

 

....und die Rose schaut wieder hoffnungsfroh in die Zukunft :-))
 
Noch ein Tipp:
 
Rosen nehmen nicht nur über die Schnittstelle Wasser auf,
sondern auch über den Stiel.
Deshalb sollten 2/3 der Stiellänge im Wasser stehen,
damit die Rose möglichst lange hält.
Außerdem sollten natürlich alle "unnötigen"Blätter entfernt werden
um die Verdunstungsfläche zu reduzieren.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch,
laßt den Kopf nicht hängen, denn bei
Menschen funktioniert diese "Therapie" nicht....





Freitag, 21. Juni 2013

Friday-Flowerday #25



Also, gestern dachte ich ja schon, der heutige "Flowerday" fällt
buchstäblich ins Wasser.
 


 
Ich hatte keine Blumen gekauft und wollte mal
schauen, was es  in der Natur  so gibt.
Und dann hat es den ganzen Tag geregnet und gedonnert,
war ja auch Donners-tag (Vorsicht Kalauer)...
Gegen Abend wurde es dann noch richtig schön und ich 
konnte noch mal raus mit dem Rad :-)
 




 
Vom Feld hab' ich Fruchtstände von Raps und Weizen mitgebracht,
 vom Wegesrand Reynoutria,
im Vorgarten waren die Fruchtstände des Allium und der Akelei,
außerdem schon die ersten Blätter der Herbstanemonen
 (an den Herbst möchte ich jetzt aber noch gar nicht denken....),
außerdem Zweige eines dunkelrotblättrigen Haselnußstrauchs,




dann hatte ich noch ein paar Päonienknospen von letzter Woche und
eine Dahlienblüte, ein getrockneter Magnolienzweig 
fand sich in meinem Fundus.
 


 
Alles zusammen in eine Glasvase gestellt, sieht dann so aus :-)

 


Für's Fotografieren war keine rechte Zeit mehr und ich hab'
die falschen Einstellungen gewählt, schade...

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, was da neben der Vase liegt:
das sind die Fruchtstände der "Gemeinen Esche", habe ich
auch unterwegs gefunden , Sturmschaden.
 
Jetzt freu' ich mich wieder sehr auf eure Blümchen :-))


Ich erklär' euch noch einmal kurz, wie ihr mitmachen könnt:
Ihr könnt euch bzw. euren Post selbst verlinken.
Bitte verlinkt nicht eure Blog-Url, sondern die eures aktuellen Posts.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)

P.S. Ich bin heute und morgen unterwegs und kann daher
leider erst am Sonntag kommentieren und pinnen.

Donnerstag, 20. Juni 2013

Einen "Sommermantel"....



....oder besser gesagt Frauenmantel,
 botanisch "Alchemilla mollis",
 wie einige von euch richtig vermutet haben,
habe ich am Montag bei Steffis "Makromontag " gezeigt.



 
Ich habe ihn im Garten und er ist sehr vermehrungsfreudig. Ich lasse ihn gewähren und er darf sich
aussäen wo er will. Was zuviel ist, das rupfe ich aus, aber ansonsten ist er herzlich willkommen:-)
 


 
Ich mag seine gelben Blütchen und die schön geformten Blättchen .
Und auch in der Vase macht er eine gute Figur und nicht so schnell schlapp wie die Holunderblütchen, aber dafür riecht er nicht so gut.

 

 
Tja, alles hat seinen Preis und es wird auch behauptet, dass bei Rosen der Duft "weggezüchtet" wurde, damit sie als Schnittblume länger halten.
Also, wenn ich die Wahl habe... 

Ach ja, der Name:

Der Name Alchemilla leitet sich vom Begriff Alchemie ab und  bedeutet soviel wie kleine Alchemistin. Die Alchemisten verwendeten die Guttationstropfen auf den Blättern für ihre Versuche.
Der deutsche Name „Frauenmantel“ bezieht sich auf die Ähnlichkeit der gefältelten Blätter mit mittelalterlichen Mariendarstellungen.
Mehr Wissenswertes könnt ihr hier (--->klick) nachlesen.

Heute werden wir wohl keinen Mantel brauchen, es soll wieder sehr warm werden, juju :-))

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag, möglichst ohne Donner :-))


Montag, 17. Juni 2013

Rätsel

 

 

Heute mach' ich wieder mit bei  Steffi vom Blog "Glasklar und kunterbunt",
bei ihrem Makromontag...
 
 
 ...na, wer von euch kennt dieses Kraut ?

Ich wünsche euch eine gute neue Woche :-)


Samstag, 15. Juni 2013

Freitagabendhimmel



Also, eigentlich wollte ich heute nicht posten, 
ich hab'nämlich keine Zeit, weil... ich will ja alle eure 
wundervollen "Friday-Flowerday"-Posts pinnen und kommentieren,
aber dann ließ mir gestern abend der Himmel keine Ruhe, 
ich musste nochmal raus.... ein paar Fotos machen.
Also, auf's Rad und ab in die Pampa :-)

Hier meine (Aus-)Beute :
 
 







Holunderblütchen mussten einfach sein....
gestern war ja "Holundertag " :-))

Diese  Fotos schick' ich wieder zur wundervollen Raumfee,
der Katja, die mir mit ihren wundervollen Posts letzte Woche
wieder einmal so viel Freude bereitet hat :-)

Ich wünsche euch ein schönes und entspanntes Wochenende !!!

Freitag, 14. Juni 2013

Friday-Flowerday #24

nomen est omen....


.... Holunder(blütchen)



sie verströmen ihren himmlichen Duft im gesamten Haus....

.....kein Wunder, ich habe sie ja überall verteilt :-))

...im Gästezimmer...



...im Wohnzimmer...


...in der Küche...Mimikry ;-)




...im Bad....ja, es regnet...



...und sogar im Gäste-WC... lässig von der Decke baumelnd...

 


...und welcher Blütenduft erfreut heute eure Nase ???

Ich erklär' euch noch einmal kurz, wie ihr mitmachen könnt:
Ihr könnt euch bzw. euren Post selbst verlinken.
Bitte verlinkt nicht eure Blog-Url, sondern die eures aktuellen Posts.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)

 


Montag, 10. Juni 2013

Makro-Montag bei Steffi


Heute mach' ich endlich mal mit bei  Steffi vom Blog "Glasklar und kunterbunt",
bei ihrem Makromontag


Das sind die Samenstände des Sauerampfers...

 


...und das die der Akelei....

 


...eine Nelkenpflanze, die ich am Freitag von lieben Freunden geschenkt bekam...

 


...und ein Detail eines aktuell bei uns stehenden Blumenstraußes...

 




....der so aussieht :-)
 


Ich musste am Freitag wieder Päonien kaufen...es ging nicht anders....

Ich wünsche euch eine gute Woche und
bin in meinen Gedanken bei den Opfern des verheerenden Hochwassers
und überlege, wie ich helfen kann.

Aktualisiert am 12.06.2013: Im Internet habe ich eine Möglichkeit gefunden .
Man kann Möbel spenden, die zwar noch gut sind, aber nicht
mehr gebraucht werden. Rechts in meiner Sidebar findet
ihr den Link zu solebich.de

Freitag, 7. Juni 2013

Friday-Flowerday #23

Ich liebe ihn...


den Klatschmohn...



Wikipedia weiß:

"Im persischsprachigen Raum symbolisiert der Klatschmohn die Liebe. So heißt es in einem der berühmtesten Gedichte des neuzeitlichen persischen Dichters Sohrab Sepehri: „So lange es den Klatschmohn (=Liebe) gibt, muss gelebt werden!“ Weiterhin symbolisiert sein schwarzer Mittelpunkt die Leiden der Liebe."




Aber woher kommt dieser seltsame Name ?

Laut Duden-Herkunftswörterbuch bezieht sich die Bezeichnung
"Klatschmohn" auf das Geräusch, das entsteht, wenn man ein Blütenblatt
dieser Pflanze gegen die Stirn drückt.

Aaaaah......ja ;-)



Klatschmohn ist auch essbar !!! Roh verwenden kann man erstens die jungen Blätter vor der Blüte, zum Beispiel in Salaten. Sie schmecken etwa wie Gurken mit Haselnussgeschmack.
 Die roten Blütenblätter eignen sich als essbare Dekoration.
Zum Knabbern sind die jungen, noch grünen Früchte lecker.
Die Blätter können wie Spinat gekocht werden, zum Beispiel mit gebratenen Schalotten und etwas Rahm. (Quelle: Wikipedia)


Man kann den Klatschmohn natürlich auch einfach in die Vase stellen...




hier zusammen mit Gräsern und den Stielen der "Reynoutria japonica"
 als "Steckhilfe" 






So sieht er im Ganzen aus, der Japanische Knöterich....




Er wächst am Straßenrand und ich finde ihn sehr dekorativ.
Aber kommt nur ja nie auf die Idee, diese Pflanze im Garten anzusiedeln ,
sie wuchert, und ihr werdet sie nie wieder los !!!



Ich erklär' euch noch einmal kurz, wie ihr mitmachen könnt:
Ihr könnt euch bzw. euren Post selbst verlinken.
Bitte verlinkt nicht eure Blog-Url, sondern die eures aktuellen Posts.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)





Loading InLinkz ...

Samstag, 1. Juni 2013

Himmelswolke vs. Wolkenhimmel



Wir freuten uns eben noch auf den Mai 
und wie eine Wolke zog er vorbei...


Ich weiß nicht, von wem dieser Spruch stammt,
aber meine Mutter hat ihn oft zitiert,
und er fällt mir all-mai-lich wieder ein.

Der Mai ist mein liebster Monat:
die Natur in Aufbruchstimmung,
alles beginnt zu grünen und zu blühen.

Und irgendwie verbinde ich den Mai mit Sonnenschein
und Wärme und dem Beginn der strumpflosen Zeit...

Deshalb freue ich mich jedes Jahr auf den Mai und
meist bin ich enttäuscht, wenn er schon wieder vorbei ist
ohne meine Erwartungen erfüllt zu haben.

Dieser Mai war nicht wie eine Wolke, nein,
das war eine Wolkendecke und zwar meist
eine geschlossene...


...jetzt  ist er vorbei, der Mai...

Noch ein versöhnlicher Abschied, gestern abend, 22:00

Freuen wir uns auf den Juni, den Juli, den August ,
den September, den Oktober.....
Wir werden die Hoffnung nicht aufgeben :-)



Mehr Himmliches gibt es heute wieder bei Katja, der Raumfee !!!











 

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...