Mittwoch, 20. Februar 2019

Die Meckerziege mal wieder ...



....und ein Appell

Wieder geht es um die Kommentare.

Ich hatte hier (---> klick) ja schon einmal darüber sinniert und
gerade ist das Thema für mich wieder aktuell.
Mir ist es ein Anliegen, euch ein Feedback zu geben, wenn ihr an meinem
Flowerday teilnehmt.
Aber leider habe ich da immer wieder mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen.



Des Öfteren schreibe ich einen Kommentar, schicke ihn los und entweder verschwindet er einfach so oder ich bekomme die freundliche Nachricht, dass mein Kommentar erst nach Freigabe
durch den Blogeigentümer sichtbar wird.
Das verunsichert mich, weil ICH dann kein Feedback habe 
und nicht weiß, ob er sein Ziel erreicht
oder ich ihn umsonst geschrieben habe.
Des Weiteren werde ich durch Captcha-Fragen genervt. 
Letzten Freitag habe ich bei einem Kommentar nach ca.10 Versuchen aufgegeben.
 Es ist mir einfach nicht gelungen, die Fotos auszuwählen, auf denen entweder Ampeln, Zebrastreifen, Autos oder Busse
zu sehen waren.



Als ich dann auf einem Kommentar zu meinem Post eine Antwort schreiben wollte, erschien auch auf meinem Blog eine solche Abfrage, 
obwohl sie bei mir eigentlich deaktiviert ist. 

Nun meine Frage : müsst ihr auf meinem Blog auch diese Captcha-Hürde nehmen, bevor ich euren Kommentar lesen kann ???

Und mein wiederholter Wunsch : Könnt ihr euch vorstellen, Kommentare unmittelbar anzeigen zu lassen ???

Das wäre ein großer Vorteil für mich und kein Nachteil für euch.

Nun freue ich mich auf euer Feedback :-)





Kommentare:

  1. Liebe Helga,
    ich habe das Captcha oder wie das Ding heisst schon herausgemacht und schon bekam ich etwas mehr als merkwürdige, anonyme Kommentare.
    Darauf kann ich wirklich verzichten. ABer ich werden das jetzt wieder herausnehmen. Kein Problem, nur freischalten werde ich meine Kommentare erst, wenn ich sie gelesen habe. Manchmal sind schon mehr als merkwürdige Kommentare anonym natürlich dabei und die werde ich mit Sicherheit nicht veröffentlichen.
    Tut mir leid, dann geht es halt nicht. Aber du kannst es ja trotzdem, wenn du willst jetzt probieren, ich habe das Captcha deaktiviert. In der Regel schalte ich die Kommentare sehr schnell frei.
    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Hi, die Captchas habe ich bei meinem Blog deaktiviert als man sie eingeführt hat. Schon des öfteren ist es mir wie dir ergangen. Es gab/gibt auch solche, wo man in einem wilden Gekritzel Buchstaben erkennen sollte. Ist mir selten gelungen.
    Dennoch habe ich die Freischaltfunktion eingestellt, weil es auch immer wieder Werbekommentare auf uralte Posts gibt mit Direktlinks zu dubiosen Seiten. Die würden mir sonst nie auffallen. Außerdem entgeht mir mit dieser Funktion kein Kommentar. Auch wenn ich mal einige Tage weg oder länger in Urlaub war, habe ich sie alle schön gesammelt und kann alle der Reihe nach freischalten und auch sofort darauf reagieren. Also bleibt das auch so.
    Ich muss jetzt ehrlich sagen, dass ich ganz ganz selten nachschaue, ob jemand oder der Bloginhaber auf meinen Kommentar reagiert hat. Außer ich stelle eine Frage.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Also bei einem bin ich total bei dir: die Chapats sind dumm. Blöd! Äzend!!!

    Das direkte Anzeigen - no way! Ich habe soeben zwei Kommentare freigeschalten und SIEBEN Spams in den Mitkübel geschmissen statt freigeschalten. Direkt ist bei mir einfach gänzlich unmöglich.

    Liebe Grüße, du süße Meckerzige!

    AntwortenLöschen
  4. bei mir lässt sich das captcha leider nicht deaktivieren, obwohl ich alles ausprobiert habe. meist erscheinen die dämlichen fragen nur, wenn man vom smartphone aus kommentieren will. diese nerverei mit den bildchen hatte ich auch schon bei anderen blogs und habe öfter auch aufgegeben.
    bei mir muss ich nur die kommentare freischalten, die älter als 5 tage auf einen blogbeitrag kommen. das mache ich, damit ich keinen verpasse!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe, diese Captcha- Anfrage kommt bei mir nicht. Ich habe sie eigentlich nicht eingeschaltet. Das Moderieren behalte ich mir vor, denn ich bekomme auch schon mal merkwürdige Mails, da ich mich ja durchaus auch politisch positioniere. Aber da ich meist zu Hause bin, schalte ich mein sehr schnell frei.
    Ich kämpfe momentan aber auch immer noch bei etlichen Blogs, die selbst gehostet sind oder bei Wordpress. Das ist auch ein Grund, warum ich bei Blogger bleibe. Denn solch ein Theater möchte ich meinen Lesern ersparen. Zehn Versuche unternehme ich jetzt auch nicht mehr. Es ist bedauerlich, aber wenn man mit seinen Lesern in Kontakt bleiben will, sollte man Hinweisen per Mail nachgehen, dass es Probleme mit der Kommentarfunktion gibt.
    Bis Freitag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      ich glaube, es gibt nicht grundsätzlich ein Problem bei WordPress, zumindest ist mir dazu nichts bekannt. Ich glaube aber, dass sich Blogger und WordPress nicht vertragen wollen, denn mir als WordPress-Nutzer gelingt es häufig nämlich auch nicht, bei Blogger-Blogs zu kommentieren, da werde ich auch 10 x und mehr nach was auch immer gefragt und gebe irgendwann entnervt auf.
      Viele Grüße
      Anni

      Löschen
  6. oh ja
    das ist wohl ein leidiges Problem
    ich habe das Captcha ausgeschaltet und alle Kommentare frei gegeben
    trotzdem bekam ich schon Meldungen dass man bei mir Bildchen suchen muss
    ich habe keine Ahnung warum das so ist
    und auch nicht wie es zu ändern wäre

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga,
    ich schließe mich Rosi an und hab es genauso gemacht.
    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Helga,
    da kann ich Dir nur beipflichten bis auf (bisher) eine Tatsache: Ich schalte bei mir JEDEN Kommentar frei, außer der User hat schon vorher mal mit genauen Angaben kommentiert. Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss man bei mir zur Kommentierung nämlich weder Name noch sonstige Infos eintippen, kann es aber freiwillig tun. Das zwingt mich, wenn ich nicht im Spam ersticken will, jeden Kommi freizuschalten. Aber Du hast Recht, ich könnte mal versuchen, das auszuschalten, denn soviel Spam ist es dann doch nicht. Am schlimmsten finde ich captchas, die gleich mehrstufig daherkommen, weil ich Blindschleiche vielleicht nicht alle Hydranten in winzigen Bildern erkennen konnte. Dort versuche ich garantiert nie wieder zu kommentieren. Danke für Dein sehr wertvolles "Meckern" :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Helga,
    ich fühle mit dir... ist man doch mal auf den wenigen Blogs unterwegs, die noch nicht von Instagram verdrängt wurden, klickt man sich durch "cookies akzeptieren", ampeln, zebrastreifen oder was da auch immer so kommt.

    irgendwie alles umständlich... liegt aber weniger an den bloggern als an all den umständlichkeiten, die das netz heutzutage bereit hält.

    fühl dich gedrückt und lieb gegrüßt,
    julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kleine ergänzende anekdote... bevor ich den kommentar abschicken durfte habe ich mit dem anklicken von
      - auto
      - hydrant
      - ampeln
      - bussen
      beweisen dürfen kein roboter zu sein.

      Löschen
    2. Das ist doch wirklich zum Mäusemelken 😂 Shit happens ....
      Ich habe dieses Captcha-Dingens definitiv NICHT aktiviert und es erscheint trotzdem 🙄
      Wenn das nicht die Ironie des Schicksals ist 😡
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar , Drücker zurück 😘 helga

      Löschen
  10. Liebe Helga,

    ohhh, ich fühle mit dir und teile deinen Frust mit Ampeln, Zebrastreifen, wilden Zahlen- und Buchstabenkritzeleien, Berge, PKWs und Bildern, die ein Geschäft von vorne zeigen... Ahhhhhhh. Ich hoffe, das bleibt dir erspart, wenn du bei mir im Blog unterwegs sein solltest. Ich habe bei mir im Blog eine Option "Kommentar folgen" aktiviert, das heißt, wenn man einen Kommentar hinterlässt, kann man diese Folgen-Option auswählen und wird dann informiert, wenn eine Antwort oder ein weiterer Kommentar eingeht. Ob das auch funktioniert, weiß ich jetzt auch nicht. Selbst jedenfalls versuche ich alle Kommentare (deren Moderation ich mir jedoch vorbehalte) zeitnah zu beantworten.
    Viele Grüße
    Anni
    P.S. Ich habe meinen Blog bei WordPress und hatte bislang oft Probleme, Kommentare auf Blogger-Blogs zu hinterlassen. Ich habe mir dann ein Google-Konto und einen Blogger-Blog zugelegt, seitdem klappt es (besser).

    AntwortenLöschen
  11. oh ja, manchmal ist es richtig nervig, jemandem einen Kommi dazulassen.
    man kann es bei sich selbst ja schwer ausprobieren ..... ich hab (hoffentlich) kein captcha und die Moderation erst noch Tagen oder so .... der Spamfilter von Blogger hält das Postfach ziemlich gut sauber - finde ich :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erst nach 5 Tagen oder so ..... wollte ich schreiben :)

      Löschen
  12. Liebe Meckerziege,
    bei mir müssen die Kommentare erst freigeschaltet werden. Das bedeutet für mich, dass ich auch Kommentare lese, die bei einem älteren Post geschrieben wurden. Und Punkt 2 ist, ich habe manchmal Kommentare von, wie soll ich sagen, von irgendwelchen " Schmuddel-Google-Konten" drauf, die rein gar nichts mit meinem Post zu tun haben. Wenn man das anklickt, bekommt man gleich solche "Schmuddelbilder" zu sehen. Das finde ich nicht schön und lösche sie natürlich gleich. Du kannst dir sicher sein, das ich mich über alle Kommis sehr freue und auch alle lese. Ein schönes WE...... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.