Freitag, 28. Februar 2014

Friday-Flowerday #9/14



Kaum habe ich die letzten Kommentare geschrieben, 
schon ist wieder Freitag, der letzte im Februar...
die Zeit rast nur so dahin !!!

 


Heute habe ich rosa Tulpen und Schneebeeren.




War's das schon mit dem Winter ???
Ich könnte mich an diese angenehmen frühlingshaften Temperaturen glatt gewöhnen :-)




Ah, da ist sie ja wieder,die Filzgirlande (--->klick),
diesmal in rosa :-))
dooferweise genau in der Vasenmitte, unter gestalterischem Aspekt
gaanz schlecht, leider zu spät gesehen...




Und was habt ihr heute so in der Vase stehen ???

Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)
in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)



Mittwoch, 26. Februar 2014

12 tel Blick im Februar




Der Februar 2014 ist schon fast wieder Geschichte...
halt,da war doch was....
Tabeas 12tel Blick !!!
Ich hab' mich gestern noch einmal aufgemacht in die Weinberge
 und dieses Foto geschossen





Wunderbarer Sonnenschein, angenehme Temperaturen,
die Reben....zurückgeschnitten.

So sah der Januar aus




Der "12tel Blick" ist eine wunderbare Aktion von Tabea Heinicker (--->klick)
 
 

Die Idee: man fotografiert eine bestimmte Stelle,
in der Natur oder im Haus und zwar
einmal im Monat und dokumentiert somit die Veränderungen,
die sich im Laufe eines Jahres ergeben.

 

Dienstag, 25. Februar 2014

Mini-DIY und Verlosung


        Filzreste....wer hat die nicht ???

       

 Hier ein kleines DIY im "IKEA-Style" (Bilder ohne Worte... )

     





 

 Die Idee stammt aus diesem Buch




       Es wurde mir kürzlich vom "Edition-Fischer-Verlag"
mit der Bitte um Rezension zugeschickt.
       Wer mich kennt, der weiß, daß ich etwas schreibfaul bin ,
 deshalb fasse ich mich kurz ;-)
       Also...wie ihr schon auf dem Cover erkennen könnt,
 beinhaltet das Buch ein kunterbuntes Sammelsurium von DIY-Projekten.
Sie sind witzig und unkonventionell und wurden von Designern entwickelt . 
Man kann sie schnell mal zwischendurch nacharbeiten,
oder sich inspirieren lassen.





Zu Beginn des Buchs werden Grundlagen des Strickens, Nähens, Stickens und Häkelns gezeigt und am Ende findet ihr auch noch die Vorlagen für die vorgestellten Projekte.

Zudem wird jeder Designer kurz vorgestellt, teilweise auch mit Web-Adresse.
Hier  ein paar Impressionen aus dem Buch


Insgesamt ein witziges Buch, das dazu animiert, Neues auszuprobieren :-))

Und dieses Buch könnt ihr gewinnen !!!
Schreibt einfach bis Sonntagabend 24:00 einen Kommentar unter 
diesen Post, das Los entscheidet :-)

So, jetzt verlinke ich diesen Post noch zu Mizoal vom Creadienstag
und Nina vom Werkeltagebuch


und wünsche euch viel Glück !!!


      

Freitag, 21. Februar 2014

Friday-Flowerday #8/14....



                         oder "Blumiger Freitag", wie Franse ihn soo schön nennt :-)
             Heute mit einer Lenzrose (Helleborus orientalis)
        
         Ich habe in Kleve, im Vorgarten, eine Pflanze stehen und so gehofft,
        daß sie blüht, wenn ich gerade mal eine Woche da bin und... tatsächlich ....sie blüht !!!
         Ich habe mich so gefreut :-))
      Ihr huldige ich am heutigen Flowerday !!!
Ich habe extra für sie eine Vase "gestaltet" ...
eine Orangina-Flasche, die ich vor langer Zeit
aus einem Frankreich-Urlaub mitgebracht habe,
 weil ich ihre Form so schön finde :-)
Ich habe sie mit Ranken des Wilden Weins,
der hier am Haus wächst, umwicket.



 Die Blätter spendiert der Kirschlorbeer und ein Haselzweig wollte
auch noch mit auf's Foto .

Heute also ganz im Sinne von Frau Zuckerrübchen ein
Konsumverzichtsarrangement :-)

Und was habt ihr heute so in der Vase stehen???



Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,

herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)


Ich bin bis Sonntag in Berlin, so daß es beim
Pinnen und Kommentieren zu Verspätungen kommen kann...
Ich werde aber bestimmt die Zeit finden, um eure
wunderbaren Blümchen anzuschauen und
eure Kommentare zu lesen ;-)
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende !!!



Freitag, 14. Februar 2014

Friday-Flowerday # 7/14



Tulpen, Früchte, Hanf und Spindelstrauch


 
 
 die Tulpen kommen vermutlich aus Holland,
der Zweig des Spindelstrauchs (Pfaffenhütchen) hier aus Krems,         
ihr habt ihn schon einmal hier und hier gesehen,
ich habe ihn aufbewahrt, das ersparte mir den Weg in den Weinberg.
 
 Das Efeu wächst an der Mauer, die ihr im Hintergrund erkennen könnt.



 
 Solche schönen Efeu-Fruchtstände mit den kleinen Blättchen
habe ich außer hier noch nie gesehen.



 
 Die Blätter des Bogenhanfs (Sansevieria) habe ich aus Deutschland mitgebracht, ich habe sie seit 8 !!! Jahren in mit Wasser gefüllten Gläsern stehen, sie haben  Wurzeln und ein neues Blatt pro Jahr gebildet.
 
 Die restlichen Tulpen habe ich in einen Tonkrug gestellt.



 
 Links seht ihr noch die "Bulette", die jetzt so langsam in die Gänge
    zu kommen scheint.

Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag !!!


Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,

herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
    
 
P.S. Seid bitte nicht böse, wenn ich es nicht immer schaffe,
alle eure wunderbaren Beiträge zu kommentieren.
 

Freitag, 7. Februar 2014

Friday-Flowerday # 6/14



Muscari, Traubenhyazinthen, Bauernbübchen....
ich mag diese kleinen, zarten Frühlingsboten sehr :-)


 
Es gibt sie ja jetzt schon überall zu kaufen,
meist sitzen sie in kleinen Gruppen in Kunststofftöpfchen.
Ich habe sie von der Erde befreit
und samt ihrer schönen Zwiebel
 in einen mit etwas Wasser gefüllten Glashafen gesetzt.



 
So pur gefallen sie mir am besten :-)




Schaut euch mal das Januar-Pinboard (--->klick) an ,
ich finde es superschön :-)
Danke euch allen für's  Mitmachen !!!



 
Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
    

Dienstag, 4. Februar 2014

Kopfüber....



         so sehen sie jetzt aus, die Tulpen vom letzten Freitag (--->klick)



Noch einmal zum Vergleich:




das finde ich so faszinierend , daß sich Tulpen in der Vase weiter entwickeln.
Manche wachsen aufrecht nach oben, andere wie diese nach unten, andere
wiederum vollführen bizarre Bewegungen.
Man kann es nicht planen und auch nicht beeinflussen,
man muss darf sich überraschen lassen :-)

Ich wünsche euch einen spannenden Dienstag !

 



 

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...