Freitag, 23. Oktober 2020

Friday-Flowerday 43/20

 

Majestätisch

Sie hatte ich noch nie in der Vase:

Die Königsprotea (Protea cynaroides). 




Als ich sie gestern beim Floristen gesehen habe musste ich sie kaufen.

Umschwärmt wird sie von den Fruchtständen

der Herbstanemone, die in unserem Garten wächst.

Sie verleihen der schweren Riesenblüte eine ganz eigene

verspielte und heitere Optik.




Wie gefällt euch meine Kreation ?

Und welche Blümchen stehen bei euch gerade in der Vase ?


Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!! 

    Hier sind die "Spielregeln" :
         
Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen. 
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)




 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen!!!
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)
   Ihr seid wieder ganz herzlich eingeladen, euch hier zu verlinken.    
   Und wenn ihr euren Post erst noch schreiben möchtet, 
   dann könnt ihr noch bis Donnerstagabend 23:55 mitmachen.




Bitte beachtet meine "Spielregeln" (s.o.)

ansonsten werde ich euren Link leider entfernen.
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.

         Falls ihr Probleme mit dem Verlinken habt, meldet euch bitte !

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende :-)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Wow, das sieht wirklich aus wie eine Königin mit vielen kleinen wuseligen Untertanen...
    Gefällt mir prima liebe Helga.
    Dir einen schönen Start ins Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Soooo schön liebe Helga,
    ich habe auch mit ihr geliebäugelt, aber ich habe mich dann doch anders entschieden. Ich werde sie auch noch zeigen, weil sie so schön ist.
    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Oh, was für ein Traum. Wunderschön:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Helga,
    eine zauberhafte Kombination...die zarten Fruchstände der Herbstanemonen geben der schweren Blüte eine wunderbare Leichtigkeit. So mag ich die Protea in der Vase sehr gerne.
    Lieben Gruß und ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Eine Protea hatte ich auch noch in der Vase, weil ich nicht so recht wüsste, sie lang oder kurz zu schneiden, mit oder ohne Grün...?
    Aber bei dir finde ich sie wirklich toll. Diese Fruchtsstände der Herbstanemone sind aber auch sehr dekorativ dazu.
    GLG und bleib gesund,
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Helga
    Diese Protea habe ich noch nie gesehen, also nicht bewusst. Sie ist wunderschön. Was für eine gute Idee, die Fruchtstände der Herbstanemomen weiter zu verwenden. Hier sind sie am Verblühen und das wäre eine Idee.
    Dir einen frohen Friday Flowerday und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Helga,
    was für ein Traum. Eine wahre Königin, deine Protea.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Helga,

    so schön Filigran und es hat etwas Majestitisches an sich.
    So wunderschön...

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Protea mochte ich bisher nicht so recht. Aber kombiniert mit den Fruchtständen nimmt es der Blüte die Schwere. Das gefällt mir dann doch. Eine schöne Anregung.
    Viele Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön! Die Fruchtstände der Japananemone stelle ich auch immer wieder gerne in die Vase. Aber bei mir blühen sie unerwarteterweise immer noch.-
    Übrigens ist das heute mein 400. Beitrag...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Wie hübsch, liebe Helga. Mit den kleinen Kugelzweigen, nimmst du der Blüte tatsächlich die Schwere, Zauberei :)!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Herzliche Grüße.

    Cora

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine geniale Idee mit der Herbstanemone, gefällt mir sehr.
    Ich muss direkt mal in den Garten gehen und nachsehen, ob ich auch so etwas habe. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Helga,

    wunderschön schaut Deine Protea aus. Herbstanemonen hätte ich auch noch, nur an der Königin würde es fehlen.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Helga,
    das verstehe ich jetzt wieder nicht...Ich wollte meinen Strauß bei Dir verlinken und es klappt nicht. Es wird auf den Backlink verwiesen..Ich habe ihn natürlich gesetzt, aber er wird nicht erkannt...Woran kann das liegen?
    Jetzt ist ja Technik nicht wirklich meine Welt...

    Aber Dein Strauß ist wieder einmal etwas ganz besonderes. Auf die Idee mit den Fruchtständender Herbstanemone muss man erst einmal kommen!!! Super Tipp!!! Danke Dir!!!

    Alles Liebe
    Heidi

    PS Vielleicht klappt es ja morgen mit dem Verlinken...??!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Helga, heute kommt mein Strauß zur Abwechslung mal am Sonntag... Die Protea ist ein Prachtexemplar und kommt zusammen mit den Anemonen toll zur Geltung. Ich selbst kannte sie vorher noch nicht. Ist immer wieder schön in der Welt der Blumen etwas dazu zu lernen :-).
    Liebste Herbstgrüße. Christine

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.