Freitag, 13. Juli 2018

Friday-Flowerday 28/18



Malvenblüten und Holunderbeeren

schmücken heute meinen Esstisch.



Die Malven wachsen hier wild.
Ich mag ihre filigranen Zweige und die zarten Blüten.
Ich werde ihre Samen im Garten aussäen, vielleicht habe ich ja Glück
und sie möchten sich bei mir ansiedeln.
Die Holunderbeeren beginnen sich zu färben und werden
schon bald reif sein.


Verarbeitet ihr Holunderbeeren und wenn ja,
habt ihr ein leckeres Rezept ?
Heute werde ich Marillenmarmelade kochen, ich liebe sie :-)


Welche Blümchen stehen bei euch gerade in der Vase ???
Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!! 

   Hier sind die "Spielregeln" :  
Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)


Ihr seid wieder ganz herzlich eingeladen, euch hier zu verlinken :-)

Und wenn ihr euren Post erst noch schreiben möchtet,
dann könnt ihr noch bis Donnerstagabend 23:55 mitmachen.
Bitte seid mir nicht böse, wenn ich es nicht schaffe,
alle eure Beiträge zu kommentieren. 




Mit der Verlinkung eures Blogposts erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten auf dem Server von Inlinkz.com einverstanden.





Kommentare:

  1. Ach guck mal, jetzt weiß ich, was da vorne in meinem Vorgarten blüht;)
    Bestimmt wird das etwas mit dem aussäen, denn wenn sie hier jedes Jahr wachsen, dann bestimmt auch bei dir:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer ist auch in diesem Strauß die Leichtigkeit des Sommers zu spüren. Hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Die schlichten Malven haben immer noch das schönste Rosa!-
    Marillenknödel von meiner Oma -ein Gedicht! Ich erinnere mich.
    Gehöre eh zur Aprikosenfraktion...
    Viel Freude!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Einfach wunderschön zart liebe Helga .... Ich habe vorgestern auch Marillenmarmelade gekocht... mit Marillen Auster Wachau, die meine Freundin aus Wien mitgebracht hat... so lecker... bessere Aprikosen gibt es glaube ich nicht...
    Liebste Grüße ins Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Helga,
    heute bei dir wieder so sommerlich leicht. Sehr schön!!
    Ich wünsche dir ein sommerliches Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Malven habe ich dieses Jahr noch nicht bewusst in unserer Stadt gesehen. Sie sind hier sonst auch zu finden. Aber die Trockenheit, hat sie wohl gelähmt.
    Schön anzusehen, sind sie ja.
    Holunder, wird bei mir immer nur zu Gelee. Aber den, liebe ich und mache ihn auch an Soßen.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Filigran, zart und leicht. Diese wilden Malven habe ich auch in unserem Urlaub in den Bergen hier und da gesehen.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da muss ich ganz schnell schauen gehen, ob bei unserem Nachbarn der Holunder schon reif ist.
    Der hat einen riesen Strauch im Garten und lässt ihn einfach so verwildern...
    In Grün, so wie bei Dir, mag ich sie aber am liebsten. Da sehen sie toll aus.
    Dir einen schönen Samstag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Sind die Malven schön. Hier (Rhein-Main-Gebiet) habe ich sie noch nie gesehen. Dann wären sie wahrscheinlich innerhalb kürzester Zeit um einige Samen weniger.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.