Freitag, 2. März 2018

Friday-Flowerday 9/18



Mini-Premiere

Diese kleinen Chrysanthemen haben mich so charmant
angelächelt, da konnte ich nicht widerstehen.
Ihr leuchtendes Gelb und die kleinen feinen Blütchen
haben mich sofort verzaubert.





In einer großen Glasvase haben sie es sich bequem gemacht.

Den gelben Zitronen-Krug besitze ich schon ewig und heute
darf er endlich mal mit auf's Foto.



Eigentlich wollte ich mich längst von ihm getrennt haben.
Aber immer wenn ich ihn in die Hand nehme um
ihn auszusortieren, dann muss ich an den Süden denken,
an Sonne, Wärme, Urlaub.
Irgendwie vermittelt er ein positives Gefühl und
deshalb darf er noch bleiben, obwohl er etwas kitschig ist.



Habt ihr auch solche Schätzchen zuhause, die sich
hartnäckig einer Entrümpelung widersetzen ???

Und welche Blümchen habt ihr heute in eurer Vase stehen ???

Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!!   


    Hier sind die "Spielregeln" :   


Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-) 

 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen !!!









Ihr seid wieder ganz herzlich eingeladen, euch hier zu verlinken :-)

     Und wenn ihr euren Post erst noch schreiben möchtet, 

      dann könnt ihr noch bis Sonntagabend 23:55 mitmachen.

   Und bitte seid mir nicht böse, wenn ich es nicht schaffe,
   alle eure wundervollen Blümchen zu kommentieren.
 Ich freue mich über jeden einzelnen  Link und gebe mein Bestes !

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Helga,
    deine kleinen Blümchen sind so zauberhaft, ich mag sie sehr, schön mit dem Zitronenkurg in Szene gesetzt. Ist mal etwas anderes, als immer dasselbe, was man so sieht.

    Hab ein schönes Wochenende und ich schicke dir mal einen lieben Gruß.

    Herzlichen Gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Oh, auch bei Dir ist es heute GELB.
    Schön leuchtend schaut das Ganze aus und auch, wenn der Krug ja wirklich ein wenig kitschig ist, er hat das gewisse Etwas.
    Mit viel Weiß und den süßen Chrysanthemen schaut es doch toll aus.
    Dir wünsche ich ein sonniges Wochenende, die Blumen leuchten ja schon einmal, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Helga,
    das Gelb tut dem Auge so gut.
    Der kleine Krug hat etwas! Deine gelbe Kombination strahlt so viel Wärme aus. Das tut gut bei den eisigen Temperaturen draussen.
    Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, alle, na sagen wir, mal viele brauchen jetzt gelb.
    Gelb, wie Sonne, gelb wie Licht, gelb wie Wãrme, gelb, wie...
    Frühhhhhlingggg!!

    So ging es dir ja auch.
    Und der gelbe Krug verstärkt ja noch das Gefühl.

    Du fragst, ob wir auch so Dekoschätzchen haben.
    Bei mir ist es oft so, dass ich, ein großer und schneller Weggeber, die Sachen irgendwann vermisse. Da will ich irgendwas dekorieren und denke dann, ach hättest du dies.... doch noch aufgehoben.
    Einige Dinge, die aber mit sehr persönlichen Erinnerungen verbunden sind, halte ich in Ehren, z.B. eine kugelge Craquele-Vase, die ich nach dem Tod meiner Mama aus der Wohnung mitgenommen habe.

    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Was ist gegen Kitsch zu sagen? Gar nichts! Man sollte sein Herz nicht durch solche Verbote/Gebote verhärten... ich mag solche Keramik auch gerne, leider ist sie nicht immer sehr haltbar ( zumindest bei mir ). Und zu diesen Blümchen ist der Krug ein schöner korrespondierender Farbklecks.
    Hab einen schönen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. da stimme ich astrid aber voll zu!! so ein bisschen kitsch heitert oft die stimmung auf. ich hätte da auch so einiges zu bieten, was zwar meist in den schränken liegt, aber so ab und zu brauche ich es auch mal.
    liebe grüße
    mano (heute mit leicht kitschigem küken!)

    AntwortenLöschen
  7. Zitronige Chrysanthemen - und schon fliegt der Winter zum Fenster hinaus. Liebe Wochenendgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Eine wirklich sehr erfrischende Komposition, liebe Helga, farblich absolute Harmonie! Das Schätzchen hätte ich wohl auch behalten! Ich habe das ein oder andere nostalgische Schätzchen, von welchem ich mich nicht trennen kann, wertlose Familienerbstücke mit Geschichte ... die müssen einfach bleiben. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  9. Diese "italienischen Verhältnisse" auf deinem Tisch finde ich ganz wunderbar.
    Eine Vorahnung auf herrlich warme Zeiten. Und das Gelb der Chrysanthemen ist so eine gute Mischung aus kräftig und zart.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. ...ein schöner Farbpunkt ist dein gelber Krug, liebe Helga,
    und wenn er in italienische Sommerlaune versetzt, was will man mehr...schön...

    schönes Wochenende wünsche ich dir,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. gut, dass du den Krug noch nicht entsorgt hast, liebe Helga. Er gehört einfach zu deinem Frühlingsanfang (wenigstens dem Meteorologischen ...). Ich bin unserem Frühsommerurlaub im Süden direkt schon ein wenig näher gerückt!
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  12. Ach, solche Schätzchen müssen dableiben. Sie sind doch immer wieder gut für so einen Hingucker. Eine schöne frühlingsfrische Kombination ist dir damit gelungen - obwohl frisch genug ist es ja momentan.
    Auf ins Wochenende - liebe Grüße von
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Helga,
    der Krug muss bleiben, ganz sicher! Und heute bildet er den perfekten Hintergrundhingucker. Ich kenne das und hege auch einige solche Teile. Obwohl ich ansonsten ein rigoroser Ausmister bin und vorhin wieder eine Tüte zum Recyclingladen geschleppt habe. Die Chrysanthemen sind wunderschön zitronig frisch. Zusammen mit Krug und Zitrone kommt mir sofort Limoncello in den Sinn.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Helga, das sieht so toll nach Frühling oder Sommer aus, vor allem mit diesen sonnengelben Krug. Auch ich besitze ein paar Kleinigkeiten die immer wieder der Entsorgung entgehen.
    Hab ein schönes Wochenende. Und ich möchte mich heute mal ganz herzlich bei Dir bedanken, für die Möglichkeit desFriday-Flowerday. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Ich hatte mal einen Melonenkrug ;), an dem hafteten aber keine besonderen Erinnerungen, deshalb viel es mir nicht schwer, ihn zu entsorgen. Deine Miniblümchen sind wirklich niedlich. Gelb hat eine so wärmende Ausstrahlung!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  16. so schön mit gelb den tag zu begrüssen ! und die zitrone davor scheint zu schweben ? liebe solche krüge die mit leichtigkeit und frohsinn das wasser zu tisch bringen :)

    AntwortenLöschen
  17. So wunderschönes Frühlingsgelb.... ich will Frühling 💛
    Ich kann mir von einigen bzw von zu vielen Sachen einfach nicht trennen... und ich bräucht einfach mal wieder Platz. Bei dir passt der Krug grad richtig ins Bild.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  18. Den Krug würde ich auf keinen fall wegwerfen liebe Helga, das täte dir sonst irgendwann leid.... Behalte ihn, er sieht ja auch mit den gelben Blumen wunderbar frühlingsfrisch aus!! <3
    Drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Liebes Holunderblütchen,
    da lacht ja richtig die Sonne von deinem Bildern und dank der Zitrone dem schönen Krug gibt es gleich noch eine Vitamindosis dazu.
    LG und eine gesunde Zeit
    Melanie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Helga,

    wie schön die gelben Blümchen ausschauen. Die hatte ich definitiv noch nie in der Vase. Da geht direkt die Sonne auf und ein paar Sommergefühle ziehen ein :)

    Ein wundervolles Wochenende wünsche ich dir!
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. guten morgen helga, ich habe noch einen alten rumtopf meiner mutter im schrank stehen. der ist furchtbar kitschig, aber ich liebe ihn heiß und innig. ich glaube so etwas würde heute nur noch zum schrottwichteln genutzt - lach. gelb ist hier auch gerade eine farbe, die immer wieder gerne genommen wird. das stimmt einfach fröhlich. dir ein schönes wochenende, sabine

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.