Freitag, 13. Januar 2017

Friday-Flowerday 02/17


Eine Chance für die Nelke ! 







Nelken haben ja bekanntermaßen nicht den besten Ruf.
Sie gelten als altbacken und spießig. 
Gestern stand ich im Blumengeschäft, Tulpen Hyazinthen und Ranunkeln
lachten mich an und die Nelken standen etwas verschämt in der Ecke.
Eine innere Stimme sagte zu mir : Kauf sie !!!











          Also nahm ich sie mit.
 Kaufte noch etwas Pistaziengrün,
     das gefiel mir aber dann doch nicht dazu.




                            Stattdessen kombinierte ich sie mit kahlen Zweigen,
   ein schöner Kontrast, wie ich finde.




Dann dachte ich : Nelken und Tüll, die beiden müssten sich gut vertragen ;-)
Also stellte ich die schlichte Glasvase in einen der Tüllbeutel,




die ich zum Einkauf von Obst genäht hatte (--->klick).




Mit oder ohne Tüll, was gefällt euch besser ???

Und....welche Blumen stehen bei euch heute in der Vase ???

Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!!


             Hier sind die "Spielregeln" :        
Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen!!!
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)




Kommentare:

  1. Liebe Helga,
    ich freue mich, dass du dich für die Nelken entschieden hast.
    Deine Nelken sind wunderschön, ich mag sie und altbacken, das ist genauso ein dummes Geschwätz wie Friedhofsblumen. Warum denn nur, nur weil es nicht modern ist, ist es altbacken?

    Der Trend geht ja nach Ranukeln, die sind auch schön, haben aber genauso eine Berechtigung wie die Nelken.

    Nelken kann man wunderschön dekorieren, so wie du es gemacht hast und ich danke dir sehr, dass du dich für die Nelke entschieden hast.

    Hab einen wunderschönen Tag.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Helga,
    wie schön Deine Nelken aussehen, das war die richtige Entscheidung.
    Mit den Ästen sehen sie richtig extravagant aus.
    Allerdings mag ich sie schlicht ohne Tüll lieber.
    Dir einen schönen Freitag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Helga,
    das ComeBack der Nelken. Wie schön sie doch eigentlich sind.
    Ansonsten muss ich gerade sehr grinsen, das ich mehrere Tulpenanordnungen wie die meine finde. ;-)
    Ich wünsch Dir einen schönen Freitag und hoffe ihr bleibt von Egon verschont,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Helga,
    in diesem Outfit mit dem Tüllbeutel sehen deine Nelken gar nicht altbacken aus!
    Viel Freude mit den schönen Blümchen wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. ich mochte nelken eigentlich immer. vielleicht auch, weil die rote nelke ja seit 1890 das symbol der gewerkschaften für den kampf um den 8-stunden-tag war und man früher bei jeder 1.mai-veranstaltung eine geschenkt bekam. ich habe sie immer gern noch ein paar tage zu hause in der vase betrachtet. heute gibt es sie - wohl aus kostengründen - nur noch symbolisch als anstecker aus papier.
    ich habe dir heute tulpen mitgebracht, habe mir aber witzigerweise vor ein paar tagen auch eine zartpinkrosa nelke gekauft, die zeig ich dir dann am nächsten freitag!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: dein arrangement mit den zweigen finde ich sehr schön, am liebsten ohne hülle!

      Löschen
  6. guten morgen helga. ich glaube ich würde sie erst einmal im blauen tüll belassen, bis es mir zuviel wird (was relativ schnell geschieht ;)). ich mag es, wie sich das blau der windlichter im tüll wiederholt. bei mir stehen immer noch tulpen vom letzten samstag. die mögen einfach nicht verblühen und sehen immer noch wunderbar winterlich weiß in ihrer glasvase aus :). liebe grüße ins wochenende, sabine

    AntwortenLöschen
  7. Schon die Farbe der Nelken gefällt mir sehr. Das Tüllsäckchen drumherum ist ganz passend. Nelken erinnern mich immer an die 70er. Mama hatte immer welche auf ihrem Tisch stehen. Ich glaube mein Vater hat sie immer mitgebracht. Ich muß die Beiden mal fragen.
    Ich komme heute etwas später dazu.
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Nelken!
    Die farbe deiner Nelken ist so schön, zusammen mit den Zweigen eine tolle Kombi. Ich mag es lieber ohne Tüll.
    Hab ein schönes Wochenende ... Frauke

    AntwortenLöschen
  9. So wie Du sie arrangiert hast liebe Helga sehen sie alles andere als altbacken aus.
    Mir gefällt die Zusammenstellung sehr und da der Tüll ganz wunderbar zu den
    Teelichtern passt würde ich zu der Variante tendieren.
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. In Tüll, das ist es! Das passt, vor allem zu ( verschämt im Hintergrund stehenden ) Tour Eiffel...
    Das ist das Quentchen Pariser Chic & der Überraschungseffekt, den ich in der Stadt immer so bewundere.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Helga, eigentlich sind Nelken gar nicht meine Sache. Aber so gefallen sie mir außerordentlich und natürlich mit dem Tüll. Das ist Spitze.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. Ich gewöhne mich langsam an Nelken, die Blütenköpfe sind doch sehr hübsch. Deine Kombi steht den langstieligen Blumen doch super! Die Idee mit dem Müllsack finde ich sehr schön, das bringt winterliches Flair ins Spiel!
    Liebe Helga, ganz herzliche Grüße und wie immer am Freitag, ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müllsack ??? Aber das ist doch kein Müllsack, liebe Cora, sondern ein liebevoll genähter Beutel aus Tüll ;-)

      Löschen
  13. Ich mochte Nelken schon immer ... aber man bekam sie halt lange Zeit gar nicht .
    Du hast sie wieder wunderbar arrangiert , die Idee mit dem Tüll finde ich prima .
    Hab einen schönen Tag .Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  14. Immer gut auf seine innere Stimme zu hören.
    Ohne Tüll gefällt's mir besser und dabei hätte ich die "zweite Vase" gar nicht als Tüll enttarnt (ich mag diesen Gewebe nämlich gar nicht gerne, bis auf wenige Ausnahmen).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Nelken machen mich immer ganz sentimental. Meine Oma hat mir mal eine Nelkenpflanze geschenkt. Weiße Nelken, die ganz herrlich duften. Damals haben wir die Pflanzen in den Garten meiner Eltern gesetzte und dort blüht er noch immer rechtzeitig zu meinem Geburtstag im Mai :-)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Helga,

    in Tüll finde ich sie total schön! Es ist so zart Eisblau wie ein Eiszapfen. Und ich mag Nelken - wenn sie nicht allzu spießig kombiniert sind. Sie haben so einen Retrocharme :)

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Helga,
    Nelken sind ja eigentlich wunderschöne Blumen, waren nur zeitweise etwas aus der Mode gekommen. Kaum zu glauben, aber sogar Blumen sind Trends unterworfen. Dein Arrangement mit den Zweigen gefällt mir sehr, aber ich bevorzuge die Vase ohne Tüll.
    Liebe Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  18. Ich LIEBE Nelken, es gibt sie in so verrückten Farben!
    Und ich mag sie lieber ohne Tüll, obwohl der Farbton wirklich sehr gut dazu passt…
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Helga,
    eigentlich mag ich ja keine Nelken, aber Deine haben was, gefallen mir! (ohne Tüll besser als mit ;-))
    Bei uns hat es heute endlich auch angefangen zu schneien, wir dachten schon, der Schnee mag dieses Jahr gar nicht kommen.
    Also schönes Wochenende und liebe Grüße aus dem verschneiten Südtirol,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  20. ...mit roten Nelken werde ich mich wohl nie anfreunden können, liebe Helga,
    dazu verbinde ich sie zu sehr mit den in meiner Jugend stattfindenden Feierlichkeiten zum 1. Mai, nicht schön...andersfarbigen Nelken habe ich mich schon angenähert und meine grüne von letzter Woche finde ich toll...deine Idee mit dem Tüllkleid gefällt mir gut...und die Farbe lässt mich an Eis und Schnee denken,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Gar nicht spießig kommen sie daher sondern sehr hübsch und aktuell und sehr cool mit dem Tüllbeutel - finde ich :-))!!
    Liebe Grüße von
    Katja

    AntwortenLöschen
  22. Ich find' die wilden Zweige drumherum bringen's echt! Der Tüll ist nicht notwendig, um es zu einem schönen Arrangschemang zu machen .... find' ich!
    Hach, ist das schön, mal wieder dabei zu sein!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Endlich hat es mal geklappt und ich bin nicht nur als stille Bewunderin dabei.
    Die Nelken mit den Zweigen hast du schön in Szene gesetzt. Mir gefällts ohne Tüll besser.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Helga,

    wie toll, jetzt fühle ich mich mit meiner Ode an die Nelke
    aus dem letzten Jahr nicht mehr ganz so alleine ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich!
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Helga,
    Nelken sind eine schöne Idee. Ich mag sie sehr, schon als Kind fand ich den Duft ganz toll. Also sind in meinen Garten auch einige Nelkensorten eingezogen und ich freue mich immer, wenn sie blühen.

    Mir gefallen sie ohne Tüll auch ein bisschen besser.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  26. nelkenduft * sommergefühl * finde nelken immer schön und bleibt lange frisch in vasen !

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Helga, wie zauberhaft das aussieht. Ich finde auch die Kombination mit Tüll super. LG, Ute

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Helga,
    Nelken sind zwar nun nicht so mein Ding,
    aber du hast sie herrlich in Szene gesetzt!
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  29. Gut Nelken mag ich auch überhaupt nicht, nicht weil sie scheinbar altbacken sind oder weil sie als Friedhofsblumen verschrien sind... das wäre mir alles egal, darauf gebe ich nichts.... mir gefallen sie einfach als Blume nicht.... ist ja Geschmacksache....lach... Du hast sie aber wunderschön arrangiert ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Helga,
    heute bin ich mal wieder dabei - auch wenn nur mit einem winzigen Bild! :-)
    Habe vermisst hier zu sein, aber Du weißt ja wie es immer ist ...!
    Deine Nelken sind sehr hübsch, Du hast den Kontrast zum kahlen Grün wirklich schön hinbekommen. Meine Meinung zum Tüll: lieber ohne! :-)
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Helga,
    eigentlich kann ich gar nicht verstehen, weshalb Nelken aus der Mode gekommen sind und man sie inzwischen selten in Blumengeschäften sieht. Sie sind lange haltbar (mit etwas Zucker im Wasser noch länger), es gibt sie in vielen Farben und sie sehen edel aus. Auch Dein Strauß mit den kahlen Zweigen und der Vase im Tüllbeutel gefällt mir sehr, besonders jetzt, wo man überall Tulpen sieht und kaum andere Blumen bekommt.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  32. Ich finde bei Nelken kommt es auf die Kombination und die Farbe an, da gibt es ziemlich schlimme Möglichkeiten. Deine kommen sehr fein und duftig daher.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  33. Guten Abend liebe Helga ,
    Ich finde die Nelken mit und ohne Tüllbeutel super ♥
    Letztendlich kommt es doch wirklich auf die Art und Weise der Darstellung an. Da bist Du auf jeden Fall immer up to date ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Helga,
    ich finde deine Nelken alles andere als altbacken.
    Mir persönlich gefallen sie ohne Tüll besser.
    Danke für deine Mühe immer!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Helga, mir gefallen die Nelken inmitten der dunklen Zeige und ohne Tüll am besten. Auch der "feine Hauch -Paris" passt sehr gut dazu :) von altbacken keine Spur (letzte Aufnahme).
    Hab noch einen schönen Abend und ganz ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...