Mittwoch, 23. November 2016

Granatapfelentkernungstaktik



Jetzt ist wieder die Zeit der Granatäpfel.

Ich liebe sie und genieße sie im Joghurt, im Salat,
orientalischen Gerichten oder ich esse sie einfach so.




Verschiedenste Methoden habe ich ausprobiert , um die
leckeren Kerne dem dekorativen Gehäuse zu entlocken
ohne dabei die Küche mit weniger dekorativen Saftspritzen zu verzieren.

 
Bei mir funktioniert folgendes am besten:
Den Granatapfel durchschneiden,




eine Hälfte in eine große mit Wasser gefüllte Schüssel geben...






unter Wasser immer wieder biegen, brechen und die Kerne lösen.

Das geht ganz leicht.








Die Granatapfelkerne sinken zu Boden und die Zwischenwände
sammeln sich an der Wasseroberfläche.




Mit einem kleinen Sieb schöpfe ich sie ab.



Danach schütte ich das Wasser mitsamt der Kerne durch ein großes Haarsieb.
Mit der zweiten Hälfte verfahre ich ebenso.







Das funktioniert prima, geht schnell und die Küche bleibt sauber :-)
 
Genau nach meinem Geschmack !!!


Und weil heute Mittwoch ist und ich heute Granatäpfel besonders
gerne mag, verlinke ich zu Frollein Pfau.





Kommentare:

  1. Danke für den netten Tipp. Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Helga!
    Das ist ja mal ein genialer Tipp, den kannte ich bislang noch nicht. Ich habe immer vorher gerollt, damit sich alles löst, aber das werde ich mal ausprobieren!!!
    Liebe Grüße & einen schönen Tag
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Tip liebe Helga,
    ich kann von den dekorativen Saftspritzern ein Lied singen.

    Ich mag sie auch sehr gerne.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Helga
    Das ist ja ein genialer Tipp.
    Werde ich bald ausprobieren.
    Herzkichen Dank und liebe Grüsse
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Helga,
    wie schön, dass Du so was mitteilst. Ich habe diese Kernentfernungsarbeit nie gerne gemacht. Ich werde deine Methode nächstes Mal ausprobieren. Danke!
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  6. Na, das probiere ich gleich mal aus!
    Lieben Gruß und danke für den Tipp,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das mit dem Wasser ist eine gute Idee. Beim nächsten probiere ich das mal aus. Danke.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. ...das ist eine gute Idee, liebe Helga,
    die ich gerne mal ausprobieren werde,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. ja, das geht super, so habe ich das anfang dieses jahres auf you tube gelernt, nachdem ich vorher meine ganze küche versaut hatte.
    herzlich margot

    AntwortenLöschen
  10. Ab sofort kaufe ich die ganze Frucht, nicht mehr die teuren Kerne.
    Genial einfach und sauber danke für den Tipp.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. Guter Tipp, danke. Ich frage mich nur, laugt der gute rote Saft der Kerne im Wasser aus?
    Schönen Abend und liebe Grüße (und danke für die bezaubernde Kette 😀)
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, tut es nicht, sie schmecken gleich gut, kann ich bestätigen
      LG Siglinde

      Löschen
    2. Liebe Kebo, da tritt kein Saft aus . Die Kerne schmecken genau so, als hätte ich eine große Sauerei in der Küche veranstaltet 😊

      Löschen
  12. hallo Helga, seit kurzem kenne ich diesen Trick und kann es nur bestätigen, es funktioniert sehr gut
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja mal ein super Tipp!!!
    Danke dafür....wird alsbald ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Vita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Helga,
    das ist ja ein genialer Trick, ich kannte ihn noch nicht, vielen Dank !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Genau die "Sauerei" hat mich bisher immer augehalten.
    Danke! Ein genialer Trick.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja mal ein Tipp, toll!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...