Dienstag, 20. Januar 2015

Lichtfänger



     Die meisten von euch haben  gestern richtig geraten,
     ich habe den Boden einer Teelichthülse fotografiert,
    nachdem ich den Rand abgeschnitten, ihn vom restlichen Wachs befreit,
     und mit einem Nudelholz bearbeitet hatte.




   Ein Tutorial ich schon einmal hier (--->klick) gezeigt.

   Diesmal habe ich keine "Ketten" gefertigt, sondern ganz simple Anhänger,
   die kahle Zweige zieren, wenn es zu spät für die Weihnachtssterne
    und zu früh für die Ostereier ist ;-)






   Sie reflektieren das Licht sehr schön und sind auch
an trüberen Tagen ein Blickfang.





   Mit diesem Mini-DIY verlinke ich mich zu Nina's Upcycling-Tuesday (--->klick)
   und Mizoals Creadienstag (--->klick)




Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag !!!

Kommentare:

  1. Hallo Helga,
    ich bin wieder mal sprachlos. Die Idee gigantisch.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Moin liebe Helga!
    Wow, hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich kenne die Idee noch gar nicht, aber die mach ich doch sofort gleich mal nach.... hab alles da ;0)
    Liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee und die Anhänger machen sich ganz wunderbar an den winterlich kahlen Zweigen!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschönes Upcycling!!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Ganz bezaubernd dein Upcycling. Jetzt sehe ich auch die Wachskrümmelchen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Helga,
    wieder eine wunderschöne Idee zum Teelichtrecycling von Dir! Absolut outdoortauglich. Womit hast Du die Löcher in der Mitte gemacht? Ich würde das sehr gerne nacharbeiten.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, die Anleitung findest du hier : http://holunderbluetchen.blogspot.co.at/2013/01/upcycling-tuesday-4-2013.html
      die Löcher habe ich mit einer spitzen Rebschere geschnitten, ich denke, es geht auch mit einer Nagelschere. GlG helga

      Löschen
  7. TOLL!!!!!
    liebste grüees Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. So schön!!!
    Elegant und so effektvoll.

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  9. Ach das ist ja ne klasse Idee. Ich verbrauche momentan Unmengen an Teelichtern. Die werd ich jetzt mal schön sammeln :-)
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Wow, tolle Idee! Sieht echt Mega aus.
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Helga,

    eine tolle Idee ist das die du in die Tat umsetzt.
    Ich stand erst am Wochenende wieder vor einem "Berg" an leeren Teelichhülsen und überlegte, was ich damit machen könnte, jetzt, nachdem Weihnachten rum ist und die Sterne erstmal eingemottet sind.
    Dank dir weiß ich es nun ;)

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen
  12. Mit dem Nudelholz?? Dann sind die Prägungen nebenbei entstanden.. auf einem Bild schaut es nach stilistischen Tulpen aus.. lächel!! Echt schön!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Helga,
    tolles und schnelles DIY.
    Danke.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Wow, was für eine tolle Idee! Die kleinen Lichtfänger funkeln auch so schön zwischen den schlichten Zweigen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. schönes gehängsel! dein mobile anno 2013 gefällt mir auch sehr, sehr gut!
    liebe grüße von mano
    (ha ha, ich wollte erst schreiben, dass meine teelichthülsen von unten nicht so hübsch aussehen ...!)

    AntwortenLöschen
  16. Ja...so ist das...Ideen muss man haben!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt wo du es sagst, sehe ich es auch, liebe Helga!
    Gestern wusste ich beim besten Willen nichts damit anzufangen.
    Ich hatte auf eine Folie getippt.
    Eine schöne Idee.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Soooooooo schön! Und irre, was aus schnöden Teelichtern werden kann!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  19. *KLASSE*
    Liebe Helga eine geniale Idee und ein richtiger Hingucker :O)

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja wirklich eine nette Idee!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine wunderbare Dekoration genau für diese Zeit. Ich bin auch noch zwischen Lichterschein und Frühlingsblumen hin und hergerissen..
    Ganz liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Helga,
    wow, das ist toll und macht echt was her. Ab jetzt brennen noch paar Teelichter mehr, denn das muss ich unbedingt ausprobieren. Total einfach mit einer großen Wirkung - sowas mag ich.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  23. This is a well written article. I will make sure that I will bookmark it and open this page again to read this useful information provided by you. Thanks.

    AntwortenLöschen
  24. Großartig!!! Das glitzert und glänzt ja nur so um die Wette! Ich bin total begeistert von deiner Idee!!! Schöne Grüße und einen wunderbaren Tag dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  25. Super Idee!! Ich habe mich schon lange gefragt was ich aus den Hülsen machen kann. Das restliche Wachs mach ich schon immer flüssig und kipp es wieder mit neuen Docht zusammen und die Hüllen sind immer in Müll gewandert.Aber jetzt!! bestimmt nicht mehr. Super Idee, danke für's teilen! :-)

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...