Dienstag, 6. August 2013

Raus aus der Komfortzone....


....und rein ins Kloster !!!






Nein, keine Sorge...nicht für immer...


.... ein temporärer Wohnsitz in Österreich :-))



Ich bin gespannt und werde berichten....




Kommentare:

  1. Antworten
    1. so jetzt nochmals,
      mir war so und ich war ja auf der radltour nach wien auch dort, dass das das kloster melk ist.

      habe ich recht. eine tolle und komfortable anlage.
      habe ich doch gleich mal die ollen papierbilder hervorgeholt.

      lg eva

      Löschen

    2. Hallo Eva, das ist eine ehemalige Jesuitenschule in Krems , aber irgendwie finde ich, sie mutet an wie ein Kloster, mit den dicken Mauern und kleinen Fenstern :-))

      Viele herzliche Grüsse, helga


      Löschen
  2. Guten Morgen,
    Sieht nett und einladend aus.
    Bin gespannt auf Deinen Bericht...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wieso raus aus der Komfortzone? das ist doch der wahre Luxus! Stille, Leere, Zeit....
    Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Helga,
    Da bin auch ich gespannt auf Deine Erfahrungsberichte.
    Liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Helga,
    auf deinen Bericht bin ich auch gespannt.
    Ich glaube,es tut der Seele gut, wenn man einige Zeit etwas abgeschiedener lebt.
    Ich habe mir das auch schon mal überlegt und im Moment könnte ich es auch gebrauchen.
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  6. Wow, beeindruckendes Gebäude! Bin gespannt auf mehr. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. Na, da bin ich jetzt aber sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht zwar etwas kahl, aber sehr HELL und FREUNDLICH aus. Da bin auch mal gespannt, was du zu BERICHTEN hast!

    Herzliche Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  9. spannend! ein bisschen sieht es aus wie bei uns ;)
    alles liebe und einen schönen österreich-kloster-aufenthalt!
    dania

    AntwortenLöschen
  10. Hui,
    das hört sich interessant an. Ich warte auf mehr.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  11. bin gespannt auf deinen bericht . ein paar tage könnte ich mir für mich auch vorstellen , wenn ich nicht beim klosterprogramm mitmachen muss.
    herzlichst ursula

    AntwortenLöschen
  12. Du machst es ja ( schon länger ) spannend!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Wie lange bist du denn da? Lust auf einen Kaffee?

    AntwortenLöschen
  14. Das hab' ich auch schon für eine Woche gemacht - war wie 3 Wochen Erholungsurlaub ... Fasten und Schweigen ... eine wunderbare Erfahrung!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. ich wünsche dir gute erholung!
    lieben gruß von mano

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie spannend - das möchte ich auch sehr gerne einmal erfahren...Freue mich sehr auf Deinen Bericht! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...