Dienstag, 12. März 2013

Upcycling-Tuesday 9/2013

 
 
Nachdem ich letzten Dienstag mal den "Helden des Alltags"
gehuldigt habe (--->klick),
wird heute wieder kreativ upgecycelt :-)
 
Die Methodik  (--->klick) ist nicht neu,
das Material auch nicht.
 
Ihr ahnt es schon...
 
nein, ich verwurste keinen Fahrradschlauch,
ja, ich habe immer noch Wachsreste !!!
Und es sind noch welche dazugekommen, nämlich die,
die sich in den Teelichthülsen befanden,
die ich hier (--->klick) und hier (--->klick)
recycelt habe.
 
Ich habe wieder Luftballons in flüssiges Wachs getaucht, aber
diesmal ganz kleine, die als sogenannte
"Wasserbomben" verkauft werden.
 



wichtig :

Das Wachs erhitzt ihr am besten im Wasserbad, dann habt ihr zum einen nicht das Problem, daß das Wachs überhitzt und zu brennen beginnt, zum anderen ist es einfacher, die geeignete Temperatur zu halten.
Wenn das Wachs geschmolzen ist, ist es zunächst klar und ihr könnt bis auf den Boden des Gefäßes schauen. Dann ist es noch zu heiß und der Ballon kann platzen !!! Laßt es etwas abkühlen, es trübt sich ein und ihr könnt den Boden nicht mehr sehen. Das ist der geeignete Zeitpunkt zum Eintauchen des Ballons.
Den Ballon füllt ihr am besten mit Wasser, indem ihr das "Aufblasende" über einen Wasserhahn stülpt und das Wasser langsam einfließen lasst.

Ballon mit einem Knoten verschließen,
 eine Kordel oder Schnur daran befestigen, und ihr könnt die Ballons
zum Abkühlen dekorativ aufhängen ;-)



  

Wenn das Wachs fest ist, das "Knotenende" abschneiden, dann könnt ihr den Ballon mühelos entfernen. Nun den Rand noch etwas glätten.

Das Ergebnis sieht dann so aus:


 
 
Ein österliches Blumenväschen  :-))
 
Und wenn ihr mehrere davon macht,
könnt ihr daraus eine Tischdeko zaubern :-)



 
Diese Idee schicke ich zu Nina vom Werkeltagebuch

 Und morgen heisst das Thema "Powerful violet"...
 
 
 

 
 
 


Kommentare:

  1. Total schön! Ich hab das auch schon zweimal probiert und zweimal meine Küche damit in eine gesprenkelte Wachshöhle verwandelt. Wenn ich jetzt wieder damit anfange wird mein Mann mir glaub ich den Vogel zeigen und vor die Tür setzen ;)

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. wunderzaubertraumhaft schön!!!! Eine tolle Idee:-)
    Liebe Dienstagsgrüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!
    Mir gefält es sehr gut!

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  4. Du begeisterst mich mit deinen Ideen!
    Wunderschön!
    Lg Carmen (die sich gelegentlich wünscht, der Tag hätte 50 Stunden, 8 zum Arbeiten, 6 zum Schlafen und den Rest zum lesen, gärtnern und basteln!)

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    die Idee kenn ich schon und ist selbst bei uns mehrfach umgesetzt.
    Die bunten Luftballons am kahlen Winterbaum sind mal etwas anderes und eigentlich ein netter Augenfang, oder? Gerade wo heute schon wieder alles winterlich weiß ist. Da bringen eben die Ballons etwas bunten Frühling in den Winter :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ja, mir gefallen die Ballons im "nackten" Baum auch sehr gut! Könnten auch da hängen bleiben ;)
    Das letzte Bild, die Aufnahme von oben, gefällt mir am Besten, sieht wunderschön aus!!!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich schön! :)
    Viele Grüße Babs

    AntwortenLöschen
  8. Dss ist ja eine tolle Idee. Sehen aus, wie übergroße Eierschalen.

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Idee, und das Blümchenarrangement gefällt mir super!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Boa, wie toll!!! Was für eine super Idee und wie sieht das schön aus! Bin voll begeistert, das muss ich mir merken. Voll schön!
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Sieht frühlingsheiter und freundlich aus, auch am Baum!!! Mal sehen, ob ich es mir merke, quasi als Zwischenschritt vor der nächsten Kerzengießerei, auf die noch ein Eimer voller Wachsreste wartet ;-). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. einfach nur süß!!!!! muß ich mir merken.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  13. Schon wieder so eine tolle Idee. Nun fehlt mir nur noch Zeit dazu.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  14. das ist ja hübsch!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön sieht das aus, liebe Helga! Zart und eierhaft, aber viel raffinierter...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Helga,
    das sieht hinreissend aus, was für eine schöne Idee und so gut umgesetzt. Ich fürchte nämlich ehrlich gesagt auch, dass meine Küche danach eine wächserne Hölle wäre, bei Dir sieht es so ästhetisch aus.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  17. Grandios!!!!
    Das MUSS ich einfach auch mal probieren!!!
    Toll!
    die Selbermacherin

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin begeistert von deiner Idee, habe hiewr auch noch solche Wasserbomben rumliegen und wußte nicht mehr, was ich danmit machen wollte. Danke für deine super geniale Idee.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht sehr schön aus! Total österlich...
    L.g. brigitte

    AntwortenLöschen
  20. Eine hübsche Idee.
    Die Schale sieht superklasse aus.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  21. liebe helga,
    wie genial ist das denn?
    eier aus wachs als blumenväschen.
    danke dir fürs teilen
    judika

    AntwortenLöschen
  22. Eine klasse Idee, die auch noch super aussieht!
    Liebe Grüße
    s´Schwarzwald Maidli

    AntwortenLöschen
  23. Hach!!! Ich liebe Teelichter! Und wie gut, dass ich gestern Abend die Reste von meinen Basteleien in weiser Voraussicht eingesammelt habe.

    Danke für diese schöne Inspiration. Das Arrangement mit den vielen kleinen Vasen ist ein Traum.

    Ich habe heute übrigens deine Dochthalteridee aufgegriffen.

    Liebe Grüße von Kirstin
    Bis Freitag ;-)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Helga!
    WOW!!!!!!
    Die Idee ist super und sieht auch noch TOP aus!
    Deine Dekoration, davon bin ich ja soooo begeistert!!!!
    Die sieht so zauberhaft schön aus! WAHNSINN!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. tolle idee. sieht so unglaublich hauchig sauber zart aus!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  26. Eine wunder-wunder-schöne, zarte Frühlingsdekoration! Sieht absolut klasse aus, so zart wie der Frühling. Wenn er sich denn mal zeigt-hier ist nach Dauerschneefall wieder alles tiiieeef verschneit...nix Frühling! Umso mehr macht das Betrachten der tollen Bilder Freude!
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  27. Dafür hast du ***** verdient! So frühlingshaft!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  28. Was für eine tolle Idee!!!
    Habe sie erst jetzt entdeckt und gleich umgesetzt!
    Sie sind wunderschön!!!
    Jetzt darf es noch ein wenig frühlingshafter werden, dann kommen sie auf den Tisch!
    Danke!!

    AntwortenLöschen
  29. Oh wie genial ist das denn?! Das sieht ja mega schön aus! Was für eine wahnsinnig tolle Idee! <3

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  30. Die sind sehr schön geworden, Deine Wachs(weichen) Eier! Ich habe sowas Ähnliches in der Weihnachtszeit gemacht als Halbkugel und diese dann mit einem Gesteck gefüllt. War auch sehr schön. Wachs ist eh ein tolles Material - ich arbeite gern damit. LG Marion

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...