Sonntag, 10. März 2013

Rebekka's Sonntagsfreude

 
 
Am letzten Sonntag habe ich sie vorgestellt,
meine neue Errungenschaft (--->klick).
 
 
 
 
Ich hab' sie dann noch einmal am Mittwoch fotografiert,
da sah sie so aus 
 
 
 
 
Dann war ich ein paar Tage unterwegs
und als ich wiederkam, blühte sie schon ! Mist...
Dabei wollte ich doch ihr Wachstum dokumentieren.
Also hab' ich eine neue Zwiebel gekauft.
 Fotos folgen...
 
Ersatzweise zeige ich euch heute noch zwei Fotos der
 Hyazinthen von gestern (--->klick).
 
 
 
 
Sie sind weiter gewachsen und aufgeblüht und brauchen Halt.
Also habe ich sie ausgetopft, die Zwiebeln ausgewaschen,
 in den Glashafen gesetzt und ihn soweit mit Wasser gefüllt,
dass die Wurzeln bedeckt sind.
Magnolien- und Platanenzweige geben den nötigen Halt.
 
 


 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und viel Freude
an euren Blumen :-)
 


Kommentare:

  1. Wunderschön arrangiert mit den Magnolienzweigen. Ich liebe solche Bilder.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden sind deine Hyazinthen -grins -.

    Leider werden sie je mehr sie blühen immer schwerer und brauchen Halt.
    Gut gelöst.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Das zweite Foto gefällt mir ganz besonders gut!
    Ich hatte auch zum Geburtstag ein Glas mit Hyazinthen gekauft und wollte den "Wachstum" fotographisch festhalten. Aber die paar Stunden Sonne in der vergangenen Woche haben die Blüten regelrecht explodieren lassen, da war nichts mit schrittweisen Fotos :-)
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich habe bei deinen Friday Flowerday mitgemacht-leider etwas verspätet:0)
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  5. ja, liebe helga, na klar geh ich bei dir jetzt nochmal gern eine runde spazieren. das hyazinthenrätsel find ich sehr faszinierend - was so eine makroansicht doch verwirren kann;) leider gehts bei diesen wunderschönen frühblühern mit der geruchsentwicklung oft genauso rasant vorwärts wie mit dem wachstum;)
    liebst b., die momentan keine stinkenden hyazhinten ärgern könnten, weil sie nix riecht (hat alles seine vorteile;)

    AntwortenLöschen
  6. brauchen hyazinthen keine erde?
    herzlich judika
    p.s. wie von selbst hüpften am freitag hyazinthen und blumenzwiebeln in meinen einkauswagen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee, Hyazinthen in den Glashafen zu stellen, finde ich klasse. Allerdings hab ich Bammel, nicht aufmerksam genug zu sein, den Wasserstand auf der richtigen Höhe zu halten ...
    Nen lieben Gruß von Antje

    PS: Den Friday-Flowerday musste ich diesmal leider ausfallen lassen, die Zeit hat nicht für den Computer gereicht :-(

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga,

    wie nett, dein heutiges Post nach meiner Sonntagsfreude zu benennen. :))) Ich bin wirklich gespannt, was diese geheimnisvolle Pflanze denn ist.

    Ich schneide übrigens Hyazinthen, wenn sie zu schwer werden, einfach ab und stelle sie in eine Vase.

    LG und einen guten Start in die Woche

    Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. tolle detailfotos!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  10. Die Hyazinthen und Zweige im Wasserbad sind ja fantastisch!
    Ich glaub ich werd mir die Idee auch mal Zuhause umsetzen :-)
    Ein wenig wundere ich mich, dass die Kaiserkronen schon bei
    dir geblüht haben. Ich dachte die werden 80-100cm.?
    Zumindest meine ich das und glaube auch, dass das eine KK ist...

    Schöne Grüße und viel Glück beim zweiten Versuch!
    Naddel

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...