Sonntag, 17. März 2013

Geneigte Hoheit...

 
 
So ging es also weiter, mit der Kaiserkrone, der "Frittilaria imperialis",
wie viele von euch bereits richtig vermutet haben.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 




 
 
 
 
Irgendwie ist das eine seltsame Pflanze...
sie riecht unangenehm, um nicht zu sagen, sie stinkt!!!
Sie wächst nicht aufrecht, sondern zur Seite,
und dann nennt sie sich auch noch Kaiserkrone !!!
 
Die Farbe mag ich auch nicht, ich glaube, wir werden keine Freunde...
 
Ihre Verwandten,  z.B.die Frittilaria persica(--->klick)
oder die Frittilaria meleagris (--->klick) mag ich sehr gerne, aber diese ???
 
Wie geht es euch, seid ihr Fan dieser Zwiebelpflanze ?

Ich wünsche euch auf jeden Fall schon mal einen schönen Sonntag ,
euer Holunderbluetchen

Kommentare:

  1. guten morgen helga,
    ich habe diese pflanze schon in manchen gärten im sommer gesehen - kann das sein ?
    habe aber nicht an ihr geschnüffelt, farbe und aussehen gefallen mir doch. ich habe mal gelesen, dass manche pflanzen eben stinken um feinde abzuwehren. ich finde sie aber auch schön und vielleicht stinkt sie auch, um damit zu verhindert, dass sie gepflügt wird.
    ich würde sie in den garten pflanzen und dort weiterstinken lassen ;-)).
    du hast das alles sehr schön mit fotos dokumentiert. vielen dank war interessant.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ganz viele dieser Zwiebeln geschenkt bekommen und sie bei mir gepflanzt. Kaiserkronen veteeiben Wühlmäuse im Garten. Auf den Gedanken eine dieser Zwiebeln vorzutrieben bin ich noch nicht gekommen, aber wenn da eh kein Frühlingsduft zu schnuppern ist, werde ich das auch nicht nachmachen.
    Ich mag Kaiserkronen, sie blühen schon sehr früh und der Austrieb ist bereits eine Augenweide!
    Herzliche Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Helga! Ach ja, die Kaiserkrone! Die Form finde ich grandios, die Farben weniger. Trotzdem habe ich sie anfangs in meinem Garten gepflanzt, als der noch vollsonnig war: Das Orange kombiniert mit meinen dunklen Lieblingstulpen "Queen of the Night" hat was. Irgendwann zeig ich mal ein Aquarell davon, dass ich zur Zeit in der Küche hängen habe. Der Geruch ist unerträglich im Raum! Aber noch schlimmer sind auf der Pflanze die Maden der kleinen Lilienhähnchen, die sich unter Kothäufchen verstecken! Inzwischen gibt es bei mir nur noch eine überlebende Pflanze...
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    der Geruch kommt glücklicherweise nicht durch den Bildschirm - die Fotos jedenfalls sind toll :-)
    Einen schönen Sonntag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Helga,
    Kaiserkronen habe ich keinen im Garten,aber mein Nachbar dafür umso mehr.
    Als wir vor 30 Jahren in unser Haus zogen,waren im Garten unzählige orangefarbene Lilien.Die habe ich bis auf ein paar,alle entsorgt.
    Ich mag kein orange.Die Blüte von der Kaiserkrone sieht toll aus.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  6. Schön sind deien Blütenbilder.Schönen Sonntag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. eine kaiserkrone! dass die im topf gedeiht, beeindruckt mich...du bist wohl tatsächlich eine mit nem grünen daumen, liebe helga:)
    liebst b.

    AntwortenLöschen
  8. Die Pflanze sieht echt interessant aus.
    Die Blüten find ich total schön.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  9. Die Kaiserkrone wächst bei uns unter den Buchen, die den Weg zu unserem Gärtchen säumen. Da wächst sie aber gerade. Eigentlich mag ich sie ganz gern. Aber ich hab sie noch nie gerochen.

    Einen schönen Sonntag wünscht Antje

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Helga,

    ich finde sie auch schön, und da sie eh für draußen gedacht ist, ist das mit dem Geruch ja nicht so tragisch. Pflanz sie also in den Garten und erfreue dich im Frühling an ihr. ;)

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  11. haha, liebe helga, mit eulen geld nach athen tragen, das könnte den griechen gut gefallen;) du bist ja ne ganz vorwitzige;););)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe sie noch nie im Topf gesehen sondern immer nur an Stöcken angeschnallt im Garten meiner Mutter...Das Draufsichtfoto ist klasse mit diesen irren Wurzeln! Ich freu' mich auf meine Lesezeit mit Deinem Büchlein nachher...♡Liebe Sonntagsgrüße, Anette

    AntwortenLöschen
  13. liebe Helga,

    eine Kaiserkrone. Ich habe einige dieser Exemplare, mag ihren Geruch aber gar nicht.

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...