Mittwoch, 20. Februar 2013

Immer wieder am 20. ....

 
 
...ist es Zeit für den 12tel Blick.
 
Das ist eine tolle Aktion von Tabea Heinicker (--->klick)



Die Idee: man fotografiert eine bestimmte Stelle,
in der Natur oder im Haus und zwar
einmal im Monat und dokumentiert somit die Veränderungen,
die sich im Laufe eines Jahres ergeben.

Ich hatte mir gleich 2 "Blicke" ausgesucht,
der eine davon war etwas dumm gewählt
und ich werde ihn vielleicht mangels Attraktivität
aufgeben müssen...



...dabei sah er zunächst so vielversprechend aus,
der Blick durch das rechte untere Badfenster (--->klick)

Blöd nur, dass ich durch den Schnee vergessen hatte,
dass das Fenster einen Sichtschutz besitzt.
(Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr ihn erkennen)

Jetzt ist der Schnee weg und das sieht dann so aus:




Außer dem Baum und dem Himmel und vielleicht ein paar
vorbeifliegenden Vögeln oder Wildgänsen wird man leider
nicht viel beobachten können....Shit happens !!!


Der zweite Blick sah im Januar so aus:




und im Februar so :


 

Die Zuckerrüben sind verschwunden,
 wahrscheinlich in der Biogasanlage des Bauern,
und es sind Menschen und ein Pferd unterwegs,
 denn: die Sonne scheint :-))

 "Rush hour" auf dem Land ...





Was meint ihr,
Tabea, was meinst du,

 soll ich den Blick aus dem Badfenster fallen lassen ?

 


Kommentare:

  1. nein, liebe helga, nicht fallen lassen. es ist doch mit nicht viel aufwand verbunden weiter zu machen und wer weiß, vielleicht entdeckst du ja im laufe des jahres noch mal was (z.b. das nest des wundervogels im baum, ein ballon kommt geflogen, vollmond, sternschnuppenfall oder so was;)
    ich find die unterschiede zwischen januar und februar jedenfalls bei beiden bildern enorm und schön:)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen Helga,

    ja, schwups diwups ist ein Monat schon wieder um! Auf deinem zweiten Bild ist ja richtig was los! Wahnsinn!
    Das erste Bild wird dicher trotzdem für gute Motive sorgen, toller Himmel, Laub, Laubfärbung, Wolken, ich glaube, dass kann auch sehr vielversprechend sein!

    Einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen beide Bilder. Vor allem bin ich fasziniert, was bei Euch im Februar für ein Betreib auf dem Feld herrscht. Unglaublich, ist ja wie in der Fußgängerzone hier. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hier auch noch eine Stimme für den Badefenster-Blick. Ich fände es ganz toll weiterhin beide Blicke zu sehen, denn ich finde es beides ganz schöne und spannende Blickwinkel.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde beide Bilder toll und würde sie beide gern bis zum Ende beobachten. Ich habe auch zwei Blicke eingestellt :-)!"
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. bäume verändern sich, der himmel verändert sich ... so schlecht find´ ich das motiv nicht :) das 2. birgt natürlich mehr möglichkeiten in sich :)

    AntwortenLöschen
  7. ich habe gelacht ;) nein auf keinen fall fallen lassen! mir gefällt das fensterleben. so ist das halt. am ende machst du ein schönes bilderbuch drauß, glaub mir! weiter machen. beide blicke toll.

    und das leben auf dem felde ... unglaublich, da steppt der bär. die rüben weg ... snief. und huch, da ist plötzlich eine kirche auf dem feld ;) was bei euch so alles wächst ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde auch den Badezimmerblick nochmal weiterverfolgen. Der Ausschnitt ist zwar nicht ganz günstig, aber doch trotzdem spannend wie der Baum sich noch so verändern wird.
    Deinen zweiten 12tel BLick finde ich ganz toll, spannend was auf dem Land so alles passiert.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Helga, wunderschöne Bilder sind dir da gelungen! Da merke ich richtig, was ich an der niederrheinischen Landschaft so mag.
    Und in der monatlichen Abfolge lässt sich doch gut erkennen, dass es aufwärts geht ( das Gefühl hatte ich bei meinen Fotos heute Morgen auch ) mit dem Licht, der Flora und Fauna.
    Toll, wenn das bei einer solchen Challenge herauskommt!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Bei Euch ist ja im Februar schon richtig was los! Bei uns liegt noch alles unter einer weißen Decke, was kaum jemanden nach draußen lockt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Schön sieht Dein zweites Bild mit dem Verkehr aus, Achtung, Menschenauflauf...
    Aber der Badezimmerblick hat auch was, kann bestimmt noch wunderschön werden, wenn der Baum grünt.
    Ich setzte jetzt auch mal ein, Dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde beide Bilder schön, auch wenn das erste vielleicht gerade eine größere Herausforderung stellt, würde ich weitermachen. Selbst wenn du letztendlich nur die Veränderungen des Baums dokumentierts - erstes zartes Grün im März wird in den folgenden Monaten immer üppiger, bis sich dann im Herbst die Blätter verfärben. Auch der Himmel wird alle möglichen Veränderungen durchlaufen: strahlend blau, Sonnenschein, weiße Wolken, graue Wolken, schwarze Wolken, Regentropfen und Vogelsch... auf der Scheibe. Ich glaube, du wirst Schwierigkeiten haben, dich jeden Monat für EINE Aufnahme zu entscheiden.

    Und das zweite Bild: Einfach wunderbar!

    Hach, jetzt wünschte ich, ich hätte im Januar von dieser Aktion gewusst und auch mitgemacht. :)

    LG

    Rebekka

    AntwortenLöschen
  13. O, prima, beide Blicke..., auch ich stimme eineindeutig auch für weitere Beobachtungen am Fenster! Wäre zu schade drum! Ganz, ganz zur Not (die ja aber gar nicht eingetroffen ist...), könntest du am Ende den Sichtschutz abschneiden und hättest 12 wunderbare Himmels-Baum-Quadrate. Schon jetzt - so toll der unterschiedliche Himmelsblick ;-) LG Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Also ich bin weiter gespannt auf den Badfensterblick, jetzt erst recht!
    Und der Weg zwischen den Feldern - da ist ja schon richtig was von Frühling zu spüren! Schön!
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  15. Oh Sonne, wann war das denn...??? Badfenster ist doch toll nicht fallen lassen.

    Lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen
  16. Vielleicht nimmst Du einfach die Schere für den Sichtschutz und zeigst uns den oberen Teil des Bildes weiterhin? Ich denke, auch der Baum veränderst sich so, dass er zeigenswert ist.

    Bei Euch sieht ja ja schon ziemlich frühlingshaft aus.

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  17. Ihr könnt Wetter haben, so richtig frühlingshaft! Das Pferd, ein Traum.
    Ich denke Du solltest weiter Dein Fenster knipsen, wirdt noch stauen welch tolle Aufnahmen du noch machen wirst. Ich ahb auch so ein Fenster und wenn ich in der Wanne liege staune ich immer was da draußen, obwohl man wenig sieht, so los ist - nur alleine die Wolkenformationen!!!
    Ich finds toll und gerade mit dem Schnee drauf -ein echter Blickwinkel!!!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  18. Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh! Wie schön! Bei Dir zieht´s die Leute schon so richtig raus in die Natur! Der Frühling naht also.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  19. Auch ein wundervoller Vergleich! Was ich krass finde ist, dass ich die Häuse auf dem Januarbild gar nicht gesehen hatte. Und auf dem 2. Blick sind sie gar nicht zu übersehen...

    Bin auf "Springtime auf dem Land" gespannt. ;)

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  20. "Rush hour auf dem Land" - das hat mich zum Schmunzeln gebracht. :)

    Ich finde, du kannst den Badezimmerfenster-Blick weiter behalten - es tut dir ja nicht weh, davon weiterhin ein Foto zu machen? Wer weiß, was sich da noch alles tut, auch wenn der Sichtschutz ein wenig stört? Ich wäre viel zu neugierig.... :)
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  21. Du wohnst ja schöne Ländlich:-)Da sind die vielen Spaziergänge über die Felder ja vorprogrammiert!Ich würde auch das Badfenster dabei lassen, wer weiß, vielleicht verirrt sich ja ein kleiner Vogel in dem Baum oder ein Schmetterling auf die Scheibe, wer weiß...
    Ganz liebe Grüße,Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Da ist ja richtig viel Aktion bei dir. Bei uns liegt viel Schnee.... sehr viel Schnee. Das Fenster ist super. Vielleicht hast ja glück und es kommt noch ein Vogel oder ein Hubschrauber oder ach irgendwas wird schon kommen, und wenn nicht... auch egal. Muss ja auch nicht immer sein. Ich finde es jedenfalls toll

    Liebe Grüße
    flunny

    AntwortenLöschen
  23. Donnerwetter, da hat sich ja schon mächtig was getan in Deinem Blickwinkel. LG Aqually

    AntwortenLöschen
  24. Wow, deine Fotos lassen auf Frühling hoffen! :)
    Ich würde mich freuen, wenn du uns weiter mit durch dein Fenster blicken lässt.
    LG
    Michelle

    AntwortenLöschen
  25. Pferd und Uralt-Traktor statt Rüben - herrlich!

    AntwortenLöschen
  26. Wie schön, Deine rush hour ist beachtlich! So lebendig und bunt.
    Den Blick aus dem Fenster finde ich auch schön. Die Äste machen sich prima und ich würde gerne mehr davon sehen.
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  27. Auf dem Feld sieht es ja richtig nach Frühling aus, heute immer noch? Dein Badezimmerfenster ist halt das wahre Leben und spannend ist so ein Baum alle Mal.
    Grüße, Mirabell

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...