Montag, 28. Januar 2013

Glücklich...


... ist,
wer vergisst,
was nicht mehr zu ändern ist !
 
 
 

 
 
Ich weiss nicht wieso , aber
dieses Zitat aus der Operette "Die Fledermaus" von
Johann Strauss kam mir gestern beim Anblick meines
übermütig wachsenden Silvester-Glücksklees in den Sinn.

ich habe es spontan zu meinem persönlichen
"Zitat der Woche" gekürt :-)

Welches Zitat könnte euch diese Woche begleiten?

Ich wünsche euch auf alle Fälle eine übermütig schöne Woche !!!
 


Kommentare:

  1. ende gut-alles gut! mein zitat der woche,obwohl ich deins eigentlich immer passend finde:)
    die gute 7 tage wünschend herzliebst birgit

    AntwortenLöschen
  2. Do more of what makes you happy! Dies ist zugleich mein Jahres Motto!

    Einen wunderbaren Start in die neue Woche wünsche ich dir!

    Herzliche Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. "Kopf hoch, wenn der Hals auch dreckig ist"...ein Zitat meiner Mama- für die nicht so leichten Tage im Leben.
    Herzliche Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Am Ende wird alles gut.
    Wenn es noch nicht gut ist,
    dann ist es noch nicht das Ende.


    diesen Spruch hat mir eine Bekannte geschenkt, zu einer Zeit in der es mir sehr schlecht ging.

    Ich vertraue darauf: Alles wird gut

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Helga,
    ui, das ist eine schöne Idee und ich möchte mich Dir gleich mal anschließen und mir ein Zitat für diese Woche "zulegen".
    Da es bei mir passt, ich komme grad so wieder auf die Beine, bin noch ziemlich geschwächt von der vermaledeiten Virenattacke, gebe ich Dir und Euch dieses Zitat auf den Weg mit:

    "Wenn es ein Glaube gibt der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft"
    Das ist von der Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach (+ 1916)

    Das passt ja auch sonst gut. Zum Beispiel zu Projekten, die man verwirklichen möchte usw.

    Dein Neujahrsglücksklee ist hübsch und hast Du toll in Szene gesetzt.

    Wünsch Dir auch einen guten Start in diese Woche
    Alles Liebe
    Silbermandel

    AntwortenLöschen
  6. ein wundervolles foto hast du da gemacht! und das zitat ist auch wunderbar.
    mein wochenzitat ist: et kütt, wie et kütt! vom rheinischen grundgesetz...
    ich wünsche dir eine tolle woche brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga,
    dann schließe ich mich Brigitte an und schreibe:
    "Et hät noch immer jot jegange" und noch einen Spruch:
    "Lebe den Tag so, als wäre es dein Letzter."

    Liebe Grüße und mach es dir schön.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga
    Schönes Zitat!
    Ein Zitat, welches mich immer mal wieder begleitet ist:
    DIE GRENZEN DEINES DENKENS SIND DIE GRENZEN DEINES ERFOLGS!
    Liebe Grüsse und einen guten Wochenanfang
    wünscht dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Helga,
    das Foto finde ich sehr gelungen, genauso wie das Zitat. Mein Zitat für diese Woche lautet: Der Winter ist keine Jahreszeit, sondern eine Aufgabe.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Alfi

    AntwortenLöschen
  10. Das Glück liegt entlang des Weges, nicht am Ende desselben.

    AntwortenLöschen
  11. Mein Zitat ist in der Regel immer gleich und stammt von
    Eduard Mörike und ist auch auf meinen Blog zu finden.
    Vielen Dank für deinen Kommentar. Am Freitag gibt es frische Blümchen.

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein! (Eduard Mörike)

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Da fällt mir ein, dieses
    Zitat

    "Glücklich ist...", hat mir meine Tante Rose vor vielen Jahren in mein Poesie Album geschrieben.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  13. Bei mir schießt der Klee dieses Jahr auch so ins Kraut - hast du eine Idee, warum? Zu trüb? In den letzten Jahren blieb er lange formschön im Topf, bis er dann in den Garten musste. - Mein Motto: "Heute blau und morgen blau" (Kategorie alter Schlager).....
    ;-)
    Astrid

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...