Dienstag, 18. Dezember 2012

Upcycling Tuesday #2

                       

               Hallo liebe Nina,
 
      diesmal habe ich mich ganz besonders angestrengt,
         man könnte sagen, ich habe mich selbst übertroffen,
          dies ist sozusagen mein Weihnachtsgeschenk für dich !

                      Wir brauchen: abgebrannte Teelichter


                
           Das Wachs, das mal wieder nicht verbrannt ist,
           herausbröckeln. In der Mitte befindet sich noch der
           Rest des Dochtes, der von einem kleinen
           runden Metallplättchen gehalten wird.
 


           Das Metallplättchen brauchen wir !



    Das Plättchen grob vom Wachs befreien,
      den Docht mit einer Pinzette herausziehen.



Die Plättchen auf einen Draht auffädeln und mit
kochendem Wasser übergießen, damit das restliche
Wachs entfernt wird.
 


Ich hatte noch diesen seltsamen Glasperlenzapfen,
den ich einmal, ich weiß noch wo, aber nicht mehr wieso
gekauft habe.
Die einzelnen Perlen sind wirklich schön :-)
 


Perlen und Plättchen in unregelmäßigen Abständen auf einen
Silberdraht auffädeln und es entsteht :


 
                  Christbaumschmuck....
               ....wer hätte das gedacht ;-)
 
 

Kommentare:

  1. Ganz, ganz wunderhübsche Idee... so filigran und fein... zauberschön:-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee, gefällt mir richtig gut!

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Weihnachtsschmuck! So eine schöne filigrane Kette - die werde ich mir fürs nächste Jahr merken, bis Montag schaffe ich das nicht mehr ;-))

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  4. eine ganz tolle Idee und wie ich finde nicht nur wintertauglich sondern durchaus im Sommer als "windspiel" - "Lichtfänger" auf dem balkon oder im garten ein echtes Schmcukstück.

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das ist eine ganz tolle Idee! Die werde ich bestimmt irgendwann einmal nachmachen! Genial!
    Herzlichen Gruß
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    das ist ja ne super Idee und nicht nur für den Christbaum zu gebrauchen.
    Ich stöber hier schon ne Weile auf deinem Blog herum und finde immer wieder neue kreative Sachen.
    Magst du denn mal bei meiner LinkParty (jeden Fr. - Mo.) mitmachen? Ich jedenfalls würde mich riesig freuen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga, das sieht wirklich sehr, sehr schön aus! Das mussich mir merken, unbedingt!

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    also, den Wachs kratze ich ja auch schon immer raus, aber auf die Idee, mit dem Dochhalter auch noch was zu machen, ... NE, dadraub bin ich noch nicht gekommen. Muß mal gucken, ob ich den einen Link noch finde, denn aus dem Teelicht selber, kann man auch noch was basteln. ;)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  9. Superschön!!! Und natürlich vorgemerkt, denn Teelichte brauche ich noch täglich in nicht gerade geringer Menge.
    Danke für die tolle Idee.
    Liebe Grüße- Veronika.

    AntwortenLöschen
  10. Wie kommt man darauf?Wunderschööööön <3

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine geniale Idee! Ich habe bis jetzt immer nur die Hülle aufgehoben. Danke!

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...