Freitag, 5. April 2019

Friday-Flowerday 14/19




Premiere(n)

Sie hatte ich noch nie in der Vase stehen :
die Jatropha.
Sie gehört zur Gattung der Euphorbien (Wolflmilchgewächse)
und stammt ursprünglich aus Mittelamerika.



Letzte Woche war ich am Niederrhein, da ist 
die Auswahl an Blumen doch weitaus größer als in Niederösterreich,
der Nähe zur niederländischen Grenze sei Dank.
Okay, der Transport im Flugzeug ist eine gewisse Herausforderung ;-)

Die Jatropha erinnert mich irgendwie an Korallen und obwohl ich
die Farbe Rot eigentlich so gar nicht mag, 
haben diese kleinen feinen Blütchen auf den
 unverhältnismäßig dicken Stielen mein Herz erobert.




Ganz im Gegensatz zu den Kumquats, die ich als dekorative Begleitung ausgewählt habe mit dem Hintergedanken, 
dass ich sie noch nie gegessen habe und dies die Gelegenheit dazu sei.

Wie kann man bloß auf die Idee kommen, sie als Delikatesse
zum entsprechenden Preis zu verkaufen ?
Dicke Schale, die angeblich zum Verzehr geeignet ist,
viele Kerne und wenig Fruchtfleisch, das noch nicht einmal gut schmeckt.



Also wir werden bestimmt keine Freunde...

Mögt ihr Kumquats ???

Und : welche Blümchen stehen heute bei euch in der Vase ???

Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!!  

        Hier sind die "Spielregeln" :    
Bei meiner Aktion geht es darum, was bei euch aktuell
in der Vase steht.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-) 


 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen !!!


  
 
  Ihr seid wieder ganz herzlich eingeladen, euch hier zu verlinken :-)

   Und wenn ihr euren Post erst noch schreiben möchtet, 
   dann könnt ihr noch bis Donnerstagabend 23:55 mitmachen.
Bitte beachtet meine "Spielregeln", 
ansonsten werde ich euren Link leider entfernen.
Und bitte seid mir nicht böse, wenn ich es nicht schaffe,
all eure Beiträge zu kommentieren.




Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)


Inlinkz hat eine aktualisierte Version herausgebracht, die ich gerade teste.
Falls ihr Probleme mit dem Verlinken habt, meldet euch bitte !!!
You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Helga,
    die kenne ich tatsächlich und auch noch nie gesehen. Aber Kumquats habe ich schon gegessen und war auch nicht so begeistert.
    Aber probieren sollte mann und dann weiß man auch, wie sie schmecken, nämlich nach nichts. :-))

    Sehr schön drapiert und sehr elegant heute mal wieder.

    Herzlichste Grüße sendet Eva

    AntwortenLöschen
  2. Zweimal also heute Premiere bei Dir liebe Helga.
    Deine Blumen sind klasse, kenne ich bis jetzt noch nicht.
    Und Kumquats gehen eigentlich... ganz dünn geschnitten als Deko auf dem Dessertteller machen sie schon was her.
    Und dann schmecken sie auch ganz nett zusammen mit Sahne, Eis oder Mousse.
    Dir einen schönen Freitag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja etwas sehr Besonderes. Das Arrangement sieht absolut exklusiv aus. Kumquats schmecken mir nicht besonders, aber sie sehen hier hübsch aus.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    solche Blumen hatte ich auch noch nie in der Vase. Aber sie sind ein richtiger Hingucker. Toll!!!!!!! Und nein Kumpuats finde ich auch nicht besonders lecker;0) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Helga,
    da hast du ja heute was Exotisches in der Vase stehen und Kumquats hab ich glaube ich, auch noch nie gegessen.
    Scheint sich ja auch nicht zu lohnen ;)
    Ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Helga,
    was für interessante Blumen. Ich habe sie hier bei uns auf dem Dorf noch nie gesehen.
    Kumquats habe ich noch nie gegessen. Lohnt sich wohl auch nicht ;-)
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. eine sehr interessante pflanze! mir persönlich wäre sie ein bisschen steif. kumquats habe ich noch nie gegessen, aber als kompott sollen sie ja ganz lecker sein. roh möchte ich sie auch nicht essen!
    liebe grüße und ein schönes wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Jatropha wie Kumquats entgehen einem in der Großstadt natürlich nicht. Für die Blümchen habe ich mir damals sogar eine rote Vase beim Nachbarn dazu gekauft, die momentan mit einer einzelnen Allium Schubertii im Eingangsbereich stehen. Schade, dass du Rot nicht magst, aber deine Lösung heute ist superb.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Helga,
    Kumquats habe ich wahrscheinlich noch nie gegessen, werde mich mal umsehen, ob es die bei uns zu kaufen gibt.
    Jatropha kannte ich nicht, aber sie gefallen mir sehr. Immer wieder kann ich etwas bei dir lernen, cool!
    Liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Helga,
    da präsentierst Du mir 2 Unbekannte. Jatropha, noch nie gehört. Kumquat, noch nie gegessen. Nach Deiner Beschreibung kann ich wohl gut darauf verzichten. Die Jatropha sieht wirklich ein wenig wie Koralle aus - sehr reduziert und anmutig.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  11. Von den Kumquats habe ich schon einmal etwas gehört, aber probiert habe ich sie auch noch nie. Wobei deine Pflanze mir völlig unbekannt ist.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Kombi liebe Helga ❤️ Hab ein schönes Wochenende
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Libe Helga,

    schön sehen Deine exotischen Blumen aus, gesehen habe ich sie auch noch nie. Kumquats habe ich schon gegessen, aber mir schmecken sie roh auch nicht. Daraus lässt sich aber ein ganz feiner Orangenessig machen und da sind sie wirklich super für. Dazu einfach eine Handvoll mit Schale in Scheiben schneiden und mit weißem Balsamico mindestens 2 Wochen durchziehen lassen. Sehr lecker.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Helga,

    das gefällt mir sehr gut. Kumquats hatten wir schon in der Feuerzangenbowle. Eine Winterkonkitüre mit Kumquats-scheiben und Blutorangen habe ich schon gemacht.

    Liebe Grüße,Helga S.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Helga,
    mein Gefährte hat zu Beginn des Jahrtausends im Rahmen seines Studiums ein Jahr in Peru gelebt, er isst seitdem nahezu ausschließlich heimische Früchte, da er der Meinung ist Ökobilanz und Geschmack der Importware ist das Geld nicht wert. Kumquats habe ich noch nicht gegessen, als Deko sehen sie zu Deinen Blumen wunderhübsch aus.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  16. Die Kumquats kommen aus Spanien. Ich denke, das ist vertretbar . Trotzdem bin ich kein Fan exotischer Früchte , sie schmecken mir meist nicht . Am liebsten esse ich Früchte, die hier gerade Saison haben und bin der Meinung, dass nicht alles immer verfügbar sein muss.
    Liebe Grüße, helga

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.