Mittwoch, 4. November 2015

Winterzeit



Ja...so dunkel ist es draussen heute schon kurz nach
 17:00 !!!
Krems liegt um einiges südlicher und östlicher als Kleve,
das macht dann etwa 1 Stunde aus ...









Ich mag es nicht, wenn es so früh dunkel ist,
ich brauche Licht und davon möglichst viel :-)
 
Und ihr : mögt ihr die langen Winterabende oder doch lieber
die langen Sommertage ???

 

Kommentare:

  1. Aber das Foto ist wunderschön und ganz atmosphärisch!*****
    Ich finde es auch blöde, das frühe Dunkelwerden, aber andererseits kann ich es mir dann drinnen schön machen mit diversen Lichtern. Härter ist für mich das Aufstehen im Dunkeln. Aber das Problem habe ich für mich ja gelöst...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Helga!
    Ein wunderschönes Blumen-Arrangement hast du gemacht!
    Bei uns ist in Tirol zeigt sich der Herbst gerade noch von seiner schönsten Seite. Aber ich brauche auch Licht. Bin dann doch eher ein Sommer-Kind ;-)
    Schick dir ganz liebe Grüße!
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag eigentlich beides. Draußen sein im hellen Tageslicht, vielleicht sogar mit einer ordentlichen Portion Sonne. Aber auch den frühen Abend. Mit Kerzen und einer guten Tasse Tee.
    Tolles Bild!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Huch, jetzt habe ich gerade gedacht, heute wäre Blumentag. Ein schönes Ambiente.
    Ich pass mich an Helga, ich kann mit jedem Wetter leben auch wenn es tagelang regnet, kann ich mich anpassen. Das Wetter ist für mich kein Thema. Wie heißt es so schön:
    "Es gibt keine schlechtes Wetter......". Das frühe Dunkelwerde finde ich so schlecht nicht,
    ich finde es kuschelig und schön. Raus muß ich nur bedingt, also ich pass mich an.

    Lieben Gruß Eva
    wenn esmir dann doch zu Dunkel wird, gehe ich in die Lichtsauna.

    AntwortenLöschen
  5. Ich für meinen teil bin eher ein Sommerkind. Ich hab's gern warm und hell und ich hasse diesen "zwiebellook" wenn es morgens kalt und tagsüber warm ist. Das liegt aber auch daran, dass wir hier ja nicht wirklich Winter haben. In den Bergen mag ich Herbst und Winter sehr.
    LG nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ich für meinen teil bin eher ein Sommerkind. Ich hab's gern warm und hell und ich hasse diesen "zwiebellook" wenn es morgens kalt und tagsüber warm ist. Das liegt aber auch daran, dass wir hier ja nicht wirklich Winter haben. In den Bergen mag ich Herbst und Winter sehr.
    LG nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe diese frühe Dunkelheit!
    Merke immer mehr, dass ich wohl nicht nur ein Nacht- sondern auch ein Wintermensch bin...
    Es geht einfach nichts über Kerzenschein und diese Sommerzeitumstellung macht mich kirre....
    Zum Glück hat das Jahr ja für jeden etwas zu bieten ;o) Alles hat seine Zeit.
    LG ute

    AntwortenLöschen
  8. ...alles zu seiner Zeit, liebe Helga,
    wenn es draußen kalt ist, kann es ruhig auch früher dunkel sein, dann leuchten innen die Kerzen heller beim gemütlich machen...wenn es draußen warm ist, möchte ich lange draußen sein und dann ist es schön, wenn es länger hell ist...dein Foto ist wunderschön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Also ich brauche auch Licht! Ich hasse es im Dunkeln aus dem Haus zu gehen und wenn man heim kommt ist es schon wieder dunkel.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. MEI is nit sooooo fein ga
    wenn i jetzt um sechse aus da ARBEIT geh
    is stockdunkl...blääääär
    i mog liaba den SUMMA;;;;;

    hob no an feinen ABEND
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag die Dunkelheit auch nicht, wobei "nicht mögen" stark untertrieben ist!
    Deine Blümchen - kurz war ich erschrocken, huch ist schon Freitag? (in den Ferien kommt man ja schonmal durcheinander) sind mal wieder toll. Eine echt gelungene Helgamischung ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt staune ich aber, Helga! Eine ganze Stunde? Fünf Uhr ist wirklich sehr früh für Dunkelheit.. (da lob ich mir den Niederrhein.. ähem ;)))) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Es ist ja nicht so, dass ich den Winter nicht mag, aber das frühe Dunkel nervt doch. Aber man kanns nicht ändern. Schöne blümchen zeigst du hier schon am Mittwoch
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag beides...;-). Meine Freundin hat viele Jahre in Miami gewohnt...da geht jeden Tag die Sonne fast zur selben Zeit unter...was hat sie sich gefreut...als sie wieder in Deutschland war...über die vier Jahreszeiten...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. liebe Helga ! ich finde es eigentlich gut so, etwas länger dunkel damit man mehr ruhen kann, und sich langsam an dem winter gewöhnen, der noch vor uns ist, mit dann viel mehr kälte. wenn man ein warmes zuhause hat, kann man nur froh sein !

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Helga,

    ich denke in erster Linie mag jeder von uns die langen Sommerabende lieber aber ich habe auch die kurzen im Winter ganz gerne. Gemütliches Licht, Kerzen.........entschleunigt alles so ein wenig.
    Ja ich mag beides............das morgendliche dunkel sein hingegen hasse ich !!

    AntwortenLöschen
  17. Ich mag beides! Und nach dem unglaublich langen Sommer, genieße ich die dunklen und ruhigen Abende zuhause.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Helga,
    ich mag beides, nach den vielen langen und lauen Sommerabenden freu ich mich nun auf die gemütliche Zeit in der Stube .
    Und ich finde durch die Dunkelheit im Hintergrund leuchten deine Blumen , sogar die Vasen noch intensiver *schöööööö*
    Hier sind es 18 grad und ich schick dir noch etwas Sonne,
    dazu die passenden Grüße, Renate :O)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Helga, ich glaube jede Jahreszeit hat ihre Reize.... Wenn ich gleich von der Arbeit nach Hause komme, brennt der Kamin die Kerzchen werden gezündelt und den Abend werden wir mit einem Glas Rotwein ausklingen lassen, das ist doch auch was feines, oder...
    Natürlich kein Vergleich zu lauen Sommernächten, aber die kommen ja auch schon bald wieder..... liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Helga, als ich berufstätig war, morgens im Dunklen ging und abends im Dunklen nach Hause kam, da mochte ich diese Zeit überhaupt nicht, weil das wahre Leben einfach an mir vorbeizog, und zwar viele, viele Jahre. Jetzt will ich nicht klagen. Heute war es zwar schon um 17 Uhr dunkel. ABER am Vormittag war Sonnenschein und blauer Himmel. Ich habe einen wunderschönen Spaziergang durch die Natur gemacht. Jetzt mag ich jede Jahreszeit. Einen schönen Abend und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  21. Zack, gehen die Lichter aus. Ich muss mich auch erst an die dunkle Jahreszeit gewöhnen. Wäre sie doch so schön, wie Dein stimmungsvolles Foto.
    Habe einen schönen Abend, liebe Helga.
    Cora

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...