Freitag, 2. Oktober 2015

Friday-Flowerday #39/15



    Heute habe ich ganz kleine Blümchen in der Vase stehen.
              
     Sie wachsen hier wild entlang meiner Joggingstrecke.




               Ich habe mein schlaues Buch befragt:
               Es ist das Gemeine Leinkraut, auch Frauenflachs genannt.

Es ist eine entfernte Verwandte des Löwenmäulchens,
                 wie man unschwer erkennen kann ;-)              



               Damit ihr einen Größenvergleich habt, habe ich es mit der
               Goldrute zusammen fotografiert.


Tja...alles relativ, wie im richtigen Leben ;-)

Jetzt im Herbst mag ich die gelben Blumen richtig gerne,
sie haben so etwas Sonniges ...



Welche Farbe bevorzugt ihr gerade ???

Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,  
     herzlich willkommen und so geht's:
          Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.

           Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
               zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)
in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)


Und bitte keine Trocken-oder Seidenblumen !!!
Denkt bitte an den Backlink, ihr wisst  ja...Tit for Tat ;-))

Kommentare:

  1. Guten Morgen!!!
    Das Gelb strahlt so eine Wärme aus, richtig sonnig für einen grauen Herbsttag.
    Obwohl die Sonne uns im Moment doch verwöhnt.
    Ich habe keinen speziellen Farbwunsch, ich nehme was kommt, so lange es mir gefällt.
    Der Größenunterschied ist allerdings enorm. Kommt einem auf dem ersten Bild gar nicht so vor.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. dieses kleine löwenmäulchen mag ich auch sehr gern, und nicht nur an straßenrändern macht es sich gut, sondern auch in deiner vase!
    hab ein schönes wochenende, ich schicke liebe grüße!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: im moment mag ich es bei blumen gern noch herbstlich bunt - rottöne in allen schattierungen!

      Löschen
  3. Guten Morgen Helga,
    schöne Blumen, vor allem die von der Joggingrunde.
    Bei Blumen bin ich farbtechnisch eigentlich überhaupt nicht festgelegt, wobei ich (unbewusst) im Moment zu dunklen Tönen (dunkles lila, rot) oder zu weißen und hellen Blumen greife.
    Ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich habe heute Wildblumen in der Vase, und auch gelb ist mit dabei. Meine
    Blumenfarbe des Jahres für Haus und Garten ist zartrosa, eventl. ab und an weiß.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Das sind ja allerliebste filigrane Blümeleins, die da an Deinem Wegesrand stehen.
    Ich habe schon auf so vielen anderen Blogs vom Flowerfriday gelesen und wollte auch unbedingt mal dabei sein. Ist das okay, wenn unten im Post noch anderes folgt???
    Und für das nächste Mal weiß ich ja jetzt auch, dass man sich noch länger verlinken kann, dann gibt's auch Tageslichtfotos ;o)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und lasse liebe Grüße da!
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Das Leinkraut steht hier auch am Wegesrand...es ist zauberhaft...und leuchtet satt gelb..schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Helga,
    ich habe sie auch schon beim Laufen gesehen, dachte immer "das sind kleine Löwenmäulchen".
    Das schöne Gelb mag ich auch so sehr. Ich mag alle schönen Farben, speziell habe ich jetzt
    gar keine.
    Bunt mag ich es im Herbst natürlich, auch heute wieder in meinem Post.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Helga,
    der Größenunterschied ist enorm ! Zuerst dachte ich das sind Löwenmäulchen, ich hab sie auch schon am Wegesrand gesehen. Das wunderschöne Gelb ist beiden gemeinsam. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  9. liebe helga ! 3 elemente licht wasser und blumen - die gelben goldrute mit das kleine *linaire ist wirklich "sonnig" und die kerze gibt licht und wärme ! für dein salat-bar hatte ich bilder gemacht - dachte es wäre zu spät ? werde einen post machen.
    ganz liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja wirklich ganz wunderbare Blümchen!
    So was Schönes wächst bei mir nicht am Wegesrand. Welch` ein Glück du doch hast :-)

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen!
    Klasse, der Größenvergleich, gut gemacht :-)
    liebe Grüße imd einen schönen Tag! wünscht Dir Petra

    AntwortenLöschen
  12. Die Goldruten hat es mir auch angetan, liebe Helga! Auf meinem Fußweg zur Arbeit stehen auch welche am Wegesrand.. so herrlich anzusehen im Morgenlicht! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hi, liebe Helga, ich komme später vorbei, habe es ausnahmsweise einmal eilig ;) !
    Herzliche Grüße Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich wieder, ich wollte mir doch noch in Ehe Deine Blumen ansehen. Warmes Gelb, tatsächlich schwappt die Sonne zu mir herüber, herrlich. Dein Stilleben gefällt mir. Es lässt den Sommer noch einmal aufleben und begrüßt den Herbst schon so freundlich!
      Ich wünsche Dir einen schönen Samstagabend.
      Liebe Grüße
      Cora

      Löschen
  14. Liebe Helga,
    Frauenflachs hatte ich letzte Woche auch im Väschen stehen, er wächst am Feldrand direkt hinter unserem Haus, fotografiert hatte ich ihn nicht, sondern die roten Kornelkirschen und den schwarzen Pugierkreuzdorn.
    Heute ist es bei mir ganz grün.
    wünsche Dir eine gute Zeit
    Judika

    AntwortenLöschen
  15. Beim Wörtchen Joggingstrecke bekomme ich sofort wieder ein schlechtes Gewissen. Ich bewundere alle, die es schaffen sich regelmäßig die Joggingschuhe anzuziehen und ihre Runde drehen. Bei mir klappt das irgendwie nie. Gerade eben bevorzuge ich das rot von Hagebutte und Beeren. Aber dein Gelb macht sich auch sehr schön in den Glasvasen. Liebe Grüße ins Wochenende, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch!!!... (und dabei habe ich heute sogar schon gesportelt).

      Löschen
  16. Guten Morgen Helga,
    An diesen Kleinen bin ich in letzter Zeit auch immer wieder vorbei gelaufen. Ich hatte mir jedesmal vorgenommen welche auf dem Rückweg mit zu nehmen. Aber eben nur vorgenommen... Die sind hübsch. Und jetzt weiß ich auch durch dich, wie die heißen. Super.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Helga,
    sonnig, das ist genau das richtige im Moment (hier ist das Wetter grau). So schön die zarten Gelben in der schlichten Glasvase!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Wie hat Dir Stockholm gefallen, super schöne Stadt, oder?

      Löschen
  18. Guten Morgen, Helga!
    Die sind ja wirklich klein! Wenn sie allein auf dem Bild stehen, wirken sie riesengroß.
    Hübsch sind sehr, sehr hübsch. Duften Sie auch?
    Ich habe endlich Jungfer im Grün in der Vase. Die haben mich vor ein paar Tagen aus dem Blumengeschäft angelacht, da mussten sie mit.
    Hab' einen schönen Start in das Wochenende!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Helga,
    du wirst lachen - genau die gleichen Blumen wachsen auch an meiner Joggingrunde am Feldrand und ich überlege jedes Mal, sie mitzunehmen. Aber ich wollte sie bisher nicht so durchschütteln :) Aber du hast mir jetzt Mut gemacht. Mir gefällt deine Zusammenstellung von Goldrute und besagten Joggingblumen. Die großen und die kleinen Gelben könnte man sie nennen:D Die Vasen sind auch perfekt dazu gewählt. Zu den Kleinen die Zarte und zur stolzen Goldrute die Kräftige.
    Liebe Grüße
    und ein sonniges Wochenende,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Helga, ja ( zitroniges ) Gelb ist diesmal auch bei mir Favorit, fängt es doch den Sonnenschein geradezu auf. Das Leinkraut habe ich als Kind so gemocht...
    Bonnweek-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Helga,
    Deine gelben Blümchen sehen sehr hübsch aus. Ich mag besonders dieses Bild mit der Kerze. Das strahlt so viel Wärme aus.
    Liebe Grüße sendet Dir
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. der Herbst macht es möglich - gelb
    auch bei mir als Blümchen eher selten anzutreffen, aber man sollte ja nie "Nie" sagen ; ))

    herzliche Grüße und ein sonnengelbes Wochenende

    AntwortenLöschen
  23. Schön wenn am Wegesrand solche Schönheiten zu finden sind. Bei unseren gedüngten Wiesen findet sich kein Blümchen, schade. Aber Löwenmäulchen wachsen bei mir im Garten.
    Im Herbst kann es bei mir nicht bunt genug sein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschön dein leuchtendes Herbstgelb! Gleich beim anchauen geht die Sonne auf und man vergisst die kommende dunkle Jahreszeit. Liebe Grüße, éva

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Helga!
    Süß sind die kleinen Verwanten des Löwenmäulchens. So schöne Blümchen wachsen hier nicht am Wegesrand. Hab ich zumindest noch nie gesehen.
    Sie bringen nochmal einen Hauch von Frühling in den Herbst.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Helga,

    Goldrute haben wir die Woche auch fleißig gesammelt... ;)
    Ich liebe diese Herbstfarben im Moment sehr, obwohl gelbe Blumen sonst eher nicht mein Favorit sind.
    Farblich habe ich nicht so die Präferenz...
    Gerne weiß, pastellig, kräftig violett,...
    Aber eigentlich alles nach Lust und Laune... ;)

    Liebste Grüße zu dir!
    Julia

    AntwortenLöschen
  27. Mir gefällt die zarte Farbe sehr! Wirklich unverkennbar die Ähnlichkeit zum Löwenmäulchen.
    Was die Farben bei mir angeht, so schwanke ich momentan noch so sehr zwischen Sommer und Herbst. Ich schaue mir bei anderen schon sehr gerne rote Hagebutten in den Vasen an, bekomme auch schon etwas Sehnsucht, aber bei mir hereinlassen mag ich sie irgendwie noch nicht ;-)
    Vielleicht ist die Sonnenblume da ein guter Kompromiss?!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Helga,

    ich habe sie auch so oft am Straßenrand gesehen und es hat mir in den Fingern gejuckt, ein paar mit nach Hause zu nehmen. Aber da war meistens keine Möglichkeiten um anzuhalten. Also stehen sie immer noch an gleichen Ort.
    Bei dir in der Vase sehen sie aber auch sehr schön aus.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  29. Oh tatsächlich, hätte ich auf dem ersten Bild viel größer geschätzt.
    Schön ist deine "güldene" Ecke und auch das Windlicht dazu gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  30. Die sind ja wirklich süß, deine kleinen, zarten Pseudo-Löwenmäulchen! Ich mag solche Wegesrandblümchen auch sehr gern! Auf Gelb wäre ich im herbst zumindest beim Blumenkaufen wahrscheinlich nicht gekommen, aber es gefällt mir. So viel Sonnenfrische könnte ich mir sogar im Winter gut vorstellen!
    LG und ein schönes Wochenende!
    Regina

    AntwortenLöschen
  31. Wieder sooo traumhaft schön!
    Ganz liebe Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  32. diese gelben Blümchen sind so sehr reizend und zart .. ich scheue immer davor, sie zu pflücken. aber in einem zu Hause wie deinem sind sie sehr sehr gut aufgehoben! sei herzlich gegrüßt
    Denise

    AntwortenLöschen
  33. Wow diese Goldrute gefällt mir so so gut! Hab ich aber hier noch nie gesehen. Traumhaft schön sieht das wieder mal aus bei dir.
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Helga,
    da hast du ja nochmal die Sonne ins Haus geholt....
    liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  35. Sehr schön das Leinkraut zusammen mit der Goldrute besonders in den schlichten Glasvasen. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  36. Schön deine großen und kleinen wilden Gelben!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Helga, mein erster Gedanke bei Foto Nr. 1 war auch 'Löwenmäulchen', geschätzte Größe 30 bis 40 cm, dann die Überraschung. Das hast Du geschickt gemacht. Ich dachte nämlich auch, daß die Vase viel größer wäre. So kann man sich täuschen. Deine Fotos sind - wie immer - ganz toll. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  38. Ich mag das Groß-Klein-Foto der beiden Feldschönheiten gern. So unterschiedlich sie in der Blütenform sind, ergänzen sie sich trotzdem perfekt.
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  39. ...ja gelb passt gut in den goldenen Herbst, liebe Helga,
    und das Leinkraut wächst auch vermehrt in meinem Garten...fein sieht das aus,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Helga,
    wieee süß die kleinen gelben Dingerchen sind. Gut, dass du beim Joggen die Augen weit offen hälst und sie damit entdeckt hast. Ich bin kein Gelbfan, aber recht hast du, im Herbst wirkt dieses Sonnengelb total warm und macht was her.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  41. Wie das "Gemeine Leinkraut" wohl zu seinem Namen kommt?! Mir gefällts sehr gut!
    Da fällt mir ein: ich sollte auch wieder mal joggen gehen.
    Schick dir liebe Grüße!
    Renate

    AntwortenLöschen
  42. Absolut zauberhaft sehen die kleinen aus!
    Und der Größenvergleich.... hahaha, herrlich! ^^
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  43. Deine "Jogging-Blumen" sind wunderschön! Mir gefällt ihr Löwenmäulchen und die zarte, gelbe Farbe. Die Farbe passt wunderbar zum Herbst! Wunderschön!!! Ganz liebe Sonntagsgrüße... Michaela

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...