Freitag, 26. April 2013

Friday-Flowerday #17


ich liebe den Frühling !!!
Es gibt keine Jahreszeit, die mich mehr beeindruckt.
Zu sehen, wie aus scheinbar totem Gehölz kleine grüne Blättchen
sprießen, einfach toll !!!


Aufbruchsstimmung, wohin man schaut :-)




Erkennt ihr schon die Blütchen ???


 
Ich liebe es, das Wiesenschaumkraut und habe es abgeschnitten und zu einem
kleinen Strauß gebunden, bevor ich die Wiese gemäht habe... 





  ...und dann zusammen mit den Haselzweigen in den Glashafen gestellt.



Habt ihr auch schon Blumen aus der Natur im Haus ???
Ich bin wieder mal sehr gespannt und freue mich auf eure 
Beiträge und pinne sie hier (--->klick)

Hier noch einmal kurz die Idee des "Flowerday":
 jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und
sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen.
Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein,
sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen,
schön oder witzig arrangiert sind oder
eine Geschichte erzählen...


Kommentare:

  1. Liebe Helga,

    ganz bezaubernd der Strauß. Ich kenne diese Blumen noch nicht, bin aber schwer begeistert.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  2. ich kann mich hier wirklich nicht satt sehen, du hast solch ein tolles Händchen für das außergewöhnliche. Wieder ganz großes Kino...auch wenn ich zu wiederholungen neige.

    Alles liebe von der Tati

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss mir unbedingt auch so einen Hafen zulegen - das sieht einfach immer toll aus, was Du darin 'anrichtest' :) Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. ach, diese lila schärpe- das i-tüpfelchen in deinem arrangement. und seit helga mag ich eckige vasenbecken;)
    liebst birgit, die sich nachher nach einer wiese mit schaumkraut umschaut;)

    AntwortenLöschen
  5. Wiesenschaumkraut haben wir gestern auch gesammelt. Da allerhand Kinder mit unterwegs war, hätten wir fast auch so einen Strauß hingekommen können :-)
    Sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  6. hi,
    da hatten wir wohl die gleiche idee.

    ich mag es jetzt wieder blümchen von der wiese zu pflücken.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga, wie schön das Wiesenschaumkraut blühend zu sehen, das ist hier noch lange nicht so weit (und in meinem kleinen Waldgarten nur in wenigen Exemplaren vorhanden, die lasse ich da wo sie sind ;-). Um so schöner deine Fülle hier! Ich bin auch mal wieder dabei mit den letzten "im Frost" gepflückten Zweigen in einer meiner liebsten Keramiken. Lieben Blumengruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Wiesenschaumkraut - die Blumen meiner Kindheit!
    Da gab es eine Riesenfestwiese im Dorf, auf der diese in Massen vorkamen.
    Aber noch spannender fand ich die Schaumhäufchen der Wiesenzikaden daran ;-)
    (Was einem so am frühen Morgen einfällt...)
    Sehr schöne Idee, von dir wieder perfekt arrangiert & fotografiert!
    Liebe Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. liebe helga, das ist wieder wunderschön bei dir...
    leider gibt mein balkon nicht so viel zum pflücken her, aber wenn ich mal untwerwegs bin am rhein oder so, nehme ich auch immer gerne etwas mit.
    ich habe mit meinen blumen heute einentrödelfund eingeweiht!
    lg ninja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Helga!
    Dein Sträußchen ist wunderschön, die hätte ich auch vor dem Rasenmäher gerettet!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe sie gleich erkannt! Als Kind habe ich Riesenmengen davon nach Hause geschleppt. Sieht wieder toll aus bei dir. LG

    AntwortenLöschen
  12. ich liebe wiesenschaumkraut und hab früher auch immer sträußchen davon gepflückt. hier in der nähe gibt es leider keine feuchten wiesen - vielleicht sollte ich versuchen, es im garten anzusiedeln. und vielleicht sollte ich mir endlich so einen glashafen besorgen, denn deine deko ist wieder zum verlieben schön!
    herzlichen gruß von mano

    AntwortenLöschen
  13. ...da hatten wir ja die gleiche Idee, liebe Helga,
    Blümchen pflücken vor dem Mähen...schön sieht es aus...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. wunderschöne Blumen ganz toll in Szene gesetzt!
    lg Kilchen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, ich habe deinen blog und den Flowerfriday über Astridka entdeckt und wollte mich heute mal anschliessen. Dein Frühlingsarrangement ist wunderschön, diese Farben und diese kleinen Blüten, wirklich zauberhaft, fast wie aus einer anderen Welt.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Äh, und ganz offensichtlich bin ich ein bisschen blöd, wie pint man den sein Foto bei pinterest dazu?

    AntwortenLöschen
  17. Wiesenschaumkraut ist bei dir fast so schön wie in Natura.
    Du hast ein ganz besonders begabtes Blumen-Deko-Händchen :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Danke fürs schnelle Antworten, jetzt ist mir auch einiges klarer ;)
    Wünsch dir ein schönes Wochenende.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Wo nimmst Du nur immer diese Ideen her?
    Sooo schön.
    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  20. Hallo`chen,
    wunderschön.
    Ich kenne diese Wiesenblümchen gar nicht.
    Bei uns ist es noch nicht ganz so weit, die Buschwindröschen und Gänseblümchen blühen aber auch schon.
    LG Krönelinchen

    AntwortenLöschen
  21. Unsere Wiese hinter dem Haus ist zwar voll von Wiesenschaumkraut, aber bis jetzt hat es noch kein einziges Blümlein in die Vase geschafft, die Kinder sind momentan auf Löwenzahnsträusse fixiert. Aber wenn ich deinen Strauss sehe, bekomme ich auch Lust auf ein Sträusschen :-)
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  22. Deine Natur im Haus ist gekonnt in Szene gesetzt. Die Glasharfe macht sich immer wieder gut mit den verschiedenen Blumenrichtungen.
    Bin auch wieder dabei, aber bei uns ist die Natur noch nicht so weit.
    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  23. Sowas Schönes wächst bei Dir auf der Wiese, wie herrlich.
    Und mit den Haselnusszweigen wirken die Blüten noch zarter.
    Wunderschöne Zusammenstellung.
    Dir ein schönes Wochenende, hier regnet es schon.
    Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Helga,

    ich hab noch mal Kaufblumen. Die Blüten, die hier im Garten und auf der Wiese wachsen, halten sich in der Vase leider nicht.

    Wiesenschaumkraut gehört zu den Blumen meiner Kindheit. Armdicke Sträuße sammelten wir, sogar Kränze flochten wir daraus und waren kleine Blumenmädchen. Hier wächst es leider nicht.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Helga,
    gerade vor einer halben Stunde hab ich zu meinen Töchtern gesagt, dass man bei Wiesenschaumkraut gut sehen kann, warum es so heißt. Letzte Woche hat meine Kleine so einen Strauß gepflückt. Heute schüttet es leider erbärmlich.
    Dein Arangement mit den Zweigen gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  26. Bei mir stehen fast ausschließlich Blumen aus der Natur in der Vase. Wiesenschaumkraut erinnert mich ganz arg an meine Kindheit, wo wir es immer am Haselgraben gepflückt und der alten Nachbarin gebracht haben, die und dann dafür Süßigkeiten gegeben hat. Kindliche Marktwirtschaft. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  27. Wunderschöne Blumen. Wenn ich mich recht erinnere wachsen sie auf einer Wiese und ich liebe sie sehr. Kenne aber den Namen nicht evtl. Schlüsselblumen. Freue mich auf die Auflösung.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Helga,
    Wiesenschaumkraut - ich liebe es. Bei meinen Eltern wuchs es direkt gegenüber auf einer Wiese, ich habe als kleines Mädchen förmlich drin gebadet. Bei uns blüht es jetzt noch nicht, wir wohnen in einer kalten Ecke Deutschlands, dennoch zeige ich heute ein paar Blümchen von draußen.
    wünsche Dir ein harmonisches und erholsames Wochenende
    Judika

    AntwortenLöschen
  29. Was für ein wunderschöner Strauß! Und so schön arrangiert, mit dem Band und den Haselzweigen. Leider finde ich hier in der Großstadt nicht so wunderschöne Wiesenblumen beim spazieren gehen. Umso mehr freue ich mich über diese wundervollen Bilder!

    Herzliche Grüße sendet

    Mareike

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Helga,
    die Veilchen sind von selbst gekommen, in diesem Jahr zu ersten Mal. Gestern habe ich sie entdeckt. Erst glaubte ich dass ich es heute nicht schaffe mitzumachen und dann plötzlich waren die Ideen und die Zeit da und nun freue ich mich an meinen Blümchen und an den netten Kommentaren. Dein Blumentag ist wirklich eine tolle Erfindung, danke.
    Judika

    AntwortenLöschen
  31. Unglaublich schön! Ich liebe Deine stimmigen Blumenkreationen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  32. huch, bin schon wieder zu spät mit meinem Freiday-post ..... schlimm?
    wunderschöne Feldblümchen hast auch du dir geholt, liebe Helga. ich liebe den Frühling, wenn man wieder Feldsträusse machen kann!
    Fröhliche Grüsse Ursula

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...