Sonntag, 17. Februar 2013

Neues von der "Rätselpflanze"...

  
...sie ist ganz schön gewachsen...

(man beachte das  Größenverhältnis von Pflanze zu Topf)






 
 
 
 
...und hat jetzt vom Tisch bis zur Spitze gemessen eine Höhe von
100 cm !
Das ging ganz schön schnell, aber
wie ihr seht, blüht sie noch nicht.
Trotzdem gab und gibt es einiges zu entdecken...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Jetzt kann man schon eine gewisse Ähnlichkeit zur "Verwandtschaft "
erkennen :-)
 
Diese Pflanze bereitet mir so viel Freude und es ist so spannend,
ihr beim Wachsen zuzuschauen....
 
Es ist eine "Frittilaria Persica", und somit
eine große Schwester der "Frittilaria meleagis" oder
Schachbrettblume,
die ihr auf diesem Blog schon kenengelernt habt.
 
 
Frittilaria meleagris
 
 So, jetzt  ist das Geheimnis gelüftet, aber ich werde euch ihre weitere Entwicklung doch noch zeigen, falls ihr daran interessiert seid...
 
 Heute werde ich mal backen und morgen gibt's die
Fotos und das Rezept :-)
 
Genießt den Sonntag !!!

 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Oh wie schön. Im Garten hab´sch auch ne Schachbrettblume, doch die versteckt sich noch unterm Restschnee.
    Verrätst Du wo deine her ist?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvi, ich wohne ja direkt an der niederländischen Grenze.
      Hier gibt es einen Blumen-und Pflanzenhändler, der direkt
      aus Holland importiert. Der hat dann hin und wieder auch mal so etwas "Ausgefallenes" wie die Päonientulpen (im letzten Friday-Flowerday-Post zu sehen), oder diese Frittilaria persica, die ich bisher nur als Schnittblume in einem sehr exklusiven Blumengescchäft gesehen hatte. Deshab hat mich ihre Entwicklung so fssziniert.
      Viele liebe Grüsse, helga

      Löschen
  2. Schöne Perserin. Darfdie spät auch in den Garten gepflanzt werden, oder ist das eher eine Zimmerpflanze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conni, eigentlich ist das eine Gartenpflanze und ich werde mein Glück auf jeden Fall versuchen und sie in den Garten setzen, wenn sie verblüht ist. Vielleicht blüht sie nächstes Jahr wieder. Allerdings laut "Begleitschildchen" erst im April/Mai. Diese hier ist vorgezogen.
      Viele liebe Grüsse, helga

      Löschen
  3. hi,
    da wäre ich nie drauf gekommen, wie auch, kenn ja nicht mal das Heidelbeerkraut ;-))

    Liebe Grüßle Eva

    AntwortenLöschen
  4. Also doch eine Kaiserkrone...wenn auch die Persische...Einen schönen Sonntag, Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Helga,

    Da bin ich ja auf die volle Blüte gespannt.
    ich kenne diese Pflanze noch garnicht.
    viel Spaß beim backen wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    hui, wie toll. Ich liebe Schachbrettblumen und bin schon sehr gespannt, wie diese dann zum Ende aussieht.
    Da hast du wirklich Glück, hier in der Bochumer City ist tatsächlich nur 2 x Risse und ein sehr teuerer kleiner Blumenhändler übrig geblieben. Früher gab es wesentlich mehr, die auch mal ausgefallenes zu bieten hatten. Auf den Wochenmärkten, sofern man dort mangels Freizeit überhaupt hin kommt, ist die Ausbeute auch nicht besser :-(
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga, als ich das 5. Bild gesehen habe, hatte ich den typischen Geruch der Pflanze in der Nase & da dämmerte es mir auch schon: Kaiserkrone! "Meine" Pflanze ( ich bin eine geborene Kaiser )!
    Leider gedeiht sie in meinem Garten gar nicht, nur die gelbblütigen haben sich ein bisschen länger gehalten. Dabei ist die Purpurfarbe so ganz mein Geschmack! Die liebe ich bei Tulpen und auch Rosen ( da allerdings auch schwierig, sie zu halten ).
    Viel Spaß an deinem Gewächs!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Hi meine Liebe
    die Wachstumsphase hast Du toll mitverfolgt und für uns schön in Szene gesetzt. Danke für diese sehr interessanten und schönen Bilder.
    Und ich bin jetzt schon sehr gespannt auf Deine Backbilder von heute und dem Rezept dazu.
    Wenn Du magst, dann kannst Du gerne das Bild von heute mit der Bunzlauer Kanne für Deine Flowerday Pinnwand benutzen.
    Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Joggen, Backen und Fotografieren.

    AntwortenLöschen
  9. sooo schön - schach auf höchstem niveau;) und ein wunder, dass sie bei der höhe nicht umknickt;) hast du sie als kleine pflanze gekauft oder als zwiebel eingepflanzt?
    sei liebst gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
  10. Uii, was für schöne Fotos! Die Pflanze ist ja der Hammer! Ich habe auch Schachbrettblumen vom letzten Jahr in den Garten gepflanzt , mal sehen wann und ob überhaupt, die durchkommen, ich mag sie sehr.
    Herzliche Grüsse von Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön fotografiert, herrlich anzusehen... Ein ganz besonderer "Fensterbrettgarten-Spaziergang ;-)- Und ja, ich möchte sehen, wie es weitergeht mit dieser Schachbrettblume! Lieben Sonntagsgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Helga, eine Schachbrettblume!!!
    Die gefällt mir! Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    die ist ja toll und sie braucht wirklich wenig Stellfläche.
    Da muss ich doch gleich mal schauen, wo es die zu kaufen gibt.

    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Helga,
    die Schachbrettblume gefällt mir sehr gut,sieht irgendwie exotisch aus.
    Ich will heute einige Muffins nähen,mal sehen was heraus kommt.
    Nebenbei wird noch Biathlon geschaut.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die tollen Fotos, es ist schön so das Wachstum deiner Pflanze mitzuzverfolgenn.
    Zu deiner Frage, das Grün ist von meinem Asparagus (glaub ich das die so heißt, da gibt es ja verschiedene).
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Entwicklung. Auf dem vorletzten Foto sehen die Blüten wie herunterhängende Tulpenblüten aus. Ich möchte auf jeden Fall mehr sehen. Und die Schachbrettblume ist auch einer meiner Favoriten - ich habe sie im Garten.

    LG Rebekka

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...