Dienstag, 8. Januar 2013

Upcycling Tuesday 1/2013

 
 
Heute ist bei Nina vom Werkeltagebuch wieder
Und ich mache mit :-)
Letztes Jahr hatte mein Fahrrad einen "Plattfuß", Schlauch kaputt !

 
Ich dachte, heb' den Schlauch mal auf...ihr wißt ja,
ich kann alles gebrauchen.
Gestern überlegte ich dann , was ich daraus machen könnte
und dachte spontan : da könnte man doch eine Halskette
draus machen. Ich googelte und....gähn...die Idee
hatten schon viele und es gibt ganz tolle Exemplare !
Also mußte ein neuer Plan her ---->
Ich schnitt den Schlauch in ein ca 3 mm breites Band,
 
 
nahm mit einer 5er Stricknadel 26 Maschen auf
und strickte kraus rechts,
 
 
und so entstand dieser coole Topflappen ...
 
 
 
...und ab heute gibt es bei Google unter
"Topflappen aus Fahrradschlauch stricken"
einen Treffer ;-)

 
 
 

Kommentare:

  1. du bist verrückt!!!*lach*...das ist ja irre!!!!...ja, es zeigt sich immer wieder, dass man nicht alles sofort wegwerfen soll ;)...klasse, *gefällt mir*....
    ich wünsche dir eine schöne kreative woche...lg cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr coole Idee! Also falls ich mal einen Fahrradschlauch übrig hab... ;-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. ... das ist ja ne supercoole Idee! Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Woh, dass ist ja mal eine Idee! Tolle gemacht und umgesetzt!
    Den Googleplatz hast du dir verdient!

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  5. ha,ha....falls ich jemals einen Schlauch übrig haben sollte, werde ich googlen!
    Geniale Idee!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Schmilzt der nicht z. B. am heißem Backblech?

    Sonst ja eine echt witzige Idee!

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Einwand ! Ich werd's heute abend mal testen und dann berichten! Ansonsten wäre es auch ein prima Topfuntersetzer :-))
      Viele liebe Grüsse, Helga

      Löschen
  7. Du hast ja Ideen, da glaubt man kaum , Vielleicht sollte ich morgen einmal mit meinem Rad durch Glasscherben fahren *ggggg*
    Was ich nur nicht ganz verstehe, wie zerschneidet man einen Schlauch in einen Faden, der sich dann zum Stricken eignet, oder bin ich einfach nur begriffsstutzig !?
    Viele Grüsse von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau dir mal das 2. Foto an : du schneidest den Schlauch einmal leicht schräg durch. Dann mit der Schere immer ca. 3 mm vom Rand entfernt schneiden , quasi spiralig...
      VlG Helga

      Löschen
  8. Ich hab auch einen Fahrradschlauch im Gartenhaus liegen und lauere auf die richtige Verwertungsidee - deine ist genial!

    AntwortenLöschen
  9. Diese "Arbeitsweise" kommt mir sehr bekannt vor: erstmal aufheben (man weiß ja nie....) und dann bei google gucken, ob es das schon gibt.
    Struktur und Optik deines Topflappens gefallen mir richtig gut. Ist das ein ganzer Schlauch oder nur ein Teil davon? Ich könnte mir das auch als Tasche gut vorstellen.

    Ich finde solche Expereimente jedenfalls richtig klasse!

    Liebe Grüße von Kirstin (die schon mal Teelichthülsen zerschnippelt und damit gehäkelt hat :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirstin, ich habe etwas mehr als 2/3 des Schlauchs benötigt,
      aber nicht nur deshalb ist es nur 1 Topflappen geworden...das ganze war auch extrem zeitaufwändig :-)
      Hast du dein Teelichthülsenprojekt gepostet ? Das kann ich mir ja gar nicht vorstellen !
      Viele liebe Grüsse, Helga

      Löschen
  10. irgendwas wahnsinniges hat das tatsächlich! erst fahrradschlauch hauchdünn zerschneiden und dann stricken. aber genial! sehr, sehr genial!!!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  11. Du bist ja waaaahnsinnig! Ich liebe sowas!!!!! Sieht super aus...ich hätte aber nicht die Geduld zum schnippeln...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine Idee! Sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
  13. Hömma, bis man mal am Ende der Kommentare angekommen ist ... :-)
    Also eine Spitzenidee, ich hätte auch gedacht, dass möglicherweise etwas hitzeempfindlich, aber sieht ohne Zweifel absolut gelungen aus.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina und ein schönes neues Jahr.

    AntwortenLöschen
  14. Gute Idee, ich habe auch noch einen alten Fahrradschlauch. LG: Ilona

    AntwortenLöschen
  15. Na prima, jetzt ist es schon das zweie Mal, dass ich mir in den Hintern beiße, die zwei Schläuche entsorgt zu haben.
    Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass ich die Geduld fr die notwendige Vorarbeit aufgebracht hätte. Von daher genieße ich still und heimlich dein Werk :-)

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  16. Wow! Das ist ja der Hammer!!! Man muss wirklich A L L E S aufbewahren ts ts ts... berichte mal, ob der Topflappen auch alltagstauglich ist... hab ein bisschen Sorge, dass so ein heißes Blech das Gummi zum Schröggeln bringt... berichte mal bitte!!!
    Eine tolle Idee!!!
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  17. GRANDIOS! jetzt weiß ich, was ich mit dem ollen schlauch mache!

    DANKE!

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  18. Supercoole Idee!!!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...