Freitag, 30. Juni 2017

Friday-Flowerday 26/17

 
 
Rittersporn
 
Er erinnert mich an meine Kindheit...
 
 
 
 
Meine Mutter hegte und pflegte ihn im Garten und manchmal kamen die  Schnecken und noch ehe die Knospen sich öffnen konnten,
waren sie auch schon aufgefressen.
 
 
  
Deshalb betrachte ich Rittersporn immer noch als etwas ganz Kostbares.
 
Wenn ich ihn auf dem Markt sehe, dann muss ich welchen kaufen.
 
Letzten Samstag gab es den ersten Rittersporn.
Nicht in diesem typischen Blau, sondern in einem
nostalgisch anmutenden Rosa.
 
 
 
 
 
Er war noch nicht ganz aufgeblüht und ich dachte :
prima, dann kann ich ihn Anfang/Mitte nächster Woche fotografieren.
 
Ich stellte ihn in den kühlen Keller,
aber er blühte nur zögerlich auf.
 
 
  
Also wurde er in die sommerwarme Wohnung umgesiedelt.
Nun ging es schneller als ich schauen und vor allem fotografieren konnte
 und die Blütenblätter rieselten zu Tisch.

Aber ich finde, er sieht immer dennoch wunderschön aus :-)
 
 
 
Habt ihr auch Assoziationen mit bestimmten Blumen ???
 
Und: welche Blumen habt ihr heute in der Vase stehen ?
 
Für alle, die zum ersten Mal dabei sind, herzlich willkommen !!! 
    Hier sind die "Spielregeln" :
        
Bei meiner Aktion geht es darum, welche Blumen bei euch aktuell
in der Vase stehen.
Bitte seid so fair und verlinkt keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos,
 es muss auf dem Foto erkennbar sein, wie ihr die Blumen 
(aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 und in welcher Vase sie stehen,
 denn das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
 Trocken-oder Seidenblumen dürfen leider nicht teilnehmen!!!
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL
und denkt bitte an den Backlink (www.holunderbluetchen.blogspot.com)
 
 

 


Kommentare:

  1. Eine wunderbare Farbe hat Dein Rittersporn liebe Helga, richtig zart und kostbar schaut er aus.
    Mit dem Farn zusammen gefällt er mir sehr gut.
    Beim mit gibt es heute Garten querbeet.
    Dir ein schönes Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helga,
    er sieht auch wieder wunderschön aus, wie immer ist das fein uns sieht gut aus.

    Ichhabe auch Erinnerungen an Blumen in meiner Kindheit. Die Oma führte ich an die Blumen heran, aber mich interessierte es nicht, leider.

    So zeigte sie mir, wie Löwenmäulchen "sprechen" können, indem sie die Blüten so zusammendrückte.
    Das hat mich damals so beindruckt, dass ich das bei meinem Sohn - der hat nix für die Blumen übrig - auch machte. Erfolglos bis heute.
    Ich denke aber, dass mein Enkel ein wenig Interesse hat, hoffe ich doch, denn er zeigt doch Interesse an Blümchen und er reißt nicht nur, sondern zeigt hier Gefühl, wenn er sie anfasst. Wer weiß? :-))

    Ansonsten weiß ich noch, dass meine Mutter Lupinen nicht leiden konnte. Die Oma pflanzte sie im Garten bzw. aus sie ausgesät und die Mama hat sie wieder entfernt.

    So hat man seine Erinnerungen. Über die Beiden könnte man Bücher schreiben, aber ich denke gerne dran zurück.

    Lieben Gruß Eva
    hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Liebe <Helga,
    fein,dein zarter Rittersporn.
    Mein Vater hat blauen im Garten und ich mag diese Pflanze auch besonders gern.
    Bei mir sind es die Maiglöckchen,die mich an meine Oma erinnern.
    Hab ein schönes Wochenende!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Rittersporn in so einer feinen Farbe habe ich noch nie gesehen, liebe Helga. Wunderbar romantisch. Herzliche Wochenendgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Rittersporn, vor allem den blauen!
    Einmal hatte ich ihn auch bei mir im Garten, aber da hat es ihn nicht gefallen - sehr schade.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Helga,
    recht hast du, auch mit abgefallenen Blütenblättern ist der Ritterspron noch immer wunderschön. Meinen in dieser Farbe haben die Schnecken kurz und klein gemacht, aber der neue, den ich gekauft habe, der ist noch im Topf und noch ist alles dran ;-)
    Wunderschön ist deine Vasenbesetzung!
    Hab ein schönes Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Helga,
    ich kannte Rittersporn bisher nur in blau. Meine Mutter hat ihn im Garten. In der zarten Farbe bei dir finde ich ihn sehr schön.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga,

    wunderschön! Dein Rittersporn sieht so gefüllt aus, so rüschig :) Ich mag ihn auch sehr, wie du an meinen Sträußen öfters erkennen kannst. Hier ist er sehr pflegeleicht. Er sät sich selbst aus - zwar nicht immer dort, wo er soll (heuer im Knoblauchbeet) und blüht ohne jede Pflege. Habe ihn in Blau, in Weiß und in Rosa. Ein Erbstück von meiner Oma sozusagen.

    Ein schönes kühleres Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Rittersporn und Schnecken.... Es gibt ihn deshalb nicht mehr in meinem Garten, obwohl ich ihn liebe wegen seines Blaus. Bei dir gefällt mir der Farn dazu besonders gut. Den mag ich mindestens so sehr wie Rittersporn. Und darum gefällt mir dein Arrangement besonders gut.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Eine besondere Farbe, hat Dein Rittersporn. Wundervolle sinnliche Bilder! Sehr inspirierend.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Das kenne ich, liebe Helga!
    Ich habe zu manchen Blumen auch Assoziationen. Zu Mohnblumen oder Glockenblumen zum Beispiel.
    Dein Rittersporn sieht wirklich wunderschön aus. Die Farbe ist ein Traum.
    Bei mir stehen heute Pfingstrosen in der Vase. Zum Glück habe ich noch welche bekommen ...! Aber ich kann nur sagen: rosa, rosa, rosa! ;-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich liebe Helga, ich liebe Rittersporn! ♥ Leider kommt er bei mir überhaupt nicht im Garten... Jedes Jahr versuche ich ihn zu setzen....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. ...bei der Mutter im Garten gab es den Rittersporn auch, liebe Helga,
    bei mir will er leider nicht, habe es schon ein paar mal probiert...schön sieht er bei dir in der Vase aus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Helga,
    was für schöne Aufnahmen und dann diese Farbe.
    Herrlich!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Helga,
    ein wunderschöner Rittersporn, leider habe ich keinen in meinem Garten.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  16. Rittersporn gefällt mir sehr gut, ich hatte letztes Jahr auf der Landesgartenschau welchen in blau gesehen. Ich halte mal die Augen offen, es wird Zeit, dass ich meine Vasen wieder fülle ;) !
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  17. Rittersporn & Rosen wollte ich unbedingt in meinem Garten haben. Mit Rittersporn habe ich es mehrfach versucht, ihm den besten Platz im Garten gegeben, vergeblich. Gestern im Gartencenter gab es wunderschöne Pflanzen. Ich konnte mich gerade noch beherrschen.
    Schön hast Du Deinen Strauß fotografiert.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Helga,

    das sieht so schön, aber auch gleichzeitig so zerbrechlich aus.
    Rittersporn, die gefährliche Pflanze. Hat Omi immer gesagt, weil er giftig ist. Aber schön und blau erinnert er mich an Omis Gärten, ebenso wie der Fingerhut.
    Ich liebe die Vielfalt, die du hier präsentierst.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen liebe Helga,
    ist der schön! Wundervolle Bilder und ein paar gefallene Blütenblätter machen gar nichts aus, sieht sogar sehr dekorativ aus! Bin gespannt, wann sich bei meinem Exemplar im Garten die ersten Blüten zeigen und ob diese dann mit dieser Pracht mithalten können!
    Lass es Dir gut gehen heute und viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
  20. Einfach nur w u n d e r s c h ö n !
    Herzliche Grüße zu Dir

    AntwortenLöschen
  21. dein rittersporn ist so herrlich leicht im licht :). zusammen mit dem farn wirkt das ensemble noch filigraner. ich hätte zwei sommerlang rittersporn im garten stehen. der leuchtete schon von weiten ganz kräftig blau. leider hatte er recht bald schon mehltau und war überhaupt nicht schön anzusehen. an seiner stelle leuchtet jetzt ein pinkfarbener sonnenhut. der scheint mir unverwüstlich ;). liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...