Freitag, 18. April 2014

Friday-Flowerday #16/14



Herzliche Ostergrüße !!!


Eigentlich wollte ich ja Osterglocken zeigen...
und hatte auch welche gekauft, knospige.
Doch anstatt aufzublühen, sind sie einfach eingetrocknet...
 
Tja... Glück nur, daß mir eine geschäftstüchtige Marktfrau
ihre "Tränenden Herzen" aufgeschwatzt hatte ;-)




Mittwochs sitzt immer eine kleine runzlige alte Frau hinter einem
kleinen Tisch auf dem Markt.
Auf dem Tisch stehen 2-3 Gläser mit selbstgemachter Marmelade ,
liegen ein paar Äpfel, manchmal ein paar Gartenblumen.
Ich  ging vorbei, sie sprach mich an :
 "Magst Blumerln kaufen ?"
Sie hatte Palmsträuße auf ihrem Tischchen liegen.
Ich: "ach nein, vielen Dank."
Aber dann fiel mein Blick auf die Tränenden Herzen, die in einem Eimerchen
auf dem Boden unter dem Tisch standen.
Irgendwie tat sie mir leid und ich sagte:"okay, ich nehm' 2 Stiele"
 ( ich mag's ja lieber reduziert).
Sie: "Magst net alle kaufen, so scheene Blumerln und ganz frisch"
Ich :" nein danke...okay...ich nehm' ein Bund."
Sie: "magst nicht allebeide kaufen ???"
Ich konnte nicht anders und nahm beide mit.
Ich zahlte und sie: "brauchst net noch an Palmstrauß  ???"
Ich lachte: "so, jetzt ist aber gut" und ging weiter.
 
Die Marktfrau am Nachbarstand hatte uns beobachtet,
winkte mich zu sich und fragte:
"Wos hoamst' denn zahlt ???"
Und ich: "8 Euro, die Frau tut mir immer so leid..."
Und sie: "Wenn Sie wüßten, wieviel Geld die hat,
aber die is so neidisch un verramscht un
kriegt den Hals net voll !!!"
(Anm. ich kann leider kein Niederösterreichisch)
 
So, jetzt weiß ich Bescheid :-))



 

 Ein Bund habe ich in den alten Tonkrug gestellt
 und ein Bund verschenkt.
Statt Ostereiern gibt es Osterzwiebeln ;-)



 
 
Ich wünsche euch ein wunderbares Osterfest
und freue mich auf eure "Blumerln" !!!




Für alle, die heute zum ersten Mal dabei sind,

herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
 


Kommentare:

  1. Liebe Helga,
    Meine Eltern haben schon immer gesagt, von den Reichen lernst das Sparen.
    Auch bei uns im Ort gabs eine alte Frau, die jedem leid tat. Als sie starb, vermachte sie der Kirche ein Vermögen.
    Aber was solls, das tränende Herz ist ein Traum und wird eigentlich als Schnittblume nie angeboten. zumindest bei uns nicht.Und ich schneid es eigentlcih im Garten auch nie ab. Soillte ich ändern.
    Liebe Helga, dass ich einmal die erste bin, kann ich ja gar nicht glauben.
    Ich wünsch dir ein ganz besonders sonniges warmes Osterfest
    und freu mich sehr, auf ein Treffen in Krems, oder gerne auch im Haus am Berg,wenn du wieder mal im Lande bist.
    Herzliche Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Helga,
    nun weißt Du für den nächsten Markttag Bescheid. Dann kannst Du auch nur zwei Zweige kaufen.
    Aber der Bund sieht wunderbar aus. Mit den roten Zwiebeln ein tolles Bild.
    Dir ein frohes Osterfest, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Egal wie und warum, wir können uns jetzt hier ebenfalls an deinem tränenden Herz erfreuen. Es sieht (wie immer) wunderschön aus. Ein wunderschönes Osterfest mit deinen lieben wünsche ich dir. Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, Dir und Deinen Lieben wünsche ich schöne Ostertage.
    Sei lieb gegrüßt, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Tränende Herzen... erst gerade sind sie auch bei mir gelandet. Unfreiwillig, aber dazu nächste Woche. Heute bewundere ich sie bei Dir + egal der Hintergründe der Marktfrau, fein sind die Tränenden Herzen bei Dir.

    Liebe Grüße + erholsame freie Tage . Minza

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder schön, Tränendes Herz. Die Geschichte hätte mir auch passiert sein können....
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das tränende Herz in dem Tonkrug ganz zauberhaft! Ich wünsche dir ein schönes Osterfest! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga,
    was für eine Geschichte.
    Schön sehen sie trotzdem aus die tränenden Herzen und das mit den roten Osterzwiebeln ist eine tolle Idee. So ich geh jetzt Kuchen fertig machen, meine Mutter wird heute 75 und fahren wir gleich hin.
    herzlich Judika
    P.S. Gestern kaufte ich für mich weiße und pinke tränende Herzen im Container.

    AntwortenLöschen
  9. guten Morgen,
    ich liebe ja tränende Herzen, auch wenn sie mich immer ein wenig wehmütig stimmen.
    Sieht sehr schön aus!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  10. ...die sind so wunderschön, liebe Helga,
    ich mag die tränenden Herzen...und ihre Zartheit kommt in dem festen Tonkrug sehr gut zur Geltung...haben die ihre Farbe behalten? meine aus dem Garten sind in der Vase ganz hell geworden. ..

    wünsche dir frohe Ostertage,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. frohe ostern.....viel lachende Herzen!lg Rose

    AntwortenLöschen
  12. hallo helga,
    die sind aber auch schön, ich kenne die auch in weiß.
    ja ja, gestern hatten wir es von den leuten, die den hals niht vollbekommen können und
    horten und horten.
    wir können alle nichts mitnehmen und das letzte hemd hat keine taschen.
    vor unserem richter sind wir alle gleich und dann da zählt geld nichts mehr, sondern andere dinge.
    ein schönes osterfest wünscht dir eva

    AntwortenLöschen
  13. Jaja, so sind's manchmal, die Marktfrauen ...

    Mit meinen letzten Narzissen ging's mir ähnlich, die Hälfte ging nicht auf. Aber schön sieht's wieder bei dir aus, das tränende Herz im Tonkrug.

    Ein schönes Osterfest wünscht dir und deinen Lieben

    Antje

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Helga,

    mein Tränendes Herz im Garten blüht sich dumm und dämlich und ich gerate jedes mal in Verzückung wenn ich daran vorbei laufe. Wunderschön sieht dein Sträußchen aus. Sehr anmutig!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte den Strauß mit Sicherheit auch gekauft. Und er sieht wunderschön aus. Für mich war das bisher eine reine Gartenpflanze, aber so in der Vase machen sich die Blumen wirklich gut. Ja und die Zwiebeln dazu finde ich genial. Das ist genau mein Geschmack. Toll!
    Schönen Karfreitag, bei uns regnet's leider in Strömen. Naja, passt ja irgendwie.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Witzige Geschichte
    Dein Strauß ist heute sehr schön, die hatte ich noch nie in der Vase, tolle Idee
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  17. traumhaft schön sind die Bilder vom " Tränenden Herz", liebe Helga ! Attraktiv sehen auch die roten Zweibeln aus ! Die Geschichte der Marktfrau dazu hat mich doch sehr amüsiert. Hab ein schönes, sonniges Osterfest ! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  18. Schon der Name berührt und in zarten Rosétönen der Frühlingsinbegriff! Als Bund besonders schön in Deinem Glashafen. Lieben Ostergruß zu Dir. Iris

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Helga,
    meine Mutter liebt die tränenden Herzen und hat sie in allen Varianten, sie erinnern mich an Ostern zu Hause...
    Frohe Ostern und lieben Gruß zu Dir nach Österreich,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Helga,
    die Bilder sind wunderschön. Meine Blumen stehen noch im Garten und noch nicht in der Vase, so dass es von mir erst später etwas zu sehen gibt ;0)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Wow - was für tolle Blümchen! Da kann Ostern ja losgehen : )

    AntwortenLöschen
  22. Eine schöne Geschichte, von einer wohl sehr geschäftstüchtigen alten Dame ;) ! Die Tränenden Herzen, so schlicht in dem Krug dekoriert, sehen sehr schön aus.
    Liebe Helga, ich wünsche Dir frohe Ostern, genieße die Zeit.
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  23. hallo helga, auch ich zeige heute tränende herzen, ich liebe diese blumen! bei mir sind sie allerdings aus dem garten....;-)
    in dem rustikalen tonkrug gefallen mir deine zarten herzen nochmal so gut!
    die inspiration hebe ich mir fürs nächste mal auf ;-D
    liebe grüsse und schöne feiertage brigitte

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Helga,
    ich musste grade etwas schmunzeln, als ich deine Geschichte gelesen habe. Das hätte auch mir passieren können (ich hätte wahrscheinlich ihren ganzen Stand leer gekauft ;o)).
    Die Blumen sind aber sehr schön. Es hat sich also gelohnt die 8 Euro zu investieren.
    Ich wünsche Dir schöne Ostertage!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Witzige Geschichte, liebe Helga, bei dem Tränenden Herz hätte ich auch nicht widerstehen können. Und komisch, dass dir deine Osterglocken vertrocknet sind. Ich kaufe sie schon seit Jahren immer als Knospen und du siehst ja hier, wie toll sie immer aufblühen. Schönes Osterfest und LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Helga,

    Dir auch schöne Ostern! Osterzwiebeln, wunderbar, die muss frau auch nicht färben. Die tränenden Herzen passen gut zu dem bäuerlichen Krug und zu der Geschichte: Ein guter Marketing-Trick, an Dein gutes Herz zu appelieren...
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Helga, deine Bilder vom Tränenden Herz sind wunderschön und die kleine Geschichte dazu ebenso. Ich war gestern auch auf dem Markt und habe Narzissen gekauft. Da diese jedoch noch ne Weile brauchen, gibt es heute zu deinem Karfreitag-Flowerday die Minivariante.
    Hab ein schönes Osterfest. Ganz liebe Grüße Christine.

    AntwortenLöschen
  28. Die € 8,00 haben sich gelohnt, ich liebe Tränendes Herz! Und deine Inszenierung ist schön, wie immer.

    AntwortenLöschen
  29. Geschäftstüchtige Marktfrau! Aber sehr schöne Zweige vom tränenden Herz, ich mag sie sehr. Leider ist mein "Stock" erfroren und der neue winzig klein.

    Ich wünsche ein schönes Osterfest
    Maria

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Helga ...
    Wie so oft ist manches anders als es scheint ... aber die Blümchen mag ich sehr . Habe in meinem Garten ein weisses tränendes Herz stehen nd bin immer ganz begeistert , wenn die Blüten nicht dem Frost zum Opfer fallen ...
    Liebe Grüße
    und ein wunderschönes Osterfest wünscht Dir Antje

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Helga,
    zauberhafte Blumen in wundervollen Bildern - wow, wunderschön!
    Hätte auch nie gedacht, das Zwiebeln so fotogen sind...
    ...und über die Marktfrau-Geschichte mußte ich sehr lachen, danke auch dafür!
    Wünsche dir ganz wunderbare Ostertage!
    Liebe Grüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Helga, eine schöne Begebenheit hast Du erzählt ... man möchte es gar nicht glauben :)
    Das Ergebnis ist schön in jeder Hinsicht und zusammen mit den Zwiebeln ein farbliches Highlight.
    Ich wünsche Dir eine schönes Osterfest und freue mich sehr, dieses, Dein Blog gefunden zu haben.
    Liebe Grüße zu Dir!
    Erika

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Helga,
    nicht nur eine herzig-urige Geschichte auch herzige Blümchen und wie immer sooooo wundervoll arrangiert.
    Ich möchte dir heute mal wieder <3lich danken für alle deine herrlichen Post`s und Bilder
    *DANKESCHÖÖÖÖN*
    <3liche Grüße und auch dir mit deinen Lieben wunderschöne Ostertage, Renate

    AntwortenLöschen
  34. Halli Hallo liebe Helga,
    freu mich dass ich heute wieder dabei bin!
    So schön, dein tränendes Herz!
    Ich mag diese Blume so besonders!
    A liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Helga,
    ein wundervoller Strauß! Wenn ich das tränende Herz sehe, muß ich immer an den Garten meiner Großeltern denken. Als ganz kleines Kind war ich oft da und diese Blumen sind mir dort bis heute im Gedächtnis.
    Sehr schön arrangiert! Wie immer! :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen (der hoffentlich auch noch ein paar Ostereier, anstatt Osterzwieben bringt. hihi)
    Liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  36. Super schöne Aufnahmen - besonders vom Herzchen - bin ganz begeistert.

    Liebe Grüße und frohe Osterfeiertage - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Helga, spät ist es geworden. aber nachdem ich den Flower-Friday so oft ausfallen lassen musste, wollte ich bei der Oster-Edition unbedingt noch dabei sein. Und ich wurde belohnt! Tränendes Herz ist eine der Pflanzen mit der ich die meisten schönen Erinnerungen an meine Oma verbinde. Ich bin ganz überrascht, dass sie bei Euch schon blühen und als Schnittblume habe ich sie auch noch nie gesehen. Wunderschön!

    Ich wünsche dir von Herzen ein fröhliches Osterfest!

    Sei lieb gegrüßt von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  38. ...ha, bei uns gibts auch so ein Marktweiberl, eine ganz liebe :)
    Dein Herzerlstrauchstillleben ist wiedermal wunderschön. Die Kombi mit den roten Zwiebeln ist toll...ganz passend zum Markt :)
    Ich wünsche dir schöne Osterfeiertage!
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Helga,
    herrlich deine Geschichte. Einfach wunderschön sind deine Bilder mit Zwiebeln und tränenden Herzen, eine Super Kombination!!! Ich mag die tränenden Herzen auch besonders gern, traue mich aber nicht sie im Garten abzuschneiden. So hätte ich der Marktfrau bestimmt auch Ihre Bündchen abgekauft.
    Ich wünsche dir eine sonniges, friedliches und wunderschönes Osterfest!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  40. liebe Helga, mir gefällt dieser Strauss mit den "cœur de Marie" und den roten Zwiebeln besonders gut. Mit den Zwiebelnschalen kannt man schön die Eier auf natürlicherweise färben also passt das genau zu Ostern . Das Schild "bin im Garten" bringt noch ein Hauch Poésie dazu. Schöne Osterfeiertage. Monique

    AntwortenLöschen
  41. Frohe Ostern, liebe Helga!
    Meine Blumen wurden heute statt zu Hause in der Vase in der Kirche am Kreuz dekoriert.
    Nun weiß ich nicht recht, ob ich mit dieser ungewöhnlichen Szene heute mitmachen darf... Wenn es für dich nicht passend erscheint, entfernst du den Link einfach, ja?
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  42. :)) Die Marktfrau hats ja wirklich faustdick hinter den Ohren ! Tränende Herzen finde ich so schön ( in deinem Krug wirken sie besonders schön !) , meine Mama hatte sie früher im Garten - eine schöne Erinnerung !
    Liebe Grüße und ein frohes Osterfest wünsche ich dir und deiner Familie !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  43. Schöne Ostern , liebe Helga, und danke für Deinen so lieben Kommentar!! Die Markt-Geschichte ist herrlich! Und Tränendes Herz mag ich so gern! Eine Freundin von mir sagt, sie sieht darin immer ein Mädchen mit Zöpfen! Auch süß, oder?!
    Ganz liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  44. Man lernt halt nie aus :) Auch, wenn Du kein Niederösterreichisch kannst, Du hast es sehr gut wieder gegeben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  45. ... so, jetzt habe ich mir alle angesehen und bin inspiriert ;-)
    Die Frau hat ihren Job auf jeden Fall gut gemacht, wenn du trotzdem gleich zwei Bunde gekauft hst & und deine Wiedergabe war sehr unterhaltsam ;-) !

    Lieben Dank für deinen Besuch & die Worte, die du dagelassen hast!

    Liebe Grüße .. Frauke

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...