Donnerstag, 29. November 2012

Wachssterne


 
                          Ich habe ja wie schon erwähnt Unmengen an Kerzenresten.
                          Aus einem Teil habe ich Wachssterne gegossen und sie mit
                        Silberdraht zu Ketten verbunden, die Haus und Garten zieren:-)



Und so wird's gemacht: das Wachs im Wasserbad schmelzen,
 verschieden große Ausstechförmchen in eine Auflaufform legen und das Wachs in die Sterne giessen.
Etwas Wachs läuft aus den Sternen in die Form, aber das macht nichts.
Je dicker die Sterne werden sollen, desto mehr Wachs füllt man ein.
Dann die Form in kaltes Wasser stellen (Spüle) und abkühlen lassen (geht relativ schnell). Die Sterne aus den Förmchen nehmen und den Rand eventuell mit einem scharfen Küchenmesser etwas glätten. Das Wachs, das noch in der Form ist wieder in die Dose füllen und erneut schmelzen...
 
 



...wenn ihr genug Sterne habt, könnt ihr sie zum Beispiel auf einen Silberdraht "aufziehen" d.h. jeweils den Draht über Kreuz um den Stern wickeln und dann die zwei Drahtenden miteinander verzwirbeln.
Ihr könnt natürlich auch andere Formen nehmen und dann z.B. Schneemänner oder Elche gießen.
Im Bastelbedarf gibt es auch spezielle Färbesticks für Wachs oder ihr nehmt farbige Wachsreste
wie ich auf den Demo-Fotos.
So und nun viel Spaß und gutes Gelingen !!!


Kommentare:

  1. Oh was für eine nette Idee!!! Ich habe nämlich auch noch so viele Reste da und daher habe ich mich dieses Jahr für die Kerzen in den Weckgläsern entschieden in der Hoffnung, dass die ganz aufbrennen...Jetzt bin ich aber echt neugierig - ein weltbekannter Florist??? Tage Anderson? Ich kenn' mich in der Szene nicht so aus... Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht einfach super aus! Ich habe bereits ein paar Wachssterne zuhause, aber die sind gekauft.
    Herzliche Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja sehr hübsch aus. Danke für die Idee.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sehen diese Sterne aus... ich werde das bestimmt ausprobieren, sieht ja nicht mal so schwierig aus;-) Ueberhaupt gefällt mir dein Blog, deshalb hab ich mich gleich als neue Leserin eingeschrieben.
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist auch eine tolle Variante, die werde ich auf jedenfall noch für dieses Jahr ausprobieren ;-))

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  6. Die gefallen mir auch super!
    Echt toll, Deine vielen Kerzenwachsideen, da hab ich vorher noch nie drüber nachgedacht.
    Bestens,
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee. Habe Dich gerade bei Angela von "Engelchens Welt"gesehen und mich gleich mal als neue Leserin bei Dir eingetragen, damit ich Dich nicht aus den Augen verliere.
    Kerzenreste habe ich genug. Morgen geht es los.
    Ich wünsche Dir auch noch ein gesundes Jahr 2013 und ein schönes WE, Ilona

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja schön geworden - vielen Dank für die Idee!
    Lieben Gruß von
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Eine supersüße Idee! Ich würde mich freuen, wenn Du Dich bei meiner Weihnachtsaktion verlinken würdest <3 Bin jetzt Dein bekennender Follower ;D <3
    Gglg
    Wonnie

    http://wonnieslittleideas.blogspot.de/2013/11/mach-mit-zeig-uns-dein-kunstwerk-zum.html

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...