Freitag, 29. November 2013

Friday-Flowerday #48

Übermorgen ist doch tatsächlich schon der erste Advent !!
Also wird's auch bei mir dezent weihnachtlich :

Ich habe:

einen Ilexzweig , gekauft...


 

Kiefernzweige aus dem Wald, selbst geschnitten....



 
 Rosen , gesponsert durch Bloomy-Days (--->klick), vielen Dank !!! ...
 
 
 
 
und auch ein Stern, aus meinem Fundus, darf nicht fehlen





Und so sieht's dann aus:







 
Und nun zeigt mir, was ihr heute in der Vase stehen habt,
 ich bin schon ganz gespannt !!!

Für alle, die heute zu ersten Mal dabei sind,

herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)


Donnerstag, 28. November 2013

BIWYFI Unten

            
               Eigentlich schaue ich ja lieber nach oben, in den Himmel.
 
               Aber manchmal lohnt sich auch der Blick nach unten, auf den Boden....

 
 

 so wie hier:
            
              Kunst auf dem Campus der Donau-Universität in Krems .



               Mosaike, die wie Teppiche aussehen und in den Rasen und auch in den Betonboden eingelassen sind.



              Ich finde diese Idee genial !!!
 


Eigentlich wäre das auch ein schöner Bodenbelag für Zuhause, liebe Indre,
was meinst du ???

Was die anderen mit dem Wörtchen "unten" assoziieren,
 das könnt ihr bei der lieben Nic sehen :-)

Dienstag, 26. November 2013

Upcycling-Post-Recycling, Wachssterne

                    
    Heute zeige ich euch ein Upcycling, das ich letztes Jahr schon einmal gepostet habe,
aber da war mein Blog noch neu und ich hatte kaum Leser.
Und warum sollte man nicht einmal ein Upcycling "recyclen" ;-)
Ich habe aus Kerzenwachsresten Sterne gegossen,
das ist ganz einfach, geht schnell und das Ergebnis kann sich
sehen lassen :-)


 
 
Und so wird's gemacht: das Wachs in einer Konservendose 
im Wasserbad schmelzen,
ich habe gelbes Wachs genommen,
 damit ihr es besser erkennen könnt...




 verschieden große Ausstechförmchen in eine Auflaufform legen




und das Wachs in die Sterne giessen. 




Etwas Wachs läuft aus den Sternen in die Form, aber das macht nichts.
Je dicker die Sterne werden sollen, desto mehr Wachs füllt ihr ein. 
Dann die Form in kaltes Wasser stellen (Spüle) und abkühlen lassen
 (geht schnell).




 Die Sterne aus den Förmchen nehmen und den Rand eventuell mit einem scharfen Küchenmesser etwas glätten. Das Wachs, das noch in der Form ist wieder in die Dose füllen und erneut schmelzen...


...wenn ihr genug Sterne habt, könnt ihr sie zum Beispiel auf einen Silberdraht "aufziehen" d.h. jeweils den Draht über Kreuz um den Stern wickeln und dann die zwei Drahtenden miteinander verzwirbeln (s.oben).

So könnt ihr Sternenketten herstellen, die sich auch ganz hervorragend
für den Garten eignen.




Ihr könnt natürlich auch andere Formen nehmen und dann z.B. Schneemänner oder Elche gießen.
Im Bastelbedarf gibt es auch spezielle Färbesticks für Wachs oder ihr nehmt farbige Wachsreste.
 
So und nun viel Spaß und gutes Gelingen !!!

Mehr Kreatives könnt ihr heute bei Mizoal vom Creadienstag
oder Nina vom Werkeltagebuch bestaunen.
Und ich verlinke meine Wachssterne zur Sternenliebe von Ina (--->klick)

Freitag, 22. November 2013

Friday-Flowerday #47

 
 
                Heute seht ihr schwarz.....
 
      Mal keine transparente Glasvase, sondern eine schwarze aus Gummi :-)




              In ihr versammeln sich : Nerinen , auch Guernsey-Lilien genannt, aus Südafrika (Herkunft) bzw. Holland, sie gehören zur Familie der Amaryllisgewächse,
 

 
 
 Samenstände der Herbstanemonen und
Blätter der Christrose aus dem Vorgarten,
sowie Blätter des Epiphyllums, von der Fensterbank (--->klick)
 

 
       
    Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, was das da auf dem Teller ist:
 
                  links eine Bambuswurzel und rechts, die "Bulette", die soll sich noch
                  weiterentwickeln und dann werde ich sie noch einmal zeigen :-)
 
Die Samenstände der Herbstanemonen haben sich schon verändert und
sehen heute so aus






Und was habt ihr heute so in der Vase stehen ???




Für alle, die heute zu ersten Mal dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)


 

Donnerstag, 21. November 2013

BIWYFI Oben

                             

                          Oben...



          
 
   ...über den Wolken, viel höher geht es nicht.
                                                   
 
         Mehr zum Thema gibt es heute bei Nic zu sehen.


Mittwoch, 20. November 2013

Das Los hat entschieden !!!


                Der Sattelbezug ist eignet sich übrigens auch hervorragend als Lostopf ;-)
 
 
                                                                            
 
 
Und das tolle Buch "Upcycling mit Nähmarie" hat gewonnen...
 
...Trommelwirbel...
 
 
 
...mal ranzoomen...
 
 
 
 
Herzlichen Glückwunsch, liebe Julika !!!
 
Bitte schick' mir deine Adresse per email,
dann reist das Buch zu dir :-)
 
Leider kann es nur eine Gewinnerin geben, ich hätte am liebsten jeder
von euch dieses Buch geschenkt, ich hatte den Eindruck, es wäre überall
willkommen :-)
 
Es ist aber mit 16,80 Euro auch durchaus erschwinglich...
 
Also, bitte nicht traurig sein.
 
 

Dienstag, 19. November 2013

Upcycling-Dienstag und Verlosung

 
           Es gibt schon seltsame Zufälle....
 
           Da flattert mir das kürzlich erschienene Buch
"Upcycling mit Nähmarie" (--->klick) ins Haus, 
ich schlage es auf und denke spontan: klasse Idee :-)
 
Dann hab' ich einen Termin beim Friseur, 8°C, Regen, Wind...der Schirm hält nicht.
 

 

Und schon habe ich das Material für Nähmarie's Projekt:
 
Ein Sattelbezug aus Regenschirmstoff  :-))

So geht's:

den Stoff vom Gestell trennen,

vom Fahrradsattel eine Schablone aus Papier herstellen

die Schablone auf den Stoff legen, umzeichnen,
ausschneiden.


Einen Faden um die Schablone legen,so könnt ihr die Länge des Streifens ermitteln, der das "Seitenteil" des Bezugs wird.
Stoffstreifen zuschneiden, ca. 10 cm breit und ca. 5 cm länger als
der Wollfaden.
 Ich habe ihn vom äußeren Rand des Regenschirm-Bezuges abgeschnitten,
so hat der Streifen automatisch eine längere Seite, die
an die Oberseite des späteren Bezugs genäht wird,
und eine kürzere, die zu einem "Tunnel, der später das Gummiband aufnimmt,
umgenäht wird.
Den Streifen an das Oberteil annähen, links auf links,
am besten in der Mitte der breiten "Hinterseite" beginnen,
umstülpen, Gummiband einziehen...


 fertig :-))

 
Ich wollte schon immer so ein Teil haben, denn
kaum etwas ist unangenehmer, als sich auf einen nassen Sattel
zu setzen, der dann nach und nach seine Feuchtigkeit an die über ihm
befindliche Bekleidung abgibt.
Und dieser "Po-Schoner" wiegt gerade mal 10 g und man kann
ihn problemlos in jeder Handtasche verstauen .

Danke, liebe Marie !!!
 
Nähmarie, alias Maria Neumeister stellt in ihrem neuen Buch

"Upcycling mit Nähmarie"

30 kreative Upcycling-Projekte vor,
 mit Step by Step-Anleitungen,
sehr schön bebildert und ausführlich erklärt.
 
Man kann sie einfach nacharbeiten, sie sind aber auch sehr inspirativ.
Maria gibt zu jedem Upcycling alternative Materialien an und viele Tipps.
 
Und das Buch ist nicht nur für Nähmaschinenbesitzer interessant,
wie man vielleicht denken könnte,
sondern für jeden, der gerne werkelt .

Es wird gewebt,gestickt,geklebt, geflochten, gewickelt,
gefärbt, gedruckt und natürlich auch genäht.


Upcycling mit Nähmarie


Für mich als Haptiker ist es einfach etwas anderes,
ob ich eine Anleitung auf dem Computer lese,
oder in einem wunderschön gestalteten Buch aus
wertigem Papier.
Und dieses Buch könnt ihr entweder bei Marie direkt bestellen,
(--->klick)
oder beim Buchhändler um die Ecke.


Ihr könnt es mit etwas Glück auch gewinnen :-)

Ich verlose ein Exemplar !!!

Schreibt bitte unter diesen Post einen Kommentar , ich gebe die
Gewinnerin oder den Gewinner ? am Mittwoch bekannt.
Das Los entscheidet !!!

Ich stelle diese Upcycling-Idee, die leider nicht meine ist,
bei Nina vom Werkeltagebuch (--->klick)
und Mizoal vom Creadienstag (--->klick) vor

Ich wünsche euch einen kreativen Dienstag :-)
 
 

Freitag, 15. November 2013

Friday-Flowerday #46



      Lilien und Schlehen... ein schönes Paar !!!
 


 
      Die Schlehenzweige habe ich schon hier und hier gezeigt,

 
      die Lilien kamen neu hinzu.



      Die Schlehenzweige stehen diesmal nicht in, sondern neben der Vase,
sie dürfen jetzt eintrocknen :-)


 
Und so siehts aus ,
 
"en face"...

      und "im Profil"...
 


Für alle, die heute zu ersten Mal dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)

Freitag, 8. November 2013

Friday-Flowerday #45

 

 Im Osten nichts Neues
oder
Alle schon mal dagewesen...



 
die Physalis kennt ihr von hier (--->klick)




 die Protea war hier (--->klick) schon mal im Einsatz,



 
genau wie das Pfaffenhütchen und die Hagebutten (--->klick)




Die Pfaffenhütchen könnt ihr nicht mehr sehen,
sie waren welk und ich hab' sie abgezupft.
Aber den bizarren Zweig, an dem sie hingen,
den habe ich aufbewahrt.
 



Ich bin mal wieder sehr gespannt, was ihr heute in der Vase stehen habt !!!




Für alle, die heute zu ersten Mal dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)





Donnerstag, 7. November 2013

BIWYFI Draussen...



in den Weinbergen



 
die Natur zieht sich zurück, ein paar Trauben
hängen noch an den Reben...
wurden sie vergessen, oder werden sie eine Spätlese,
 vielleicht sogar ein Eiswein ?




Mehr zum Thema "Draussen" findet ihr heute bei
Nic vom Blog Luzia Pimpinella.

Wir erwarten heute Sonnenschein und Temperaturen um 18°C.

So gefällt mir der November :-)

Samstag, 2. November 2013

Letzte Sonnenstrahlen....

                                                                  
        
                                                                           des Oktobers,
       eingefangen beim Blick aus der Terrassentür.(--->klick)


 
 
      Und diese Sonnenstrahlen schicke ich der lieben
Katja , der Raumfee .
 
Ich wünsche euch ein schönes und hoffentlich sonniges
Wochenende !!!
                               

Freitag, 1. November 2013

Friday-Flowerday #44


 
Ja, die Blätter fallen...
aber nicht, ohne sich vorher noch ganz wunderbar zu färben...


 
und ein paar dieser Blätter sind auf die Schlehenzweige,
die letzten Freitag schon in der Vase standen (--->klick)
geflogen ;-)

Ein Hagebuttenzweig hat sich noch dazugesellt....

 
und 2 Quitten.


Frollein Enerim (--->klick) hat letzten Freitag von
ihrem Duft geschwärmt...Grund genug für mich, endlich
mal welche zu kaufen.


Sie riechen wirklich toll ,
und ich finde sie äußerst dekorativ !!!





Und was habt ihr heute in der Vase stehen ???

  Für alle diejenigen, die heute zum ersten Mal
 dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)



 

 

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...