Freitag, 30. August 2013

Friday-Flowerday # 35


Heute hab' ich noch einmal Allium (Zierlauch), 
diesmal nicht so farblos wie hier (--->klick),
sondern in einem schönen  Rotviolett.



 Kombiniert mit den Fruchtständen und Blättern der Teichiris...




 ...einem Blatt der Herbstanemone...

 



...und den Beeren des Hartriegels, die ja schon letzten Freitag
im Einsatz waren (--->klick) 


 

Sie sind eher unscheinbar und kommen erst dann zur Geltung,
 wenn man die Zweige  entblättert .




 Ich habe sie in eine Korbvase eingstellt,
 die ich vor vielen Jahren in der Bretagne erstanden habe,
 und die ihr schon hier (--->klick) einmal bewundern konntet.








So, jetzt freu' ich mich wieder auf eure Blümchen :-))

  Für alle diejenigen, die heute zum ersten mal

 dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
   




Freitag, 23. August 2013

Friday-Flowerday #34


            Heute: Minichrysanthemen in charmanter Begleitung :-)




          Die Minichrysanthemen habe ich gekauft ...
 

    

     aus dem Garten : die Blätter  der Taglilien, die ich hier (--->klick) 
                        gezeigt habe und die längst verblüht sind...




Beeren des Hartriegels  ...




vom Wegesrand : Pastinak



 
           Die Blätter habe ich zu Schlaufen geknotet und in dem Glashafen arrangiert.
          Damit sie sich nicht wieder "entknoten", habe ich sie mit Heftklammern fixiert.



 
          Alle anderen Floralien sind locker eingestellt






Was habt ihr heute in der Vase stehen ?

  Für alle diejenigen, die heute zum ersten mal
 dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
   

 

Freitag, 16. August 2013

Friday-Flowerday #33

             

       Schon wieder Freitag,  der 33. in diesem Jahr !!! 
       Die Zeit rast....

Heute habe ich eine Blume, die viele von euch vielleicht
nicht kennen, ich dachte zuerst, es sei eine Art Allium...
 
   Die Triteleia 
 


Sie gehört zur Familie der Spargelgewächse, wer hätte das gedacht ???
 
Ich habe sie mit dem Pastinak kombiniert, den ich so gerne mag.


 Außerdem habe ich die ersten Holunderbeeren als
"Steckhilfe" in die Vase eingestellt.

 
 Und ein paar Pflaumen leisten den Blümchen Gesellschaft :-) 






 
Und was habt ihr heute in der Vase stehen ?

  Für alle diejenigen, die heute zum ersten mal
 dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
   


Freitag, 9. August 2013

Friday-Flowerday #32


 
                     Eigentlich wollte ich diesen Friday-Flowerday-Post        

  zuhause schreiben,

die Fotos mit meiner Spiegelreflex-Kamera fotografieren,

aber wir konnten uns nicht losreißen,

 so gut gefällt es uns hier in Österrreich und in unserer neuen

Wohnung :-)) 

 

Ja, das "Kloster" (--->klick) ist unser neuer Zweitwohnsitz,

 nix mit Meditation und Kontemplation,

 nein, ganz normales profanes Leben ist angesagt,

 aber die Umgebung macht es trotzdem irgendwie besonders.

 Dazu demnächst mehr…

 

 
Ich habe auf dem Markt, der hier gleich um die Ecke ist,
einjährigen Rittersporn gekauft und ihn
in Ermangelung einer Vase
in einfache Trinkgläser gestellt, die uralt sind und früher einmal in einem Wirtshaus ihren Dienst taten.
 
 

In der kleinen Glasvase befinden sich Samen der Stockrose,
die ich unterwegs "gefunden" habe.

Falls jemand von euch Tipps hat, wie und wann man sie am besten
aussäht…ich wäre dankbar !!!

Es freut mich sehr, dass ihr trotz Sommerhitze

und Urlaub so rege mitmacht und dass auch
immer wieder neue Bloggerinnen dazukommen :-))
 

 

  Für alle diejenigen, die heute zum ersten mal
 dabei sind,
herzlich willkommen und so geht's:
 
Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft)

in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
   
 

Dienstag, 6. August 2013

Raus aus der Komfortzone....


....und rein ins Kloster !!!






Nein, keine Sorge...nicht für immer...


.... ein temporärer Wohnsitz in Österreich :-))



Ich bin gespannt und werde berichten....




Freitag, 2. August 2013

Friday-Flowerday #31





In Oberhausen läuft gerade Christo's Ausstellung
"Big Air Package" (--->klick)
Ich hab' sie mir vor 2 Wochen angesehen und finde sie toll !!!



 
Christo hat Luft verpackt , und zwar in eine Riesen-Stoffhülle,
die mit einer Höhe von 90 Metern und einem Durchmesser 
 von 50 Metern fast den gesamten Gasometer ausfüllt.

Dieses Kunstwerk hat mich inspiriert,
"eingetütete Luft" als Steckhilfe einzusetzen :-)

Ich hatte noch diese "Luftpolster", die als
Verpackungsmaterial verwendet werden.




Ich habe (ja, mal wieder ;-)) den Glashafen damit gefüllt ....




...und in die verbleibenden Zwischenräume Stiele des Pastinak
eingestellt.




Er wächst am Wegesrand und ich mag seine gelbgrüne, frische Farbe 
und seine filigrane Struktur.




Er hat auch sehr schöne Samenstände, 
aber die zeige ich zu einem späteren Zeitpunkt :-)




                    Und so könnt ihr mitmachen:

Bitte verlinkt die URL eures aktuellen Posts und nicht eure Blog-URL.
 Und bitte seid so fair, keine Makroaufnahmen oder Pflanzenfotos
zu verlinken, sondern es muss auf dem Foto erkennbar sein,
 wie ihr Schnittblumen (aus der Natur oder gekauft) in Szene gesetzt habt,
 in welcher Vase sie stehen oder Teil eines Stilllebens sind,
 weil, das ist ja das Interessante und Besondere
des Flowerdays :-)
  
 
Da ich nicht zuhause bin, werde ich eure Beiträge erst mit Verspätung
pinnen und kommentieren können .

Viele Grüße aus Krems an der Donau !!!

 

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...